Namibia Karte

Landkarte Namibia

Namibia - Wikimedia-Atlas - geographische und historische Karten . Verwenden Sie diese Karten, um Ihre Reise zu planen. Die interessantesten Ziele auf unserer Namibia-Karte haben wir mit halbtransparenten Kreisen markiert und in drei Regionen und Menüs gruppiert. e-map Namibia. Die Reisekarte von Namibia mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Orten.

WELTKARTE (Etosha Nationalpark) - Namibia Karte: Süd HAUCHABFONTEIN CAMPING - Namibia Karte:

Wildtiere, Karte und die besten Ausflüge durch Namibia!

In Namibia gibt es im weltweiten Maßstab einen überdurchschnittlichen Natur- und Tierschutzanteil. In Namibia hat der Schutz der Natur eine lange Geschichte - die Etoschapfanne und das Kaokoweld wurden bereits 1907 zum offiziellen Naturreservat erklärt. Obwohl der Bestand an Tieren in den vergangenen 150 Jahren durch Jagen und Besiedeln stark zurückgegangen ist, ist Namibia eines der artenreichsten afrikanischen Land.

Ausschlaggebend dafür sind die mehr als 20 Natur- und Tierschutzgebiete, die 18 Prozent des Territoriums Namibias ausmachen und vom Staat bewirtschaftet werden. Zusätzlich zu den staatlichen Schutzgebieten gibt es eine Vielzahl von privaten Parkanlagen und so genannten Konservatorien. Sie können alle präsentierten Naturparks im Kontext einer Namibia-Reise in kleinen Gruppen oder als Self-Drive aufsuchen.

Etoscha und Co: Namibias Naturparks sind da! Zusätzlich zu Staatsparks wie dem Namib Naukluft Park und dem Fish River Canyon, die die einzigartige Naturlandschaft schützen sollen, gibt es weitere Nationalparke wie den Bwabwata Park, den Caprivi Point oder Namibias berühmtesten Naturpark, den Etoscha Nairobi.

Auf einer interaktiven Karte alle Nationalparke und Naturreservate in Namibia: Der Etoscha Nationalpark zeigt nicht nur die "Big Five" der afrikanischen Wildnis - wie z. B. Seeelefanten, Rhinozeros, Löwen, Buffalo, Leopard - sondern auch über 130 weitere Säugetierarten wie z. B. Giraffen, Flußpferde, verschiedene Affenspezies, Gnus, Wilde, Hyänen und wilde Hunde. Namibias Wappentiere, der Oryx, sind noch immer in der Wildnis zu finden, ebenso wie andere Arten von Antilopen oder Raubtieren wie z. B. Geparde und Dickhäuter.

Aus Gründen des Naturschutzes unterliegen die Besucher verschiedenen Einschränkungen hinsichtlich der Zugänglichkeit der Gebiete; der Westteil des Etosha-Nationalparks beispielsweise darf nur von Reisegruppen mit vorheriger Reservierung besichtigt werden; große Bereiche des Namib-Naukluftparks sind für Besucher nicht erreichbar. Die Reisenden müssen auch beim Aufenthalt in Schutzgebieten die Bestimmungen und Bestimmungen einhalten, um die Landschaften und Tiere nicht zu schädigen.

Entdecke die schönste Safari in Namibias populärsten Nationalparken! Die Afrika-Experten haben für Sie die optimalen Rundtouren mit abwechslungsreichen Reisen in die namibischen Naturparks zusammengestellt!

Mehr zum Thema