Moldawien Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Moldawien

Sind hier die Spitzenattraktionen in Moldawien mit Karte. Hier finden Sie alles für Ihren Urlaub in Moldawien. Die Region Moldau bietet einige wichtige Sehenswürdigkeiten, großartige Landschaften und beeindruckende Architektur. Die Sehenswürdigkeiten stelle ich Ihnen hier in einer Zusammenfassung vor. Land: Moldawien Region: Raionul Soroca Geokoordinaten:

Moldau - Location, Sehenswürdigkeiten and Spezialitäten

Moldau oder die Moldau unter Südosteuropa Lerne im Anschluss Moldawiens Sehenswürdigkeiten näher kennen. Es folgt. Besonders die Landeshauptstadt Chisinau mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten ist einen Abstecher lohnenswert. Die Stadt Chisinau (deutsch Kischinau) erstreckt sich am Fluß Bic im Zentrum der Stadt. Sie ist in einer sehr fruchtbare Gegend zwischen Rumänien und Weißrussland gelegen, die von Ackerbau, Weinbau und Obstbau geprägt ist geprägt

Aber auch die eigentliche Großstadt, in der jeder zehnte Moldauer wohnt, überrascht mit seiner Naturverbundenheit, in Gestalt von schönen Straßen und Parks. Moldau als unabhängigen Bundesstaat existiert erst seit 1991, davor gehörte das Lande sukzessive zum ottomanischen Imperium, zu Rumänien und zur Sowjetunion. Zu den prächtigsten Bauwerken Osteuropas gehört die Geburtskirche des Herren im Chisinau.

Im Jahre 1841 wurde auf dem Bulevardul Ètefan cel Mare Èi Sfînt ein triumphaler Bogen als Eingang zu Kirchengebäude gebaut. Bei ihm führt die Straße durch einen Schlosspark zur Domkirche. Mare Èi Sfînt ist ein Boulevard von zügig, der von Südosten nach Nordwest durch das Stadtzentrum verläuft.

Am Boulevard are many important Sehenswürdigkeiten and Regierungsgebäude. Zum Beispiel hat das Ministerium für Verteidigung zehn Bronzebüsten, die 2004 eröffnet wurden und die Machthaber der Republik Moldau repräsentieren sollen. In Chisinau finden sich auch viele Bühnen und Kunstmuseen. für bietet ein reiches Kulturangebot. Sie ist eine Gelände für mit wechselnden nationalen und internationalen Messen und Events in der Nähe des Valea Morilorparks.

Der ehemaligen Sowjetischen Republik Moldau zählt zu den schönsten Gebieten Südosteuropas. Obwohl Moldawien noch kein klassischer Urlaubsort ist, hat sich die touristische Ausstattung in den vergangenen Jahren deutlich gebessert. Die populäre Kurstadt ist ein traditionsreiches Ausflugsziel. Cahul (rumänisch Cahul) befindet sich in Süden Moldawien und gehört mit fast 40000 EinwohnerInnen zu den größeren Städte des kleinen Staates.

Gebäude und die städtische Infrastuktur wurden in großem Umfang umgestaltet. Auch die Bahn- und Straßenverbindungen zur Landeshauptstadt Chisinau sind gut, und die Hansestadt verfügt verfügt über einen eigenen Flugplatz. Die angenehmen kontinentalen Klimaverhältnisse und das Auftreten von Heilquellen machen den Platz schon in sowjetischer Zeit zu einem der bekanntesten und beliebtesten Kurorte.

Wenn Sie Erholung suchen, finden Sie sie bei einem Stadtrundgang oder einem Abstecher in die pittoreske Stadtumgebung. Die kleine Website südosteuropäische Country Moldova hat eine große Weindetradition. An der Moldauischen Weinstraße lädt eine Vielzahl von Weingütern zu einer Weinverkostung ein. Weinbau hat in Moldawien eine lange Geschichte, die bis in die Zeit der Osmanen zurückreicht: zurück

Moldawien zum Beispiel produziert qualitätiv Qualitätsweine, die inzwischen zum Export-Hit geworden sind. Im Codru-Gebiet um die Stadt Chisinau liegen die besten Böden und Hänge sowie die renommiertesten Weingüter. Moldauische Weinsorten haben zahlreiche internationale Preise erhalten, wie den "Chardonnay of the World" und den Bordeaux-Preis "Muscat of the World".

