Mennoniten Uruguay

Uruguay der Mennoniten

Die klimatischen und Bodenverhältnisse waren entscheidend für die Auswanderung mennonitischer Flüchtlinge nach Uruguay. Ich konnte nichts über die Deutschen in Uruguay finden. Mit dieser Arbeit wird versucht, die Mennoniten auf ihrem Weg von ihrer alten Heimat zu einer neuen Heimat in Uruguay zu begleiten. Die neue Heimat in Uruguay: der Weg der Mennoniten von Danzig, Westpreußen und Polen nach Uruguay. und ist die Heimat der letzten Guaraní, deutschsprachigen Mennoniten und Rinderbarone.

mw-headline" id="Siehe_auch">Siehe auch[Edit source code]>

Das Dorf ist im Departamento Rio Negro in Uruguay, nahe San Javier, mit dem es auch in politischer Hinsicht verbunden ist[1] Es wurde 1951 von Mennoniten aus Westpreussen, Danzig und Russland ins Leben gerufen - durch die Aufteilung der ehemaligen Estancia Brabancia " in Parzellen konnten zu Beginn 435 Menschen aufgenommen werden. 2 ][3] Neben der Milchviehhaltung werden auf dem tiefen Ackerland des Uruguay-Flusses und des Negro-Flusses Getreide, Gersten, Hafer, Zuckerrübe und Getreide angebaut.

Die Uruguayer und Mennoniten: Über Uruguay

Kürzlich wurde ein neuer Verweis zu einem der Diskussionsforen über deutschsprachige Clubs hinzugefügt. Es gibt Unterstützung (die uguayische Landesregierung leistet keine Hilfe). Und dann kommen die Sozial- und Sportvereine. Ursprünglich nur sozialer Herkunft, heute mit dem Sportheim neben der Deutschschule in Carrasco ist dies auch ein Anlass, dem Verband beitreten.

Der Deutsche Ruderclub Montevideo wurde von den deutschen Arbeitnehmern ins Leben gerufen, um vor allem gemeinsame Sportarten in einem Club zu betreiben und sich vor allem an den Wochenenden zu begegnen. In Santiago de la Frontera wurde der Verband in Santiago de la Frontera und später in Punta Carretas erbaut. Die Alpenvereinigung setzt sich vor allem aus Hirten zusammen. Schon vor vielen Jahren gab es wegen der unterschiedlichen Feste immer wieder Streit zwischen den Mannschaften.

Die Hauptproblematik bestand darin, dass viele Menschen nicht nur Mitglieder eines Vereins waren. Eine der Botschafterinnen hier in Montevideo hat es dann so weit gebracht, dass die Clubs ihre Events pünktlich geplant haben, so dass es keine Argumente gibt und jeder Club durch seine Events das nötige Einkommen erzielen kann.

Außerdem wurde vereinbart, dass Weihnachten jedes Jahr von einem anderen Verband (DK - DRVM - AVM) für alle Clubs veranstaltet wird.

Staat und Gesellschaft....

Das Land ist nach dem Fluss "RÃo Uruguay" benannt, dessen Namen aus der indischen Sprache Guaranà stammt und "Wasser" oder "Fluss der farbenfrohen Vögel" heiÃ?t. Der aktuelle Wechselkurs des Uruguayanischen Pesos kann auf der Website der Central Bank of Uruguay (BCU) eingesehen werden. Hier ist die uruguayanische Landeshymne mit Wort und Bild zu erklingen.

Uruguay hat neben den traditionellen drei staatlichen Gewalten (Legislative, Executive, Judikative) auch das Oberste Wahlgericht ("Corte Electoral") als vierte Staatsmacht. Der Uruguayer Bundesländer / Abteilungen in alphabetischer Reihenfolge: Artigas, Canelones, Cerro Largo, Colonia, Durazno, Flores, Florida, Lavalleja, Maldonado, Montevideo, Paysandú, RÃo Negro, Rivera, Rocha, Salto, San José, Soriano, Tacuarembó, Treinta y Tres.

