Merkel Kauft Land in Südamerika

Bundeskanzlerin kauft Land in Südamerika

Bei Facebook wird Merkel bald zurücktreten und das Land verlassen. Doch wo wohnt die Kanzlerin wirklich und mit dem Herzen? In ihrer Regierungserklärung umarmte Angela Merkel das ganze Land. Er hat nichts zurückgenommen. Foto: D.

T. Merkel stürzt über den BAMF-Skandal - aber was macht das in diesem Fall.

Bundeskanzlerin Merkel auf einer Reise nach Südamerika im Land des Tangos

Bundeskanzlerin Merkel ist am Donnerstagmorgen in der Hauptstadt Buenos Aires angekommen, wo sie mit einer Ehrengarde empfangen wurde. Merkel reiste zum ersten Mal in ihrer Amtsperiode nach Argentinien. Mit Deutschland unterhält der süd-amerikanische Bundesstaat eine Vielzahl von Bindungen. Nach Trumps Wahlen hatte die New York Times Merkel zum "Führer der freiheitlichen Welt" erklärt.

Diese Zurechnung hat Merkel bereits in der Öffentlichkeit abgelehnt. Merkels Position gegenüber den G20-Verbündeten wird nicht dadurch erleichtert, dass sie sich als Führerin der freiheitlichen und humanitären Gesellschaft versteht. Argentiniens Praesident Maurico Macri, den Merkel am Vormittag trifft, sieht Trumpf mit grosser Zuversicht entgegen. Im Jahr 2012 sagte er über Macri: "Ich weiß, gute Geschäftsleute in der Gegend, wie Macri.

"Ähnlich wie Trompete umschließt sich Makri mit Wirtschaftsführern in seiner Regierun. Er beschrieb Trompete jedoch im Nov. 2016 als "verrückt" und glaubt nicht an seinen Wahlerfolg. if ( ! window.SDG) { fenster. setTimeout(init, 100 ) ; zurück } var adsize1=[] ; if (fenster. matchMedia ("(min-width: 300px)")"). correspond) { adsize1. push ([300,250]) ; adsize1. dt. push ([300,300]); } if (Fenster. matchMedia ("(min-width: 336px)")")."). matches) { adsize1. push ([336,280]); } if (Fenster. matchMedia("(min-width: 468px)"). matches) { adsize1. push([468,60])) ; } if (Fenster.

matchMedia ("(min-Breite: 540px)"). correspond) {adsize1. push([540,90]) ; adsize1. push([540,300]) , } if (Fenster. matchMedia("(min-Breite: 728px)"). correspond) {adsize1. push([728,90]) ; } } } if (Fenster. matchMedia("(min-Breite : 728px)")"). correspond). Si (fenêtre. matchMedia ("(min-width: 800px)"). correspond) { Adsize1. push([800,250]) ; } si (fenêtre. matchMedia("(min-width: 970px)"). correspond) {adsize1. push([970,90]) ; adsize1. push([970,250]) ; Adsize1. push([970,250]);([970,250]) }*/dokument.

Das Land ist mit ihm auf die internationale Bühne zurück gekehrt. Er hat das Land durch Schuldenrestrukturierung und strenge Reformbemühungen aus der Krisensituation mitgenommen. Im Gegensatz zu Trump's Taktik hat er die protektionistischen Maßnahmen für sein Land abgeschafft und damit die für die argentinische Volkswirtschaft so wichtige Agrarausfuhr gefördert. Auch für den G20-Gipfel ist Makri als Verfechter des Freihandels und Verfechter des Klimaschutzes eine Quelle der Hoffnung.

Argentinien und andere Länder Südamerikas will er von den USA unabhängig machen. Die Bundeskanzlerin hat ein großes Anliegen, das Übereinkommen noch in diesem Jahr abzuschließen - ohne es jedoch als Bündnis gegen die Freihandelsskeptiker USA durchzusetzen.

Mehr zum Thema