In Chisinau veranstaltet das Fremdenverkehrsbüro Besuche in lokalen Weingütern. Cricova, etwa 15 km nördlich der Landeshauptstadt, ist das berühmteste und größte Weingut des ganzen Bundes. Es ist verfügt über ein 60 km langes, 60 km langes Tunnelsystem, das riesige 30 Mio. l Fassungsvermögen hat. Cosujna benutzt wie Cricova auch die leistungsfähigen Weinbaugebiete, die sich nördlich von Chisinau ausdehnen.

In der Nähe ist das Weingut Romanesti, das in Moldawien Rotwein produziert und damit zu Marktführer in der Weinsituation wurde. Die hochentwickelte moldauische Kultur ist der nationale Tag des Weins im Monat September, der in mehreren Städten des ganzen Jahres begangen wird. Seit Moldawien verhältnismäßig südlich ist, kann man sich in Frühjahr und im Winter hier über über angenehme, angenehme, milde und angenehme Temperatur erfreuen.

Sie müssen also nicht mit einer dichten Jacke im Garten hocken, sondern können sich selbstbewusst in der prallen Luft sonnen und Ihren Aufenthalt genießen. Zum Ferienaufenthalt in Moldawien gehört auch ein Aufenthalt in der moldauischen Landeshauptstadt Chisinau. Der berühmte Stefan cel Mare Nationalpark liegt in der Mitte der Stadt.

Das Gelände, einmal zu Ehren von Stefan dem Großen, verfügt über mit zahlreichen Internetseiten ¤chen und einem großen Brunnen im historischen Teil. Manche mögen auch den Stefan cel Mare Nationalpark unter dem Begriff Puschkin Nationalpark kennt. Dieser Name wurde dem Nationalpark gegeben, bevor er umbenannt wurde. In Chisinau gibt es auch den Rosenpark, den sogenannten Valea Trandafirilor.

Sie befindet sich im Südosten der Innenstadt und locken durch ihre vielfältigen Pflegemöglichkeiten wie Einwohner. Der Rosenpark zum Beispiel über hat ein eigenes Riesenrad, der nicht nur bei kleinen Touristen sehr gut anläuft. Westlich der Landeshauptstadt liegen zwei weitere Sehenswürdigkeiten, der Nationalpark La Izvor im Süden und der Nationalpark Valea Morilor unter Süden

Die Besonderheit an diesen beiden Parken ist, dass sie über größere Gewässer verfügen, die sowohl im Winter als auch im Sommer für ein besonders schönes über bietet. Chisinau's Parkanlagen sind nicht nur deshalb so populär, weil sie als Naherholungsgebiet für den Einwohnern von Chisinau gefallen und von vielen Besuchern wegen ihrer Schönheit aufgesucht werden.

Zusammen repräsentieren sie auch die grüne Lungen der Großstadt und beheimaten eine Vielzahl einheimischer Tierspezies, die ohne die Einrichtungen natürlich keine Möglichkeit hätten, zu überleben, haben. Der hat Glück und sich beruhigt verhält, während von seinem Spaziergang durch einen der Parke je nach Uhrzeit auch Fledermäuse und Kalibrierhörner. Einige Inhaltsstoffe werden in vielen Speisen der moldawischen Küche verwendet Küche

In der Regel bilden diese das Hälfte eines Gerichtes. Typisch für Moldawien sind: Moldawische Weiß- und Rotweine sowie die regionalen Schnäpse namens Doina und Nistru sind beliebte Getränke.

Mehr zum Thema