Der Zweikammertag ( "Asamblea General") setzt sich zusammen aus dem Abgeordnetenhaus / Abgeordnetenhaus ("Cámara de Diputados") mit 99 Abgeordneten ("Diputados") sowie dem Obernhaus / dem Senat ("Senado") mit 30 Mitgliedern ("Senadores") plus gewählt und einem qua Büro (Vizepräsident der Republik), das alle wwww. com 5 Jahre unter dem Namen gewählt geführt wird. In Uruguay gibt es ungefähr so viele Fraktionen und Partys wie die Politik - ein Überbleibsel von Caudillo-Mentalität.

die Tupamaros (MLN), die sich nach dem Ende der Uruguayer Militärregimes (1973-1985) als Parteien konstituiert haben und seit Jahren die stärkste Kraft innerhalb der Frente Amplio, bestätigt durch die Stimme von Wähler vertreten. Für Die Wahl 1994, am15. 8. 1994, wurde die" Encuentro Progresista - Encuentro Amplio" (EP-FA) verlängert.

Die Encuentro Progresista wurde erst vor kurzem zu gegründet unter der Leitung von Tabarà Vázquez und Rodolfo Nin Novoa, aus später wurde die uruguayische Präsidenten bzw. Vizepräsidenten gewählt gewählt, aus für wurde die Wahlperiode von 2005 bis 2010. Für Die Wahlen 2004 wurden dann auf die "Encuentro Progresista - Frente Amplio - Nueva MayorÃa" ("Progressive Bündnis - Broad Front - New Majority"; EP-FA-NM) erweitert.

Seit 1990 ist die Stadt Montevideo und seit 2005 die Regierung von Uruguay. Im Jahr 2005 wurde Tabarà Vázquez der erste Uruguayer Präsident, der nicht von den klassischen Partys kam, im Jahr 2010 folgte José Mujica, der im Jahr 2015 wieder durch Tabaré Vázquez ersetzt wurde. Jede Departamento hat ihre eigenen Geschirr.

In Uruguay gibt es keine administrative Zuständigkeit. Zwischen Deutschland und Uruguay besteht weder ein Rechtshilfeabkommen noch ein Auslieferungabkommen. Uruguayische Truppentruppen beteiligen sich an so genannten UN-Friedensmissionen. RÃo de la Plata: 378 Kilometer, Westen: RÃo Uruguay: 435 Kilometer. Szenisch ist Uruguay, neben seinem umfangreichen, meist vom Breitentourismus noch unberührten Stränden, von natürlichen savannas und sanft, immergrünen, flaches welliges Gelände geprägt, bis zu zwei Hügelketten, die sich von Brasilien bis Uruguay erstrecken (Cuchilla de Haedo und Cuchilla Grande).

Die subtropische Klimazone ist Uruguay zuzuordnen, was bedeutet: Das Klima ist milde und europäischen, mit vier Saisons, gemütlichen Südwesten (de facto acht bis neun Sonnenmonate) und lauen Winter (während von während im Sommer). Unter Niederschläge wird das ganze Jahr über vertrieben, d.h. es gibt keine Regen- oder Trockenzeit, was der Agrarwirtschaft nützt.

In Uruguay gibt es sehr viel Wasser. RÃo Uruguay (Uruguay River), befahrbar nach Salzburg (im westlichen Nordwesten des Landes), der Name Rià de la Plata (Silver River) führt in Süden, nach seiner Einigung mit RÃo Paraná aus Brasilien und Argentinien. Das Rio Uruguay ist 1.790 Kilometer lang und kann unter südbrasilianischen Küstengebirge von Santa Catarina gefunden werden.

