Mietwohnungen in Bramfeld

Wohnung zu vermieten in Bramfeld

Im Bramfeld finden Sie Mietwohnungen von lokalen Anbietern, sortiert nach Preis und Aktualität. Buchen Sie eine günstige Wohnung in Hamburg Bramfeld. Eine große Fensterfront macht den Hauptraum sehr hell und freundlich. Bezirksinformation Bramfeld: Busverbindungen in Richtung Stadt und Farmsen. Verkaufen Sie ein Haus oder eine Wohnung?

Bertelsmann Building Society eG " Bramfeld

In Bramfeld gibt es 7 Wohnkomplexe. Diverses: Alle 138 Appartements verfügen über Balkone, Loggien oder Terrassen. Das sind 138 Wohnungen: Für weitere Varianten auf das Foto clicken. Bebauungsjahr: Sonstiges: Alle 88 Appartements verfügen über Balkone, Loggien oder Terrassen. Das sind 88 Wohnungen: Für weitere Varianten auf das Foto clicken.

Diverses: 348 der 349 Apartments haben Balkone, Loggien oder Terrassen. Das sind 349 Wohnungen: Für weitere Varianten auf das Foto clicken. Bebauungsjahr: Andere: 10 der 12 Appartements haben Balkone, Loggien oder Terrassen. Zwölf Appartements: Für weitere Varianten auf das Foto clicken. Bebauungsjahr: Sonstiges: Alle 30 Appartements verfügen über Balkone, Loggien oder Terrassen.

Von den 30 Appartements sind 27 für Senioren geeignet. Von den 30 Appartements sind 3 behindertengerecht. 30-stöckige Wohnungen: Für weitere Varianten auf das Foto clicken. Bebauungsjahr: Sonstiges: Alle 9 Appartements verfügen über Balkone, Loggien oder Terrassen. Neun Wohnungen: Für weitere Varianten auf das Foto clicken. Diverses: 201 der 202 Apartments haben einen eigenen Eingang mit Südbalkon, eine eigene Laube oder eine eigene Terasse.

20 Wohnungen: Für weitere Varianten auf das Foto clicken.

Neubau Appartements in Bramfeld

Das Bramfeld zieht immer mehr die Aufmerksamkeit der Bauträger an. Zwei Gebäude werden 136 Apartments, Geschäfte und ein medizinisches Zentrum beherbergen. Einen Katzensprung weiter wurde die Arbeitsgemeinschaft des Wohnungsvereins Hamburg von 1902 und der Karl Drogerie Immobilienverwaltung mit dem Bau eines städtischen Grundstücks beauftragt, auf dem 145 Wohneinheiten gebaut werden, deren freie Pacht in den ersten fünf Jahren 8 Euro/qm nicht überschreiten darf.

Der Hamburger Projektentwickler evoreal hat nun auf beiden Seiten des Moosrosenweges am Zusammenfluss mit der Chaussee drei Gewerbeimmobilien mit einer Gesamtfläche von 25.000 qm erworben. Ab 2020 sollen auf den bisher von Otto als Parkplätze und Nachbargrundstücke genutzter Fläche 700 Wohneinheiten - davon ein Drittel sozialer Wohnungsbau - sowie Gewerbeimmobilien und zwei Tagesstätten entstehen.

Ein Teil der staatlich finanzierten Appartements werden Appartements für Studierende oder Praktikanten sein. An der so genannten Barmelderspitze zwischen der Barmelder Chaussee und der Werner-Otto-Straße sind Büroräume und ggf. Geschäfte, Restaurants und/oder ein Hotelzimmer geplant. Das erste Großprojekt in der Hansestadt ist für den Hamburger Projektentwickler Evoreal.

Auf dem angrenzenden 20.000 qm großen Areal des Energieversorgungsunternehmens sind weitere 500 Wohneinheiten zu errichten. Zum Interessentenkreis der noch mit einem Ausbildungszentrum erschlossenen Immobilie soll auch das evoreale gehört.

Mehr zum Thema