Mazedonien Karte

Makedonien Karte

Ost-Europa-Karten als Pinnwand, Magnetwand, Poster. street-map-macedonia. png - Karte in voller Größe anzeigen: Karte von Mazedonien in der Zeit von Philipp II (dunkelorange). Inhaber einer EC-Karte mit dem Maestro- oder Cirrus-Symbol können damit problemlos Geld in Mazedonien abheben. Karte von Mazedonien zur freien Navigation.

Auf der Karte von Mazedonien finden Sie Ihr ideales Urlaubsziel.

Makedonien im Europavergleich

da dies eine gewisse Verwechselungsgefahr mit der makedonischen Gegend voraussetzt. Mazedonien ist auch der Name eines geschichtsträchtigen Gebietes, das die gleiche Gegend und den jetzigen Zustand Mazedoniens einbezieht. In Mazedonien ist der Name Mazedonien in lateinischer Schrift. Makedonien gehört zu Jugoslawien und ist seit 1991 selbstständig.

Mazedonien hat eine Fläche von 25.700 Quadratkilometern mit etwas mehr als 2.000.000 Einwohnern. Makedonien ist ein Binnenland ohne unmittelbaren Meerzugang und liegt an der Grenze zu Serbien und Griechenland. Nahezu 80 % des Territoriums Mazedoniens besteht aus Berglandschaften. Höchster Gipfel ist der Gölem mit 2.764m.

Das ist an der albanischen Landesgrenze gelegen und teilweise auf dem Territorium des Nachbarkreises. Die Bergspitze des Korabs ist ohne jegliche Hilfe zugänglich; da die Kampfmittel noch nicht komplett geräumt sind, dürfen die geräumten Pfade nicht zurückgelassen werden. Mit 2.747 m ist der Titow Wrv der zweite Gipfel und der höchstgelegene Gipfel des Landes, der ausschliesslich auf makedonischem Territorium ist.

Der größte Fluß in Mazedonien ist der 388 km lange und 301 km lange Damm. In Vrutok im Gebirge ?ar Planina fließt der Fluß in die mediterrane Bucht des Thermaischen Golfs in der Nähe der antiken Ortschaft Chalastra. Der Fluß heißt in Griechenland Axios.

Ohridsko Ezere ist der grösste See in Mazedonien. Die Küsten des Landes liegen zum Teil im benachbarten Albanien. Der Ohridsee hat eine Ausdehnung von 349 bis 367 km2, während die maximale Meerestiefe von 287 bis 288 m fast gleich ist. Der Prespa-See (Prespansko Ezero) hat eine Ausdehnung von 273 km².

Griechenland hat neben Mazedonien und Albanien auch einen Teil des Prespa-Sees.

Makedonien Karte 89 x 67cm - Osteuropa Karten - Europa

Makedonien (oder auch Mazedonien) ist ein Binnenland in Südosteuropa. Wegen eines Namensstreit igkeiten mit seinem Nachbarland Griechenland ist der amtliche Auslandsname des Staates die EJRM. Durch ein Abkommen mit der griechischen Landesregierung soll das Gebiet als Nordmakedonien bezeichnet werden. Früher Teil Jugoslawiens, ist das Volk seit 1991 selbstständig.

In dieser Karte sind Mazedonien mit der Landeshauptstadt Skopje, Teilen von Nachbarländern wie Griechenland, Serbien, Bulgarien, Kosovo und Albanien, Landesgrenzen, Städten, Flüssen, Gewässern und vielen anderen mehr ersichtlich.

Mehr zum Thema