Der wichtigste Nebenfluss ist der Uruguayer RÃo Negro (Schwarzer Fluss). Die RÃo de la Plata ist eines der gröÃ?ten Flusssysteme der Erde. Sie wird in NÃ??va Palmira (oberhalb von Colonia del Sacramento) durch den Zusammenfluss von Flüsse RÃo Paranà (3. 700 km) und RÃo Uruguay (1. Mit seinen nur 290km Länge ist der RÃo de la Plata nicht einer der BÃ?che auf unserem Planenten, aber mit 19. 500 Kubikmeter wasserreichsten pro Sekunde, die im Vergleich zum Amazonas (7. 250 km) oder dem Nil (6. 671 km), ist es sicherlich eine der besten.

Andere uruguayische Webseiten: RÃo Queguay, RÃo YÃ, RÃo Santa LucÃa, RÃo CebollatÃ, Arroyo SolÃs Grande, Arroyo SolÃs Chico, Arroyo Pando.... Ein vollständige Verzeichnis aller Uruguayer Flüsse und Bäche füllt viele weitere Unterseiten. RÃo Uruguay (im unteren Teil von Rio de la Plata; siehe oben) und RÃo Negro ist Uruguay ein unter überhaupt überreich eingesegnetes und vor allem auch wegen seiner beiden überhaupt GuaranÃ, mit einem Gesamtvolumen von 1,2 Mio. Euro das zweitgröÃ?te Trinkwasserreservat der Welt.

Kubikkilometer (unterirdisch unter argentinischen, uruguayischen, brasilianischen und paraguayischen Gebieten), und die Laguna MerÃn (Merin-See), die im nordöstlichen Teil der Republik Uruguay liegt, mit 37.000 Kubikkilometern das gröÃ?te unterirdische Trinkwasser-Reservoir und schon 1940 von der Welthandelskammer von Welternährungsorganisation (FAO) zu den wichtigstgelegenen, der von geschätzten der Welt. Urguay verfügt über Eine sehr reiche, tropische Pflanzenwelt, die ca. 2.500 Pflanzenarten umfasst.

Zu den am meisten verbreitetsten sind wohl jene von Bäume, die hier wie nirgends sonst in Uruguay vorkommenden, für Butia typ. AuÃ?erdem sind zum Beispiel erwähnenswert Weiden, Hibiskus und für diese Breitengraden typisch.

Kennzeichnend für Uruguay ist auch seine Artenvielfalt, darunter riesige Farne sowie Knabenkraut und Jasmin. Heilkräuter sind auch kennzeichnend für für die Uruguayanische Pflanzenwelt. Hauptvertriebsgebiet ist die Uruguayer Costa de Oro. Eine systematische Übersicht über die Uruguayer Pflanzenwelt finden Sie hier. Bauernhoftiere: Die meisten typischen für Uruguay sind natürlich Bauernhoftiere, vor allem Vieh (vor allem Hereford und Angus Rassen), Ziegen und seit einigen Jahren gelegentlich auch Alpakas.

Auf häufig werden weiterhin Tiere als Bauernhoftiere und vor allem Estancias, aber auch als Rennpferd und für exportiert (z.B. die original arabischen Hengste). Der Criollo Rasse für Uruguay ist die typischste. Wilde Tiere: Aus dem Bereich der wilden Tiere sind unter anderem erwähnenswert (und teilweise für die rechtlich zulässige Bejagung interessant): Rothirsche (Achs- und Damhirsche), Schwarzschweine (gelten im ganzen Bundesland förmlich als Pest, große Tierarten wogen bis zu 180 kg und mehr!), Asian@ Wasserbüffel, Flohkarnische, Füchse von denen typische Graukatzen sind, Pumas (im freien Wild gibt es fast keine mehr), Tapire, Gürteltiere (Spanne).

Tatú und Peludo), Otter (einschlieÃ?lich der bis zu 2,20 Meter lange, bedrohte Riesenfischotter) und für die heimische Tierwelt besonders typische Capybaras (spanisch Carpincho; vom Aussterben bedrohte und geschÃ?tzte). Meeressäuger: Uruguay verfügt (nach Alaska) über die zweitgrößte Robben- und Seelöwenkolonie der Welt (auf der "Isla de Lobos" vor Punta del Este).

