Mennoniten Musik

Melancholische Musik

Musik in den mennonitischen Kolonien wurde hauptsächlich in Form von Gesang in den Kirchen gepflegt. Zehntausende Mennoniten leben weit weg von zu Hause. Nicht nur moderne Technik, sondern auch Musik, Kartenspiele und Alkohol werden abgelehnt. Der wunderschöne Wandleuchter, der rote Teppich und das schlichte Design der Kirche in Verbindung mit der Musik schaffen eine einzigartige Atmosphäre. Werkstatt + Konzert: Frankfurt robins im Haus der Musik.

BMG

MUSIC kann das Herzen erschließen und die Seelen empfindlich machen. Es ist sowohl ein Anstoß nach drinnen als auch ein Blick nach draußen, weshalb Musik einmalig und unersetzbar ist. Die Musik ist eine Ausdrucksweise, in der wir sagen können, was in uns ist. Alles, was der Musik passiert, erhält eine neue Ausstrahlung. Eine musikalische Dienstleistung ist ein sinnlicher Anlass.

Einige Songs sind unser ganzes Lebensbegleiter. Das deutschsprachige Mennonitenvolk hat Gesänge aus allen für uns wichtigen kirchlichen Überlieferungen gesammel. Seit Jahrhunderten gibt es Gesänge, die zu Gott gelobt werden. Als wir heute diese Songs besingen, stellen wir eine Verbindung zu unseren Vorfahren her, deren Glaube in diesen Songs vorkommt.

In unserem Lied sind auch neue Songs enthalten, die uns dazu anregen, mit Gott zu wohnen.

Jahresbuch der Geschichts- und Kulturgeschichte der Mennoniten in Paraguay. Band 15 ....

In Paraguay gibt es seit 1984 erste Versuche, einen Geschichtsverein unter den Mennoniten zu gründen. Die Vereinigung für die Geschichts- und Kulturgeschichte der Mennoniten in Paraguay wurde jedoch erst 1999 ins Leben gerufen, als sich zehn an der Geschichtsschreibung der Mennoniten orientierte deutsche Mennoniten in Philadelphia zur Gründungssitzung trafen. Man erkannte die Wichtigkeit, die Historie und Unternehmenskultur der Mennoniten in Paraguay zu erfassen und das Benehmen und Tun der Mennoniten in ihrem sozio-kulturellen Umfeld zu kritisieren.

Zielsetzung der Historischen Gesellschaft Paraguays Im Detail verfolgen wir mehrere Zielsetzungen. Zunächst müssen das geschichtliche Vermächtnis, der Glaube und das Kulturleben der Deutsch sprechenden Mennoniten in Paraguay beschrieben, untersucht, gepflegt und gefördert werden. Zugleich wird das gegenseitige Verhältnis der unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen der Mennoniten und ihrer Nachfahren zu ihrem Natur-, Sozial- und Kulturraum in Paraguay in einem inter-ethnischen Gespräch untersucht und deuten.

Die Gesellschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Forschungsarbeit im Interessengebiet des Verbandes zu fördern und zu beraten sowie in Kooperation mit Archiv- und Bibliotheksbeständen von Siedlungen, Kommunen und deren Bildungseinrichtungen Quellmaterial zu beschaffen und in einem Rechenzentrum aufzubereiten. Es sollen auch Verbindungen zu vergleichbaren mennonitischen Vereinigungen und Einrichtungen in anderen Staaten geknüpft und gepflegt werden, um Material und Forschungsresultate auszuliefern.

Die Geschichtsvereinigung will mit allem das Bewusstsein für die Historie der Mennoniten erwecken und stärken, nicht zu letzt, um das geistliche Dasein in den Siedlungen und/oder unter den Mennoniten zu stärken. Der Verlag JustBestEbooks.de von Rudolf Dück Sawatzky in Quickborn, Deutschland, publiziert hauptsächlich deutschsprachige Autoren in digitaler und Papierform.

Er wurde 1951 in Philadelphia, Fernheim, Paraguay/USA, USA gegründet. Nachdem er die deutsche Sprachschule in Philadelphia besucht hatte, kam er 1970 nach Hamburg, um eine Lehre als Buchhändler und Verleger zu absolvieren.

Mehr zum Thema