Müller Instrumente

Die Müller-Instrumente

Bildvergrößerung CW MÜLLER Microinstruments. Komplettes Instrumentarium für die periphere Mikrochirurgie. Der kompetente Partner für chirurgische Instrumente. Die Firma Müller Instrumente aus Wurmlingen bei Tuttlingen ist Hersteller von chirurgischen Instrumenten. Instrumente >Bassetthorn > Zubehör.

Instrumente - Leopold Müller GbR Baiersdorf

Alle Blechbläser und Saxofone, auch einzelne Teile solcher Instrumente, die aus Blech, Metall, Kupfer, Gold, Silber, Bronze oder Nickel bestehen oder deren Oberflächenvernickelung bzw. Versilberung erfolgt, werden zur Verarbeitung zugelassen. Auf unserer Facebook-Seite können Sie verschiedene Ausführungen nachlesen. GOLDLACK wird als Zubehör geliefert, das die Farben des Materials leicht "ausgleicht" und ihm ein etwas dunkleres und wärmeres Aussehen verleiht.

COLOR-Beschichtungen sind auf Anfrage ebenfalls erhältlich. Auch MATT-Beschichtungen sind heute im Kommen, die im Unterschied zu den anderen Ausführungen opak und samtweich sind. Auch bei MÜLLER LACK kein Thema. Sämtliche Ausführungen beruhen auf dem selben Epoxidharzlack und weisen die gleiche Leuchtkraft und Beständigkeit auf.

Der Gedanke - Leopold Müller Baiersdorf

Das Oxidationsvermögen von Blech und Metall hat immer dazu geführt, dass die neu gereinigten Instrumente unmittelbar matt werden und unschön werden. Aus den USA kam in der Zeit nach dem Krieg die Überlegung, die Fläche dauerhaft zu verschließen, um ein Wiederanlaufen zu vermeiden. Weshalb Müller-Lack? Ganz nebenbei, weil sie seit vielen Jahren Blechblasinstrumente malen.

Die Lackierung ist bei LEOPOLD MÜLLER kein "fünftes Glied in der Kette", sondern hat sich zu einem bedeutenden Pfeiler des Unternehmens weiterentwickelt. Seit den Anfängen wurden Verfahrenstechnik, Ausrüstung und Farbzusammensetzung ständig weiterentwickelt, um die heutige hohe Produktqualität von Müller-Lack zu erzielen. Der Versuch, toxische Stoffe wie z. B. Tris zu meiden, hat bereits 1993 zu einem vollständigen Technologiewechsel geführt, der sich insbesondere auf die entfettende Wirkung auswirkt.

Zum Einsatz kommt ein qualitativ hochstehender Epoxidharzlack der neuesten Generation, gemischt in einem gewissen Mischungsverhältnis mit Härter, Retarder und Haftvermittler, der zwar höchste Ansprüche an die Weiterverarbeitung gestellt wird, aber durch seine brillante Optik, ebene Fläche und lange Lebensdauer "glänzt". Die von MÜLLER entwickelten Lackmischungen garantieren einen einwandfreien Durchfluss. Der aufwendige Aufbau der Instrumente mit vielen kreativen Bauteilen, schwierig zu erreichenden Wicklungen und überlagerten Schleifen und Zugkräften erlaubt kein automatisches Lackieren, was zu Farbnasen im Frontbereich und zu wenig Farbauftrag im verborgenen Heckbereich führen würde.

Dabei ist die Hände des geübten Malers gefragt, der das Wechselspiel von Aussentemperatur, Feuchtigkeit, Trocknung während des Lackierprozesses, Grösse, Alterung, Werkstoff und Zustand des Instruments berücksichtigen muss, um ein einwandfreies Resultat zu erzielen. Damit ist die MÜLLER-LACKIERUNG das Resultat einer sehr persönlichen Bearbeitung Ihres Instruments.

Mehr zum Thema