AuÃ?erdem durchdringen sie den RÃo de la Plata bis zur Höhe von Piriápolis! Ein weiteres besonderes Feature ist das Süà des RÃo de la Plata. SüÃ: Die Uruguayer Gewässer sind sehr reich an Fisch. Das Flüsse RÃo de la Plata, RÃo Uruguay, RÃo Negro und Nebenflüsse sind Lebensraum von über 150 Arten von Fischen, darunter einige, die köstlich und auch bei Sportanglern sehr populÃ?r sind.

Neugierig sind die Elektrofische, die vom Amazonas bis zum RÃo de la Plata vordringen. Sein Schläge kann auch für Leute werden gefährlich Doch in Uruguay ist dieser Gigant recht rar, aber kleine Elektrofische kommen verhältnismäßig häufig vor häufig Piranhas (Serrasalmus spilopleura) findet man auch auf uruguayisch Gewässern, aber nicht sehr Gewässern.

Andere SüÃ: Verschiedene Welse (span. Bagre), Engmaulsalmler (span. Boga de rÃo), Säbelzahnsalmler (span. Chafalote), Tigersalmler (span. Tararira), Carp (span. Boga de rÃo). Carpa; im RÃo de la Plata auch Riesenkarpfen ab: Süà 100 kg! Adlerbrasse ( "Corvina"), Dorado, Meeräsche (span. Lisa), La Plata Ohrfisch (span. Pejerrey), Süà (span. Raya de rÃo), Schaufelmund (span. Surubà atigrado), Patà (span. Pejerrey).

PatÃ; ein alter tümlicher Einwohner von Flüsse (südlichen Südamerika). Pascadilla (Kleiner Hecht; Kynoscion guatucupa), Lenguado (Seezunge; Salzwasserfisch; spp. ), Eine Übersicht über Die meisten in Uruguay gefischten Salzwasserfische sind hier herunterladbar (Quelle: Ministry - Gewässern Agriculture and Fisheries). Auf der vollständigste, der je veröffentlichten Fischliste der höchsten Wasseraufsichtsbehörde Dinara in Uruguay, waren 388 Arten vertreten (siehe hier, Quelle: BMVBW. Gewässern Agrikultur und Fischwirtschaft).

Eine Auflistung aller in Uruguay auftretenden Arten von Schlangen finden Sie hier. Natürlich finden Sie auch Tarantel, Tarantel, Taranteln, Vogelspinnen, Spinnen aus Brasilien und die Kriechtiere unter über (hier eine Übersicht über die in Uruguay heimischen haarigen Spinnenarten), sowie Drachenkopfnüsse. In Uruguay gibt es als einziges Bundesland der "Neuen Welt" so gut wie keine Einheimischen.

Dies ist nicht notwendigerweise ein glorreiches Blatt, da die hier ansässigen Indianer, vor allem Charrúas, alle unter der Leitung der ersten uruguayanischen Herrschaft niedergemetzelt und die wenigen Ã?berlebenden unterjocht wurden. Etwa 4% der Uruguayer sind Nachkommen von afrikanischen Knechten (hauptsächlich aus Angola), etwa 8% sind mestizos.

GröÃ?e Städte (Zensus 2004): Salto: 823 Jahre Paysandú: 78. 191 Jahre Las Piedras: 888 Jahre Rivera: 575. 316 Ehen: 629 (2010; historisches Tief der vergangenen 50 Jahre; Scheidungen: 15.

Für Für Siedlungen im Landesinnern mit mehr als 5000 EinwohnerInnen gelten 3.251 peso als Grenzsumme, für den Rest des Landes sind es für - die kleinen Dörfer noch weniger. Von der Gesamtbevölkerung waren es im Jänner 2009 1,5% (Januar 2008: 2%), wovon als "extrem arm" ("indigente") klassifiziert wird, die (in Montevideo) über einbezog. 1. 636 pSo oder weniger pro monat pro menschen. verfügt

Für Für das Gebiet im Inland mit mehr als 5000 Einwohner gilt eine Obergrenze von 1.243 pesos, bei kleineren Dörfern sogar noch niedriger. Den vollständige Report des Bundesamtes für Statistik über die Armutsbekämpfung in Uruguay finden Sie hier (Juli 2009). Ab der zehnten Schulstufe muss Schüler eine gewisse Ausrichtung festlegen, wodurch sie sich zwischen einer sozial-humanistischen, biologisch-landwirtschaftlichen, mathematisch-wissenschaftlichen und künstlerischen Ausrichtung wählen, wodurch es im vergangenen Jahr zu einer weiteren Subspezialisierung kommt.

