Monaco Immobilien Kaufen

Immobilien in Monaco kaufen

An der felsigen Küste der französischen Riviera gelegen, ist das Fürstentum Monaco nach dem Vatikan das kleinste Gebiet der Welt. In Monaco zu verkaufen, Immobilien von Maklern und Privatpersonen. Kaufen Sie Immobilien (Küstengebiet) in Monaco: die besten Angebote. Neue Beausoleil-Wohnung kaufen. Stöbern Sie in den markanten monegassischen Immobilien, Grundstücken und Häusern für den Verkauf.

Kaufen Sie Immobilien in Monaco - Immobilien, Apartments & Parzellen

Monaco liegt unmittelbar an der Küste der Azur nahe der italienischen Staatsgrenze und ist einer der exclusivsten Orte in Europa und der ganzen Welt. Für Sie ist Monaco ein idealer Ausgangspunkt. Und wer sich hier ansiedeln will, wird in Monaco Immobilien der Extra-Klasse finden. Welches Objekt in Monaco möchten Sie haben? Das ist Monaco in Zahlen: Wodurch wird Monaco als Ort charakterisiert? Monaco, das ist sicher, ist das Reich der Reiche und Schöne.

Die Attraktivität des Standortes liegt auch in der Nähe des Bundeslandes. Das Stadtzentrum ist auch zum Schwimmen und Relaxen geeignet, da es über einen eigenen Badestrand verfügt. Aber Monaco wird auch deshalb als Ort der Reichen angesehen. Dies ist der Hauptgrund, warum viele reiche Menschen eine Liegenschaft in Monaco kaufen und ihr Eigentum ins Ausland mitbringen.

Was ist der Markt und die Preise in Monaco? In der Immobilienbranche bekommen die Einkäufer in Monaco wirklich etwas, aber sie müssen auch kräftig in die Taschen graben. Nach Hongkong ist Monaco das zweitteuerste Immobilienland der Erde. Wenn Sie eine neue Wohnung in Monaco kaufen wollen, müssen Sie mit einem durchschnittlichen Kaufpreis von 13,7 Mio. EUR kalkulieren; der Kaufpreis für Bestandsimmobilien liegt bei rund 4,3 Mio. EUR.

Aber wer jemals eine solche Liegenschaft in Monaco erworben hat, hat Glück. Erzwungene Verkäufe sind sehr rar, da die monegassischen Immobilieneigentümer kaum mit finanziellen Problemen konfrontiert sind. Welches Objekt können Interessierte in Monaco kaufen? Interessierte können in Monaco Immobilien kaufen, die überwiegend zum Luxus-Segment gehören. Das heißt aber nicht, dass es nur Einfamilienhäuser gibt.

Wegen des beschränkten Platzangebotes können weitere Apartments in Monaco erworben werden. Es ist möglich, in Monaco grössere Gebäude ausserhalb der City zu kaufen, da das Stadtzentrum stark besiedelt ist. Der überwiegende Teil der Objekte im Stadtzentrum wurde saniert und ist daher sehr teuer. Monacos teuerste Bezirke sind die beiden Bezirke Monaco, und La Condamine.

Dort befindet sich auch die bekannte Formel-1-Grand-Prix-Strecke besonders gut gelegen. Worauf müssen Sie beim Immobilienerwerb in Monaco achten? Um für Kaufinteressenten keine unangenehmen Überaschungen beim Immobilienerwerb in Monaco zu befürchten, sollten folgende Hinweise berücksichtigt werden: Der Grunderwerb von Häusern und Wohnungen in Monaco ist mit 4,89% vom Kaufpreis belastet.

Das Honorar richtet sich nach dem Ankaufspreis. Es sei auch darauf hingewiesen, dass Monaco nicht Teil der EU ist. Sie wird ausschliesslich in EUR gezahlt, da Monaco keine eigene Landeswährung hat.

Mehr zum Thema