Mennoniten und Frauen

Die Mennoniten und Frauen

Sehr traurig ist, wie Mennoniten und Baptisten ihre Frauen durch ihre hausgemachten Traditionen unterdrücken. Bei den Mennoniten in Karlsruhe-Thomashof sehen wir die Ehe zwischen. Jede Kirche bestimmt autonom die Ordination von Frauen als Pastoren. Alle Frauen sind herzlich eingeladen. Hier finden Sie Berichte, einen Beitrag über die Geschichte des Weierhofs und der Gemeinde, Informationen über den Vorstand und über Mennoniten im Allgemeinen.

Die Mennoniten und Täufer - Tradition vs. Wirklichkeit - Kopfbedeckungen| Nur Jesus

Mennoniten, wie Baptisten[Anmerkung: Bedeutet ist die "konservativere" Richtung], haben einige anerkennenswerte Züge. Nachfolgend habe ich eine aktuelle Stellungnahme an einen Täufer angehängt. Er sagte, die Kirchenältesten müssten bestimmen, wie die Kopfbedeckungen der Frauen aussehen sollten. Es ist keinem spirituellen Leiter, Mennoniten oder sonst jemandem gestattet, spirituelle Dinge auf diese Weise zu bestimmen.

Allein die biblische Schrift ist der Standard (2. Tim 3,16-17). In nüchterner Überlegung könnte ein älterer Mensch einer anderen Kirche diese Lehren - losgelöst von der Schrift - anders definieren und Jene/Jenen verurteilen. Wie Mennoniten und Täufer ihre Frauen durch ihre hausgemachten Bräuche unterdrücken, ist sehr bedauerlich. Auch hier gibt es keine Bibelpassage, die besagt, dass eine Person, die kein Tuch (oder anderes Kleidungsstück) tragen würde, in die Verdammung gehen würde.

Auf unserer Website wird immer betont, dass die Heilige Schrift die alleinige Instanz für doktrinäre Fragen ist. Diese grundsätzliche Feststellung macht uns ganz anders als Mennoniten wie der Baptist. Sie meinen, dass Mennoniten/Baptisten dasselbe von sich einfordern. Sie haben die Überlieferung der mennonistischen/baptistischen Aeltesten als letzte Wahrheiten verstaerkt und nicht biblische Quelle verwendet, um Ihre Lehre, namentlich die fehlerhaften Kirchenvater, zu verdecken.

Mennoniten / Täufer ließen Leute wie David Bercot, der mit ihm die Texte der Väter der Kirche (einschließlich Origen) lehrt. Er irrt in seinem gleichnamigen Werk "Will The Real Heretics Please Stand Up", dass Vergebung der Sünden und Neugeburt die Taufe des Wassers bedeuten würde! Bercot weiß also nicht wirklich, worum es bei der Erlösung geht.

Außerdem wird ein solcher Mensch als Pädagoge in den Kreis der blinder Mennoniten / Täufer aufgenommen und man glaubt ihm. Bércot braucht Rettung. Die Ablehnung von Bércot ist allein aufgrund dieser Tatsachen erforderlich. Die Mennoniten und Amerikaner ließen ihn nun mit sich selbst unterrichten, obwohl sie nicht an die Rettung durch die Taufe im Wasser glaubten.

Dies verdeutlicht die unvernünftige und inkonsistente Einstellung der Täufer. Mennoniten / Täuferinnen belasten ihre Frauen mit einer körperlichen Kopfschutzbekleidung, obwohl ihr die eigenen langen Haare bereits als Kopfschutz zuteil werden. Deine Überlieferung hat die Macht der Heiligen Schrift unterminiert, weil sie die Frauen überzeugt und ihnen die Sünde nahelegt, weil sie keine körperliche Kopfschmuck-Oberfläche hat.

Katholische Menschen besitzen eine stolze Ausstrahlung. So hochmütig wie der Hochmut unter den Mennoniten / Täufern. Manche glauben, sie würden einfach deshalb errettet werden, weil sie Mennoniten / Täufer sind. Nicht nur Jesus ist ihre letzte Chance, sondern auch ihre Tradition. Durch diese falsche Einstellung und diesen Hochmut sind viele Mennoniten / Täufer für immer untergegangen.

Er ist kein guter Lehrmeister, und dem muss widerstanden werden, wie seine falschen Unterweisungen aufdecken. Vergessen Sie alles, was Sie meinen, dass das Neue Testament selbst sehr aufmerksam gelehrt und gelesen wird. "Wie in einer monströsen Welt werden Kopftücher und Rockmode gezeigt - umrahmt von einer ekelhaften Ausstrahlung des Stolzes und der Fantasie.

Mehr zum Thema