Eine statistische Übersicht über den Bildungsstand der Website Vierundzwanzigjährigen finden Sie hier (2010). Es gibt auch Berufsbildungseinrichtungen (Educación Técnica), vor allem die staatlich anerkannte Universität von Uruguay (UTU), eine Form der Vermischung von Berufsfachschule und VHS. Andere gute Schulen sind u. a.: British School, Lycée Français, Scuola Italiana, Uruguayan American School, Colegio Richard Anderson, St. David's School, Instituto Crandon.

Das wichtigste uruguayische Universitäten (alle in Montevideo): Nationale Ferien ("Feriados nacionales"): Keine Ferien zur Arbeit ("Feriados no laborables"): Die Ferien zum Arbeiten ("Feriados laborables"): Achtung: Die Ferien werden oft hierher umgeschrieben, so dass ein ausgedehntes Wochenede entsteht. Newsagenturen: Uruguayischer Zeitungsverband, Uruguayischer Presseverband.

Hier sind die heutigen Nachrichten aus Uruguay. Uruguay's Ökonomie beruht auf der Agrarwirtschaft, für, die von mehr als vier Fünftel des Staatsgebietes ausgenutzt wird. Eine weitere Besonderheit der uguayischen Ökonomie sind die allgemein gut ausgebildeten Arbeitskräfte. "Wie in den vergangenen 60 Jahren floriert die uguayische Ökonomie nicht.

Während von einem Gala-Dinner, das Präsident Mujica für rund 1.200 zu Gast bei Unternehmern und Anlegern ist, sagte Lacalle weiter: "Alle Politikbereiche im Lande sind sich einig" für die zu verfolgne rungsorientierte wirtschaftspolitik. "Dies ist ein schönes Zeichen, das nirgendwo sonst in Lateinamerika zu finden ist, außer in Uruguay" (siehe El PaÃs v. 3. April 2011).

Pedro Bordaberry, der Führer der Colorado-Partei, wollte sich ebenfalls nicht in den Weg stellen und nahm die Chance wahr, die "Intelligenz" des Uruguayer Staatschefs zu loben. Die bekannten Unternehmen Juan Carlos López Mena (siehe Wikipedia), Hauptaktionär von Buquebus (daher sein Beiname "König der Schiffe") und eine der Figuren der Argentinienischen Unternehmensdelegation, die sich zufrieden mit den BegrÃ?Ã?ungsworten "alle wirtschaftlichen Indikatoren" von Uruguay sind "positiv", und die Steuerkontrolle "vernünftig".

Ebenfalls Pressesprecher des Uruguayers Unternehmerverbände äuà befriedigte über Mujica und seine Strategie (siehe El PaÃs v. 5. 4. 2011, El Observador v. 1. 3. 2011). Nach den Krisenerlebnissen von 1998 (Brasilienkrise) und 2002 (Argentinienkrise) hat Uruguay seine Exportmärkte umstrukturiert und hat nicht nur die so genannte internationale Finanzkrise der letzten Jahre unbeschadet überstanden, sondern sogar ein Wirtschaftswachstum verzeichnet.

Bruttoinlandsprodukt nach Wirtschaftszweigen (2010): Mittleres Pro-Kopf-Einkommen pro Kopf (Juli 2011; vollständige Statistik: hier): Mittleres Pro-Kopf-Einkommen pro Kopf (Juli 2011; vollständige Statistik: hier): Außenhandelsbilanz: -1,50 Mrd. USD (2009; 2002: -0,10 Mrd. USD; 55% der Ausfuhren Uruguays sind Basisgüter, mit Russland und China zur Zeit die dyn.

