Neuschwanstein

Neuwanstein

Die Königsburg Neuschwanstein bei Füssen im Allgäu ist der Traum von König Ludwig II. in Erfüllung gegangen: Mit der Burg Neuschwanstein hat sich der Märchenkönig Ludwig II. von Bayern einen Traum erfüllt. Schloss Neuschwanstein ist das Symbol der deutschen Burgen und Schlösser im Allgemeinen und weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt. Der Neuschwanstein ist das berühmteste Schloss Ludwigs II.

und eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Online-Hotels in der Nähe von Schloss Neuschwanstein, Deutschland. Einzigartig ist die idyllische Lage von Schloss Neuschwanstein oberhalb von Hohenschwangau.

Neuschwanstein Burg

Der Besuch von Schloß Neuschwanstein ist nur im Zusammenhang mit einem Führung möglich. Neuschwanstein ist am Tag des Geschehens am Tag des Geschehens (24., 25., 31. Dez. und 11. Januar) zu. Der Aufzug im Schloß Neuschwanstein kann nur einmal pro Std. gebucht werden für Eine behinderte oder eine Rollstuhlfahrerin + eine Begleitperson.

Rollstuhlfahrer werden empfohlen, die Kutsche zu benutzen (aber sie hat keine Rampe) - für weitere Information hier anklicken. Für Weitere Infos für Gäste Gäste Gäste mit Gehbehinderungen oder Mobilitätseinschränkung, siehe hier. Wir bitten Sie zu berücksichtigen, dass die Kinderwägen nicht ins Schloß gebracht werden dürfen Allerdings sind im Zusammenhang mit Familienführungen in Ausnahmefällen auch Kindercraxen erlaubt.

Schlösserverwaltung Bayern| Schlösser und Burgen| Burg Neuschwanstein

Neuschwanstein, das König Ludwig II. ab 1869 auf einem zerklüfteten Fels in pittoresker Berglandschaft erbaut hatte, war, wie er an Richard Wagner schreibt, "im wahren Stil der altdeutschen Ritterburgen". Die Sängersaal basiert auf dem Modell der Wartburg-Festspielhalle bei Eisenach und unter anderem mit Wandgemälden für die Paradepferde ausgeschmückt.

In Anlehnung an byzantinische KuppelgebÃ?ude und die Allerheiligenkirche der Wohnanlage Münchner ist der sakrale Thronraum ein Symbol fÃ?r die Idee Ludwigs II. von einem Reich der Gnade. Der Neuschwanstein ist keine mittelalterliche Schlossanlage, sondern eine typische Neuschöpfung des Geschichtswissenschaft. Karten für Schloss Neuschwanstein sind nur im Kartencenter in Hohenschwangau erhältlich erhältlich: 08362 93083-0, Informationen zur Kartenreservierung, Karten können bis zwei Tage vor dem Besuch von gewünschten bis 15.00 Uhr (Ortszeit) im Kartencenter in Hohenschwangau gegen Aufpreis reserviert werden.

Ein Umbuchen der Aufnahmezeit oder eine Absage kann nur bis zu 2 Std. vor der Aufnahmezeit (auch telefonisch) vorgenommen werden.

Neuschwanstein Burg

Das bergliebende Königshaus ist in dieser Region viel gewandert - man kann die Umgebung von Füssen auch auf Königswanderungen durchstreifen. Ludwig II. hat hier sein "Neues Schloß Hohenschwangau", heute Neuschwanstein genannt, geplant. Die Grundsteinlegung für das Schloß bei Füssen erfolgte am 17. Dezember 1869. Neuschwanstein wurde zur Zufluchtsstätte von König Ludwig II.

Diese Burg im Allgäu war sein letztes Domizil, bevor er auf die Burg Berg am Starnbergersee kam, wo er kurz darauf auf geheimnisvolle Art und Weise umkam. Neuschwanstein ist heute ein Anziehungspunkt für Gäste aus aller Herren Länder. Das Bayerische Königsmuseum befindet sich unmittelbar am Alpsee unterhalb von Neuschwanstein.

In Hohenschwangau befindet sich auch das Schloß Hohenschwangau, in dem Ludwig II. einen Teil seiner Jugend verbracht hat. Neuschwanstein kann nur im Zuge einer geführten Besichtigung besucht werden. Karten sind im Kartencenter Hohenschwangau erhältlich. Sie können vom Ticketzentrum aus zu Fuss, mit der Kutschen- oder Shuttlebussen zum Schloß fahren.

