Nauru Urlaub

Der Nauru Urlaub

Anreiseinformationen über Urlaub in Nauru, Städte und Flughäfen. Nauuru Urlaub in Nauru Reiseführer. Nauru ist der drittkleinste Staat der Welt und vor allem wegen der vorgelagerten Korallenriffe ein Tauchparadies. Die Nauru Klicken Sie zum Zuhören! Buchen Sie einen günstigen Urlaub in Nauru Island.

Reiseziel Nauru - Urlaub und Flugreisen in Nauru

Die gleichnamige Inselgruppe (Ripublik Naoero, Republik Nauru) ist ein Inselland im Pazifik und umfasst die gleichnamige Insel, die zum Inselbereich von Mikronesien (nicht zu verwechseln mit dem Bundesstaat Mikronesien) sowie das Territorialmeer in einem Radius von 12 nautischen Meilen liegt. Die Nauru ist eine Insel mit einem typisch erhöhten Atolle auf einem Vulkankegel.

Die Korallenkolonie, auf der Nauru basiert, befindet sich ca. 2.000 Meter unter dem Meer und reicht bis zu 61 Meter über den Meer. In Nauru gibt es eine relativ kleine Haff. Abgesehen von einem engen Küstenabschnitt war der Inselinnere mit einer Phosphatschicht (Nauruit) überzogen, die sich im Lauf der Zeit aus den Ausscheidungen von Meeresvögeln gebildet hat.

Der Flugbetrieb der nationalen Air Nauru musste eingestellt werden. Die australische Allianz Airlines fliegt derzeit von Brisbane über Honiara nach Nauru International Airport. Kapital. Neben Aiwo zählt sie zu den inoffiziellen Hauptstädten von Nauru. In der Bucht von Naurus ist der schönste Strand: Hier können Sie eine noch weitestgehend unversehrte Landschaft vorfinden.

Naziführer, Reiseberichte, Reisetipps, Fotos 2016

Diese Zitate stammen nicht aus der biblischen Literatur, sondern zieren das Staatswappen der von Kiribati, den Marshall-Inseln, Mikronesien und Papua-Neuguinea umgebenen Stadt. Nauru ist mit nur 13.000 EinwohnerInnen und 21,3 km der dritt kleinste Bundesstaat der Erde, gemessen an Bevölkerung und Flächen.

Die wenigen Bewohner leben, wie in den pazifischen Regionen gewohnt, vom Phosphatabbau, und das ist nicht schlecht: Bis vor wenigen Jahren hatte Nauru noch das höchste Pro-Kopf-Einkommen der Erde. Nauru ist sein Ausgangspunkt. Nauru verdankt diesen Umstand seiner Entstehung, da er sich aus einem unterirdischen vulkanischen Gebiet ausbreitet.

Auch heute noch ist die vulkanische Landschaft von Naurus sehr abwechslungsreich. Obwohl der Vulkan seit Tausenden von Jahren ausgestorben ist, hat er seine Spur im Aussehen von Nauru gefunden, das auch heute noch von vielen Besuchern aus aller Herren Länder bewundert wird. Das Land ist aus Kalkstein, der sich in den meisten Teilen der Inseln wie eine flache Oberfläche ausdehnt.

Dort, wo früher Phosphate gefördert wurden, gibt es heute fantastische Moonscapes voller Stacheln und Schneepyramiden. Wer Nauru besichtigt, sollte ein mit Sonneschutz ausgestattetes Taxiboot benutzen und sich diese Landschaft ansehen, die niemand auf der Welt und nicht nur auf dem weit entfernt liegenden Mondschein für möglich gehalten hätte.

Abgesehen von der herrlichen Natur auf der ganzen Welt gibt es auch schöne Habitate im Nass. In den Tiefen des Meers um die Inseln herum finden sich also noch heute Korallen-Landschaften. Dies ist ein weiterer Faktor, warum Nauru so berühmt und populär für Wassersportaktivitäten wie z. B. Schwimmen, Segeln und Schwimmen ist. Außerdem gibt es die Gelegenheit, auf der ganzen Welt Golf zu spielen oder in den seichten Gewässern des Pazifiks zu angeln.

Nauru gilt als Kenner und verbindet die eigene pazifische Küche mit westlichem und asiatischem Einfluss. In Nauru kann man nicht nur wunderschöne Sandstrände und viel Sonnenschein sondern auch eine ganz besondere Unternehmenskultur miterleben.

Mehr zum Thema