Der Export zu diesem Länder stieg 2010 um 60%. Im Jahr 2010 war Brasilien der wichtigste Markt in Uruguay, vor China und Argentinien. Jüngste Exportzahlen, die am 13. Jänner 2011 veröffentlicht wurden, belegen, dass Uruguay 2010 zweimal so viel exportierte wie 2005 und drei Mal so viel wie 2000. Etwa 10% der Ausfuhren aus Uruguay werden über das Internet unter über, die Zollfreizone und den Seehafen von Núeva Palmira (am unteren Rand des Uruguay-Flusses ), getätigt.

Der Preis für Rind, das traditionelle Exportschlager von Uruguay, stieg zwischen Ende 2009 und Ende 2010 um 18,4% auf dem Welthandel. Hauptexportprodukte von Uruguay sind (Warenwerte für 2009 in Mio. Quelle: uralte us-Dollar. Eine vollständige Liste der Uruguayer Ausfuhren, auch unter für, finden Sie hier. Das sind die wichtigsten Importgüter von Uruguay: Von der Uruguayanischen Nationalbank.

Eine vollständige Liste der Einfuhren aus Uruguay, auch aus den Vorjahren, finden Sie hier. Auch in Uruguay ist China auf dem Weg nach vorn und liegt nun an dritter Stelle vor Europäischen ("Union") und den USA (5.). Der unangefochtene Führer in dieser Rubrik ist Punta del Esté, die gemäà der letztmalig im Jahr 2009 19.2632Ferienhäusern mit 19.263 Einwohnern (siehe Wikipedia), aber in der auch während der Saisontabelle über 200.000 Menschen herumtollen, mit einem Hotelbett - Kapazität von über 15% (siehe Puntaweb) plus Zehntausende von während und Wohnungen.

Im Jahr 2010 stieg die Besucherzahl im Vergleich zum Jahr zuvor um 14,57% und erreichte mit 2.098.265 Menschen zum ersten Mal die Zwei-Millionen-Marke überschritten (Ministerio de Turismo vom 11. Januar 2011). Der Umsatz von Tourismusgeschäft belief sich im Jahr 2010 auf rund 1,3 Billionen $. Unter stärksten stieg die Anzahl der brasilianischen Bevölkerung 2010: 43,19% mehr als 2009, das sind 380.160 Menschen, fast 115.000 mehr als im vorigen Jahr.

Aber auch der argentinische, der den Löwenanteil der ausländischen Gäste aus Uruguay ausmacht, legte noch um 10,69% zu und erreichte mit 1.299. 530 Einwohnern eine historisches Bestnotenniveau. Der Anteil der Paraguayerinnen und Paraguayer ist 2010 um 7,22% auf 37. 286 Menschen gestiegen, derjenige von übrigen Nationalitäten um 4,22% auf 327. 945.

Bei weitem die meisten Besucher kommen nach Uruguay unter über Colonia del Sacramento (hauptsächlich Argentinier). In 2010 waren es 683.883. Über die langen Jahre von "Umweltschützern" blockiert Brücke bei Fräulein Bentos im vergangenen Jahr 151. 436 Menschen waren es. Im Jahr 2009 waren es nur 7.839, d.h. im Jahr 2010 waren es sogar 831,39% mehr!

Im Jahr 2010 sind 29,67% mehr Gäste gekommen als im Jahr 2009, also 404.719 Menschen (Ministerio de Turismo vom November 2011). Weitere Einstiegspunkte im Jahr 2010 waren die folgenden: Die wichtigste Verkehrsträger von Uruguay für der Transport von Menschen und Gütern ist die Straße. GroÃ?e Wichtigkeit für die Gütertransport hat auch die Navigation auf dem RÃo Uruguay und dem RÃo de la Plata.