Wissenswertes zur Besichtigung von Schloß Neuschwanstein: Wie erreiche ich das Schloß? Anreise mit dem Auto: Von Füssen über die Bundesstraße 16 in Fahrtrichtung Schwangau. An der zweiten Querstraße nach der Brücke von Lechbrücken fahren Sie an der zweiten Querstraße links nach Hohenschwangau und fahren bis zu den beschilderten Parkhäusern. Der Weg zum Schloß Neuschwanstein ist auf den Verkehrszeichen als "Königsschlösser" gekennzeichnet.

Von Füssen aus nehmen Sie die Linien 73 und 78 nach Hohenschwangau. Die Entfernung von der Tourismusinformation Füssen zum Kartencenter in Hohenschwangau ist 3,8 km. Die gepflasterte Fuß- oder Radstrecke führt entlang der Strassenverbindung zwischen Füssen und Hohenschwangau. Als Alternative gibt es einen sehr schönen Wanderweg über den Alpinrosenweg nach Hohenschwangau.

Von Hohenschwangau aus führt ein markierter Wanderweg zum Eingang des Schlosses Neuschwanstein. Und wie kommt man ins Schloß? Neuschwanstein kann nur im Zuge einer geführten Besichtigung besucht werden. Der Rundgang dauerte ca. 35min. Karten für die geführten Touren sind nur im Kartencenter, Alpseestraße 12 in Hohenschwangau erhältlich.

Reservationen sind gegen Entgelt möglich (weitere Infos und ein Buchungsformular können im Ticketing Center angefordert werden). Für die Erwachsenen gibt es die Möglichkeit, die Burg Neuschwanstein für 13,00 EUR pro Kopf zu besuchen. Zusammen mit Schloß Hohenschwangau kosten die Tickets 25,00 EUR. Nähere Infos dazu gibt es im Ticketing. Karten für die Burg Neuschwanstein sind nur im Kartencenter in Hohenschwangau erhältlich.

Ab wann kann ich zum Schloß Neuschwanstein? Die Burg kann nur im Zuge einer geführten Besichtigung besucht werden (Dauer ca. 35 Minuten). Führungen durch das Schloß für Gäste werden jeden Tag durchgeführt. Oeffnungszeiten Schloß Neuschwanstein: Schloß Neuschwanstein ist am Tag des Geschehens am Tag des Geschehens am Tag des Geschehens (24., 25. u. 31. Dez. und am Tag des Geschehens) zu. Kartenverkauf Schloß Neuschwanstein: Das Buchungsbüro ist jeden Tag von 09:00 - 17:00 Uhr (+49 (0) 83 62/93 08-30 ) ansprechbar.

Kann man das Schloß auch mit beschränkter Beweglichkeit aufsuchen? Im Prinzip ist es möglich, die Burg Neuschwanstein mit beschränkter Beweglichkeit zu besuch. Im Rahmen einer regelmäßigen Besichtigung von Schloß Neuschwanstein müssen ca. 300 Stufen bestiegen werden. Körperbehinderte können das Schloß noch aufsuchen. Bei Mobilitätseinschränkungen wenden Sie sich im Voraus an das Kartencenter in Hohenschwangau (Telefon: +49 (0) 83 62/93 08-30 oder E-Mail: info(at)ticket-center-hohenschwangau.de).

Dürfen Fotos im Schloß Neuschwanstein gemacht werden? Nein, im Schloß selbst dürfen keine Fotos gemacht werden. Obgleich Neuschwanstein eines der meistfotografierten Objekte der Welt ist, dürfen Fotos im Schloß selbst nur mit entsprechender Erlaubnis gemacht werden. Kann mein Vierbeiner ins Schloß kommen? Nein, im Prinzip dürfen keine Haustiere mitgebracht werden.

Aktuelle Infos gibt es auf der Startseite des Ticketzentrums Hohenschwangau, zum Beispiel über die Ticketverfügbarkeit, witterungsbedingte Schließungen der Märchenbrücke oder witterungsbedingte Bus-Shuttle-Stornierungen. Holen Sie sich die besten Offerten und Neuigkeiten vor allen anderen!

Mehr zum Thema