Mietwagen Phuket

Mietwagen Phuket

Entdecken Sie Phuket und Thailand mit einem Mietwagen - Tipps für Selbstfahrer. Jetzt Ihren Mietwagen am Flughafen Phuket zu Top-Konditionen sichern! Vergleichen Sie die Mietwagenangebote am Phuket Airport (HKT) und finden Sie die besten Angebote von allen grossen Autovermietungen. Beste Preise garantiert für Mietwagen in Phuket. Hier klicken, um mehr über Mietwagen in Phuket & Thailand zu erfahren.

Mietwagen Phuket ab 15 Euro

Erleben Sie Ihren Aufenthalt auf der traumhaften thailändischen Trauminsel Phuket. Nähere Informationen über Thailand gibt es hier. In Phuket ein Fahrzeug anmieten und völlig selbstständig sein. Phuket lernen Sie von seinen schoensten Seite kennen, wenn Sie ein Fahrzeug ausleihen. In der Andamanensee befindet sich die schöne, tropische Trauminsel Phuket, die mit dem Flieger von Frankfurt am Main aus in etwa elf Flugstunden erreichbar ist.

Sie können Ihren Mietwagen vor Ort bei einer Autovermietungsfirma in Phuket oder auch gleich am Flugplatz abheben. Deshalb sollten Sie Phuket und seine Küsten nach einer Anmietung eines Autos intensiv durchstöbern. Wer mit dem Mietwagen Phuket reist, wird auch die einmalige Landschaft miterleben. Sie können auch ein Mietauto in Phuket nehmen und die Thaikultur aus erster Hand miterleben.

Wer in Phuket ein Mietauto mietet, kann auch andere Nachbarstädte aufsuchen.

Mietwagen Phuket, Frankreich

Die Reservierung Ihres Leihwagens sollte im Vorfeld erfolgen. Bei frühzeitiger Reservierung erhalten Sie bei jeder Autovermietung günstige Mietkosten. Unser Kunde liebt den Phuket Airport wegen seiner Lebhaftigkeit. Die Suche nach einem Fest oder einer kulturellen Aktion ist nicht lang. Verdienen Sie einen unbeschwerten Aufenthalt am Phuket Airport?

Ein Mietwagen macht es Ihnen leicht, Ihre Planung auf der Straße zu machen. Sie werden feststellen, dass die Beschriftung von der zu Haus abweichen kann. Nehmen Sie sich Zeit und achten Sie besonders auf die Schilder. Häufig informieren wir unsere Kundinnen und Kunden, dass sie ein Fahrzeug anmieten, mit dem sie sich auskennen.

Autovermietung in Phuket und Thailand

Die Erkundung Thailands auf eigene Faust ist wahrscheinlich der beste Weg, um Thailand und seine Menschen kennen zu lernen. Roller, Krafträder und Fahrzeuge können auf Phuket ohne große Probleme ausleihen. Deshalb habe ich eine Serie von Hinweisen zum Mieten von Kraftfahrzeugen in Thailand zusammengestellt. Das sollte unter keinen Umständen geschehen.

Die Versicherung mit Kleinkrafträdern bezieht sich nur auf Personen-, nicht aber auf Fahrzeugschäden, d.h. der Vermieter haftet immer für Mopedschäden! Überprüfen Sie die Wagen bei der Annahme auf Beschädigungen und notieren Sie diese. Weil kleine Beschädigungen nahezu immer vom Fahrer selbst bezahlt werden müssen, ist es wichtig, die Autos vorab auf vorhandene Mängel und Beschädigungen zu untersuchen.

In Phuket südlich von Phuket können Sie Roller über unseren Verleihservice ausleihen. Bei den Mietwagen haben wir festgestellt, dass der preiswerteste und billigste Weg, ein Auto zu vermieten, von einer der großen Gesellschaften ist. Weil der Strassenverkehr in Phuket im Besonderen und in Thailand im Allgemeinen gewöhnt werden muss, hier einige Sicherheitstipps für Thailands Strassen und einige bemerkenswerte Features.

Verkehr und andere Straßenbenutzer sind unvorhersehbar, ändern die Fahrspur ohne zu sehen oder zu blitzen, ignorieren die roten Lichter, stoppen oder beginnen zu rollen, kommen in der Nacht auf Sie zu und ohne Lichter auf Ihrer Straßenseite und so weiter. Daher sollte nie davon auszugehen sein, dass Fahrkünste von zu Hause aus 1 zu 1 nach Thailand transferiert werden können.

Gerade Mofafahrerinnen und Mofafahrer befahren sehr oft grössere Strassen, ohne auf den eingehenden Straßenverkehr zu achten. Ampelanlagen sind nicht notwendigerweise ein Anlass, in Thailand innezuhalten. Bei (!) allen Verkehrsampeln darf man immer nach links abbiegen, wenn es denn nun mal so ist. Doch nicht alle Straßenbenutzer folgen roten Ampelanlagen.

Befindet sich die Verkehrsampel an einer Strasse, an der es keine Strasse auf der linken Seite gibt, fährt man mit vielen Mofas, aber auch mit dem Auto weiterkommen. Bei den meisten Verkehrsampeln auf Phuket werden die rote und grüne Phase durch eine Uhr gekennzeichnet, die die Zeit abläuft. Viele Autofahrer sind bis zu 2-3 Sek. unterwegs, wenn die Verkehrsampel bereits erleuchtet ist.

