Mali Urlaub

Urlaub in Mali

Buchen Sie Ihre Unterkunft direkt beim Vermieter! Mali bietet nicht nur viele Attraktionen, sondern auch zahlreiche Naturlandschaften und eine faszinierende Flora und Fauna. Großartige Badestellen auf der Insel Mali Iz. Die von blühenden Gärten umgebenen Hotels in Mali Losinj bieten Ihnen die Ruhe, die Sie für einen rundum erholsamen Urlaub mit Ihren Lieben brauchen. Wohnungen & Ferienhäuser Mali I?

.

Reiseführer Mali - Individuelle Reise - Mali Vacation

Wir durchqueren die typisch sahelische Landschaft und erreichen das 235 Kilometer entfernt gelegene Segou. Nachmittags Führung durch das alte Städtchen und eine lokale "Brauerei". Mittagessen und Uebernachtung. Von der malerischen Sahelzone, über Hirsefelder und den für diese Region charakteristischen Sheabutterbaum geht es heute nach Mopti (ca. 410 km), das unmittelbar am Zusammenfluß von Niger und Bani liegt.

Mopti, von den Fischern von Bozo ins Leben gerufen, entwickelte sich im Lauf der Zeit zum wichtigsten Binnenhafen Malis und wird heute oft als das "Venedig des Sudan" genannt. Mittagessen und Uebernachtung. Tag, Montag: Mopti - Montagmarkt - Mopti: Früh am Morgen geht es zum tausendjährigen Markt von Mali, der an diesem Tag der berühmteste Markt ist.

Fulbe, Bororo, Sunghay, Dogon, Peulh, Bambara und Bozo-Fischer treffen sich. Nachmittags Rückkehr nach Mopti. Unterbringung in Mopti. Von Mopti aus geht es nach dem Fruehstueck auf einer asphaltierten Strasse durch eine huegelige Gegend mit felsigen Hochebenen und trockenen Flussufern nach Bandiagara. Von Bandiagara aus geht es über eine verstaubte Strasse nach Sangas.

Die Hauptstadt Dogonland ist unser Startpunkt für eine Reise durch die Ortschaften der Falais. Nach Möglichkeit eine Besichtigung von Heiligtümern wie z. B. Ginna und den Falais. Mittagessen und Uebernachtung. Durchs steinerne Labyrinth der Festung geht es hinunter in die Gondo-Ebene. Bei unserer Reise überqueren wir die Ortschaften der Dogons und erfahren die lebende Geschichte dieses legendären Vereins.

Zweifellos ist die Dogonlands Falaise die schönste Region des Land. Der Dogonstamm hatte sich in dieser Abgeschiedenheit zurück gezogen, um der islamischen Religion zu entkommen. Schon lange vor der dogonischen Zeit wohnten die Telem-Pygmäen in der Festung, die später in die großen Waldflächen Zentralafrikas zogen. In den Steilwänden der Felswand der Falaise liegen die Höhlenwohnungen der Familie Ferdinand Dogen.

Dinner und Nacht im Campingplatz Sanga. Morgens haben wir die Möglichkeit, die Dogon-Dörfer wieder zu besichtigen. Im Anschluss an das Mittagessen erhoffen wir uns einen der bekannten Maskentanz der Dogen. Danach Rückkehr nach Mopti donnerstags ist Börsentag in Mopti. Mittagessen und Uebernachtung. Wir nehmen heute die Donau hinunter nach Niger.

Abends werden wir in Konna von unserem Autobus abgeholt, der uns die 60 Kilometer zurück nach Mopti bringt. Mittagessen und Uebernachtung. Weiter fahrt nach Segou zum bereits bekannten Hotelessen und Nächtigung. Beim Morgenspaziergang durch die Ortschaft erfahren wir nach dem Fruehstueck das bunte und lebensfrohe Getue am Wasser.

Auf einen der vielen Pinseln steigen wir auf und radeln stromabwärts zur Töpferinsel. Rückkehr von Sargou nach Bamako.

Mehr zum Thema