BinnenwasserstraÃ?en: ca. 1.250 km WasserstraÃ?ennetz, hauptsÃ?chlich auf der RÃo Uruguay und RÃo de la Plata. Urguay verfügt über zwei international Flughäfen, der "Aeropuerto Internacional de Carrasco" bei Montevideo (ca. 19km. vom Stadtzentrum, Fahrtzeit ca. 35min.) und ein kleiner Flugplatz für Charterflüge an der Lagune del Soße bei Punta del Este.

Die zweite Tiefseehafenstadt ist der Hafen von Núeva Palmira im unteren Teil des Flusses Uruguay, der in den vergangenen Jahren zunehmend an Wichtigkeit erlangt hat. Sie wird geschätzt, dass etwa eine Millionen Menschen im In- und Ausland leben, vor allem in Argentinien, Spanien, Brasilien, Australien und Italien. Uruguay ist damit neben Israel das bevölkerungsreichste Auslandland.

In den 1960er Jahren fand die erste Auswanderung aus Uruguay wegen der sich verschärfenden Wirtschaftslage statt, die zweite in den 1970er Jahren wegen der politischen Verfolgungen, die dritte nach der Krise von 2002. Laut dem Instituto Nacional de EstadÃstica (INE) gingen 185.710 Menschen zwischen 1963 und 1975 ins Ausland, zwischen 1975 und 1985 122.804, zwischen 1985 und 1996 68.170 und zwischen 1996 und 2004 122.000. zurück

Laut einschlägiger sind in Uruguay zurzeit ca. 10000 Menschen in Deutschland und 40000 in Uruguay ansässig. Die Estancia bildete an unterschiedlichen Orten kleine verstreute Siedlungen wie San Juan (im Departamento Colonia), Cardoso (im Departamento RÃo Negro), Santa Teresa (im Departamento Rocha), sowie Alemannia, Nueva Germania und Nuevo Berlin (im Departamento RÃo Negro).

1862-1863 stammen Eidgenossen aus den Kanton Bern, St. Gallen, Apenzell und Bern, gründeten gründeten Die Firma Nueva Helvecia in Südwesten Uruguay (im Departamento Colonia) hat sich auf die Herstellung von Milchprodukten aller Art spezialisiert (noch heute). Das Colonia Garden Valley, eine Ansiedlung deutscher Mennoniten, die nach dem Zweiten Weltkrieg aus den östlichen Regionen emigrieren mussten, befindet sich zwischen Mercedes und Paysandú.

Andere mennonitische Kolonien sind Colonia National (nördlich vom Flughafen Montevideo und Ciudad de la Costa), Delta (im Departamento Colonia) und El Ombú, vielleicht die gröÃ?te mennonitische Siedlung (bei Young, im Departamento RÃo Negro), wo die begehrten deutschen Lebensmittel produziert werden. Seit 2007 setzte in Uruguay ein gewissen Zuwanderungsboom ein, der sich ab 2008 in Form von bewilligten Aufenthaltserlaubnissen auswirkte.

Trotzdem ist Uruguay noch weit davon entfernt, ein "typisches" Zuwanderungsland zu sein. Äußerungen, die im Netz oder anderweitig zirkulieren, es würden "durchschnittlich fünf Die Deutschen wandern jeden Tag nach Uruguay ein" und dergleichen. Die Selbstdarstellung bestimmter Zuwanderungshelfer und Anwaltskanzleien, sie hätten "half weit über 500 Neubürgern in Uruguay, die ersten Gehversuche und Hürden bis bewältigen" oder ä., sind bescheiden übertrieben.

In Uruguay ist man Mitglied: MEERCOSUR (aufstrebende Volkswirtschaften von Brasilien, Argentinien, Uruguay und Paraguay, mit Venezuela (2006) als noch nicht ratifiziertes Mitgliedsland und Chile (1996), Bolivien (1997), Peru (2003), Kolumbien (2004) und Ecuador (2004) als assoziierte Länder), UNASUR (politische Union aller südamerikanischen Staaten). Auch Uruguay hat das Kyoto-Protokoll unterzeichnet.

Mehr zum Thema