Die meisten Kleinkrafträder hingegen starten bereits 2-3 Sek. vor dem Wechsel auf die grüne Farbe. Deshalb ist es wichtig, an der Ampel immer aufzupassen. Wendet sich ein Auto nach recht und die Fahrspur versperrt, passieren alle anderen Straßenbenutzer es auf der linken Seite. In der Regel mit unverminderter Schnelligkeit und sehr oft auch ohne Rücksicht darauf, ob sich neben ihnen stehende oder von hinten kommende Autos befinden.

Wenn Sie sich auf der rechten Fahrspur befinden, ist dies zu befürchten und muss gebremst werden. Vermeiden Sie auf der rechten Fahrspur so früh wie möglich nach rechts und passieren Sie das Obstacle. Ein unsägliches Ding, das viele Verkehrsstaus verursacht, sind die überall vorhandenen Kehrtwendungen, die den Ampelanlagen vorgezogen werden. Auch das sind potenzielle Gefahrenstellen, da andere Autos nicht mehr abwarten und abschalten wollen oder auf der rechten Fahrspur liegen.

Die meisten Motorradfahrer sind auf der linken Strassenseite unterwegs, um leichtere Kurven zu machen oder weil sie nur 200m weiter auf der selben Strassenseite sind. Lichterloses Autofahren kann mehrere Ursachen haben. Dann muss sich der entgegenkommende Verkehr gemäß nach rechts bewegen. Vor allem auf Landstrassen, z.B. von Phuket nach Phang Nga auf dem Land.

Man muss also immer damit rechnen, auf der eigenen Strecke einen Wagen oder gar einen Bus zu haben. Vor allem vor Berggipfeln muss man sich voll und ganz auf das Wesentliche konzentriert haben und gegebenenfalls nach vorne abbremsen und nach hinten abfahren. Überholungen werden immer sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite durchgeführt. Gerade beim Fahrzeug macht es Sinn, so schnell wie möglich zu blinzeln und sich mit mehreren Blickwinkeln im Rückspiegel und über die Schultern zu vergewissern, dass wirklich jeder Moped-Fahrer hinter Ihnen erkannt hat, dass Sie die Fahrspur ändern oder wenden wollen.

So mancher Thailänder hat seine Spiegel aus dem Moped genommen, weil er nicht dafür haftet, was hinter ihm ist. Selbst wenn es amtliche Vorfahrtsregeln gibt, ist niemand generell daran beteiligt, wahrscheinlich auch weil die meisten Thais diese nicht kennen. Das sind keine amtlichen Verkehrsvorschriften, aber die meisten Verkehrsteilnehmer handeln danach.

In Kreisverkehren haben Autos in der Regel Vorfahrtsrecht. Doch sobald es kleine Zwischenräume gibt, drängen sich andere ein. Der Umfang der Strasse bestimmt die Vorfahrtsberechtigung. Ungeachtet der Prioritätsregeln haben die Wagen Vorrang auf der großen Fahrbahn oder der Vorfahrtstraße. In Thailand heißt es mit dem Scheinwerferhorn: "Ich fahr zuerst"!

Der Gedanke, anderen Verkehrsteilnehmern zu erlauben, in ihre eigene Fahrspur zu schalten, sie abzubiegen oder zu verlassen, ist in Thailand nicht sehr weitverbreitet und wird auch nicht praktiziert. Man muss hier lediglich eine gewissen Gewissenlosigkeit zeigen, sich beim Abzweigen in den entgegenkommenden Verkehr hineinfühlen und auch eine Fahrspur sperren, um eine Gelegenheit zu haben.

Autofahren oder Mopedfahren in Thailand hat nichts mit dem Autofahren in den D-A-CH Ländern zu tun. Schlimmstenfalls wird es nach unten losgehen. Selbst wenn es in Thailand viel entspannter scheint, sind Helme und Sicherheitsgurte Pflicht, die auch an den Polizeikontrollstellen erzwungen werden. Die meisten Thai-Fahrer machen immer alle Rundungen, auch im entgegenkommenden Verkehr, vor Berggipfeln oder auf zweispurigen Strassen, wenn zwei Autos Seite an Seite in die Bögen einfahren.

Dies ist zu erwarten, wenn Sie in einer Rechtskurve auf der rechten Fahrspur einfahren. Weitere Tips zum Autofahren in Thailand finden Sie in meinem Reiseleiter "Entdecken Sie Phuket auf eigene Faust" Sollten Sie selbst mitfahren? All dies mag sich jetzt so anfühlen, als ob es äußerst riskant wäre, in Thailand zu reisen, und als ob man nie selbst fährt.

In der Tat ist Thailand das zweitgrößte Verkehrstotenland der Welt. Trotzdem ist das Autofahren in Thailand nicht gefahrlos. Der Sonnenschein, die Urlaubsatmosphäre und die angebliche Rechtlosigkeit in Thailand locken viele Reisende dazu, zu rasch und unter dem Einfluss von Alkohol zu sein. Trotzdem kann ein bestimmtes Residualrisiko von anderen Verkehrsteilnehmern nicht ausgeschlossen werden.

Ich selbst hatte in meinen ersten beiden Jahren in Thailand eine Anzahl von Unglücksfällen mit dem Moped. Dann nur noch ein weiterer Unglücksfall, bei dem ein betäubter Teenager, der mich in einem Karussell überraschen wollte, in den vorderen Schutzblech des Wagens einfuhr.

Auch wenn Sie sehr vorsichtig unterwegs sind, besteht immer ein bestimmtes Residualrisiko durch andere Straßenbenutzer. Wenn Sie sich trauen zu Auto zu fahren und sich für einen Mietwagen oder Roller für den kommenden Aufenthalt interessieren, dann vergleichen Sie die Mietwagenpreise mit den großen und renommierten Autovermietungen hier!

Mehr zum Thema