Marokko Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Marokko

Alle schönen Sehenswürdigkeiten in Marokko, die Sie nicht verpassen sollten, zeige ich Ihnen jetzt. Erleben Sie Marokkos Sehenswürdigkeiten, historische Städte und faszinierende Landschaften. Sehenswürdigkeiten in Marokko mit Reise- und Insidertipps für Ihre Reise | Was sollte ich in Marokko gesehen haben? Reservieren Sie Touren & Aktivitäten in Marokko und buchen Sie Tickets zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Suchen Sie Sehenswürdigkeiten in Marokko?

Schönste Sehenswürdigkeiten in Marokko

Marokko, die Königsperle des Orients, wird oft vollkommen zu Unrecht verkannt - aber das Reich in Nordwestafrika hat viel zu bieten. Denn Marokko ist die Stadt. Ob historische Städte mit farbenfrohen Suks und langen Sandstränden, spektakuläre Bergketten oder die Sahara: Marokko versteht es zu inspirieren und sobald man den ersten Sprung aus dem Flieger macht, fühlt man sich wie in einem 1001 Nächte langen Mýrchen.

Um Ihnen zu zeigen, wo die Brennpunkte liegen, möchte ich Ihnen jetzt die besten Sehenswürdigkeiten Marokkos zeigen. Erleben Sie Marokko! In Marokko hat jede einzelne Metropole ihren eigenen Reiz, der Sie mitreißen wird. Es duftet nach Cinnamon, Coriander und Kümmel - inmitten des bunt gemischten Trubels sind Sie hier im Märchen land Marokko zuhause.

In Chefchaouen scheint die Uhr etwas ruhiger zu laufen, eine wohlwollende Stille und Stille über der Innenstadt, obwohl sie auch bei Urlaubern beliebt ist. Ursächlich dafür ist vor allem die schöne Blautönung, die die Häuserfassaden ganzer Straßen der Innenstadt in den zarten Schatten wirft.

Nehmen Sie sich genügend Zeit und lassen Sie sich durch die pittoreske Landschaft ziehen - ein Ausflug in dieses verträumte Städtchen ist definitiv eines meiner Highlights in Marokko. Weltbekannt ist diese Metropole für ihre großen und bunten Marktplätze, das charmante Durcheinander und die kunstvollen Museen und Schlösser - nicht ohne Grund ist sie als die wahre Orientperle bekannt und bei ausländischen Gästen so populär.

Am Djemaa el Fna, dem Hauptplatz in Marrakesch, finden Sie Märchenerzähler, unzählige Musikanten und Interpreten und sogar Schlangebeschwörer. Abgesehen vom weltberühmten Markplatz sollten Sie auch den großen Garten aufsuchen. Eine Oase der Ruhe jenseits der wütenden Rotstadt ist der Gardin Mallorca und wird Sie mitreißen.

Sie geriet beinahe in Vergessenheit, aber dank einiger hingebungsvoller Blumen ist die Kleinstadt heute eine kleine, aber feinste Marokkanerperle. Man entdeckte den einzigartigen Reiz der verwahrlosten Metropole und belebte sie wieder, und so erwarb sich Essen seinen Namen als Kunststadt. An der Stadtmauer pfiff der kräftige Sturm, während die Möven über die ganze Innenstadt kreischen.

Bei Sonnenuntergang im Atlantischen Ozean und dem Donner der Wogen gegen die davor liegenden Steine können Sie die Faszination der Großstadt spüren - kommen Sie und überzeugen Sie sich selbst. Natürlich werden Sie nicht alle marokkanischen Großstädte imponieren. Folgende Orte sind auch einen Besuch lohnenswert und einige von ihnen werden Sie sicherlich erstaunen, oder hätten Sie beispielsweise geglaubt, dass eine der derzeit wohl populärsten TV-Serien in Marokko entstanden ist?

Casablanca: Wenn Sie Marokkos größte Metropole besuchen, besuchen Sie die Hassan II. Es ist mit seinem 210 m hohen Miniaturmuseum eines der höchstgelegenen Gotteshäuser der Erde und beherbergt rund um die Uhr rund um den Globus rund um die Uhr Raum für das Gebet von rund 2.000 Gottesanbeter. Benhaddou: Casablanca ist nicht nur durch Hollywood bekannt geworden, die Marokkanerstadt Ait Benhaddou erscheint auch in vielen Kinofilmen als Hintergrund, unter anderem als Schauplatz für das Spiel der Throne.

In Marokko gesurft, wie geil ist das? Fes (oder auch Fes): Diese Ortschaft zählt mit den Städten Meknès, Marrakesch und Raab zu den vier königlichen Städten. Sie ist die grösste in Nordafrika und steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Verlassen wir dann die schmalen Gässchen und gehen wir in die kontrastierende marokkanische Landschaft.

Nicht nur in den Großstädten, sondern auch in der abwechslungsreichen Natur - wo sonst finden Sie verschneite Gebirge, feinsandige Strände und unendliche Wüsten in einem einzelnen Bundesland? Wahrscheinlich hatten Sie auf Ihrem Weg nach Marokko bereits einen Ausblick auf das riesige Atlas-Gebirge aus dem Sichtfenster - aber wenn Sie eine Wanderung in die Bergwelt buchen, wird Ihnen erst das wahre Ausmass bewußt.

Mit stolzen 4.168 Metern Höhe bietet der höchstgelegene Berg, der Toubkal, einen herrlichen Aussichtspunkt. Überraschend für viele ist, dass es in den marokkanischen Gebirgen sieben Skiorte mit 13 km Abfahrten gibt. Marokkos Skipisten sind eines der außergewöhnlichsten Schigebiete der Erde.

Die Sahara befindet sich neben den geschäftigen marokkanischen Großstädten wie ein endloses Stillemeer im Südpol. Man muss eine solche Wüstenreise nur selbst erleben, um das spezielle Feeling der Unendlichkeit und Ruhe kennen zu lernen. In Marokko gibt es viele feinsandige Strände, die auf Anhieb ein reines Urlaubsgefühl erzeugen. Die atlantische Küste allein ist 300 Kilometer lang, aber es wäre ein Lacher, wenn man hier keinen traumhaften Strand finden könnte - einige davon sind noch intakt.

Der feinsandige Strand von Asilah ist auch ein beliebtes Ziel für Sonnenanbeter. Ab wann sollten Sie Marokko aufsuchen? Es gibt keine gute Zeit, um nach Marokko zu reisen. Für einen näheren Blick in die verschiedenen Klimabereiche des jeweiligen Bundeslandes werfen Sie einen Blick in meinen Terminkalender und erfahren Sie im Detail die günstigste Anreisezeit.

Marokko?

Mehr zum Thema