Malaysia Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Malaysia

Suchen Sie die besten Highlights für Ihre Malaysia-Reise? In diesem Artikel erhalten Sie einen Überblick über die bekanntesten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten Malaysias und was Sie nicht verpassen sollten: Was muss man in Malaysia gesehen haben? In Malaysia gibt es unzählige Sehenswürdigkeiten und so finden Sie die wichtigsten in Kuala Lumpur, Sabah und Sarawak. Wofür ist Malaysia bekannt?

Malaysien - Sehenswürdigkeiten mit Insidertipps auf einer Landkarte

Sie können leicht 3-monatig in Malaysia bleiben und können sich darauf verlassen, dass Ihnen noch etwas fehlt. Hier haben wir einige Sehenswürdigkeiten und die besten Insider-Tipps zusammengestellt. Am Ende dieser Seiten finden Sie eine animierte Landkarte, auf der alles dargestellt ist! Auf einer Rundfahrt durch Malaysia darf die Landeshauptstadt natürlich nicht fehlen! 2.

Ihr Flugzeug wird vermutlich sowieso in Kuala Lumpur gelandet sein. Bei uns werden Sie an die Hände gefasst und in die Welt der Kulturen eingeführt: denn in keinem anderen Staat mischt es sich so gut wie hier in Malaysia. Neben an einander wohnen nicht nur China, Indianer und Malaysier, sondern auch ihre Religion.

So abwechslungsreich wie die Roben und die Stadtviertel ist auch das Angebot. Unbedingt sehenswert auf jeder Malaysia-Tour! Sie werden die Sehenswürdigkeiten dieser Ortschaft sicher auf der Karte haben - einige davon haben wir auch in unserem Bericht aufgezeichnet. Ein weiterer Tipp eines in der City lebenden Lesers: "Wenn Sie sich in KL & Umland fortbewegen wollen, benutzen Sie die LRT/MRT & Bah.

Von den Flughäfen in die Stadt: Variante 1: - Sogenannte Skibusse bringen Sie ins Stadtzentrum. Pro Kopf haben wir 10 DM bezahlt und den Reisebus zum "KL Sentral" (Google Maps Daten) für ca. 1 Std. genommen. - Hier angelangt, sind Sie quasi am Verkehrsknotenpunkt der Metropole. Und: Frag die Leute vor Ort, sie sind mehr als hilfreich!

Kuala Lumpur verfügt über Gratisbusse, die von den meisten Sehenswürdigkeiten starten. In Kuala Lumpur sind die Batu-Höhlen wahrscheinlich eine der ersten Sehenswürdigkeiten, von denen man etwas hören kann. Die Batu Caves sind große Grotten unweit der Hauptstadt Kuala Lumpur. Diese Kalksteinhöhlen sind etwa 400 Mio. Jahre alt und enthalten die bedeutendsten hinduistischen Tempel - die bedeutendsten außerhalb Indiens und in ganz Malaysia.

Für alle, die in Kuala Lumpur sind, ein Muss! Anreise zu den Batu-Höhlen auf eigene Faust möglich: - Mit dem Komuter-Zug in Kuala Lumpur und einem Fahrschein zu den Batu-Höhlen (ca. 1?).

In Kuala Lumpur gab es nur wenige Unterkünfte. Man nimmt die Ausfahrt und geht fast rechts zu den Grotten. Unsere Reiseleiterin sprach ein perfektes Deutsch, erklärte alles mit viel Herzblut und es war großartig! Nach der Eroberung der Insel durch die portugiesischen, holländischen und auch britischen Besatzer wurde die Insel eingenommen.

Nur.... wie Sie auf dem Foto erkennen können. Es gibt viele Autobusse im ganzen Lande, die auch nach Melaka abfahren. In Nordmalaysia liegt die kleine Schwesterinsel Penang, die weniger schöne Strände hat.... aber mit der Inselhauptstadt George Town! Häufig ist die Innenstadt der Anlass für viele Einkehrer.

Ein Ort, an dem wir uns auf unserer Fahrt durch Malaysia am meisten wohlfühlten! Noch nie haben wir eine andere Großstadt vor George Town gesehen, in der Religion und Lebenseinstellung so harmonisch zusammenleben. Für uns ist es zu einem Musterbeispiel für Malaysia auf kleinstem Raum avanciert.

Man kann sie in der ganzen Ortschaft finden und die Suche nach ihnen ist wie eine kleine Fangjagd. Anreise nach George Town auf eigene Faust: - Wir nahmen den Reisebus nach Butterworth, wie immer über easybook.com buchbar. - Von dort aus bringt Sie eine Autofähre zur Penang-Bucht.

  • Sie können das "Zentrum" der Innenstadt mit allen Übernachtungsmöglichkeiten bequem zu Fuß erreichen! In einem kleinen, offenen Straßencafé, wo er das schönste Fruehstueck der ganzen Gegend findet. Sie finden hier die Daten von Google Maps, sind aber auch in der Landkarte wiedergegeben! Bei den Anlegestellen in George Town handelt es sich um Pfahlwohnungen, die ersten nach Malaysia ausgewanderten Chinesen.

Sie wollen doch nicht, dass die Menschen zu Haus um die Türe laufen. Sie finden hier die Daten von Google Maps, sind aber auch in der Landkarte wiedergegeben. Großer Name in der Stadt: Street Food. Nirgendwo sonst in Südostasien gibt es bessere Lebensmittel als in dieser Welt. Sie finden hier die Google Maps Daten, die auch in der Landkarte gezeichnet sind.

In Malaysia ist der Bierkonsum in der Regel "teuer". Aber in George Town gibt es einen kleinen Shop mit dem Sonderangebot "3 für 11". Sie finden hier die Google Maps Dateien, aber sie sind auch auf der Landkarte markiert! ist ein kleiner, aber sehr hübscher Naturpark mit zwei großen Wanderwegen. Zeit für die Reise nach Peñang Hill: Am Abend!

Von dem Hügel von Pénang hat man einen tollen Blick über die Hälfte von der Stadt. Der beste Weg aus dem Autobus nach Peñang Hill ist der Besuch des Tempels für alle, bevor es weiter nach Penag Hill geht! Hier soll das Futter besonders gut sein und ist etwas billiger als in George Town.

Diese Unterbringung ist wahrscheinlich die richtige in George Town! Wegbeschreibung zur Halbinsel Langkawi: - Sie nehmen den Autobus nach Kuala Perlis. Es ist etwas schwierig zu bekommen, weil es auf der Landkarte nicht richtig gezeichnet ist (absichtlich, Gerüchte besagen es). Sie fahren nur zu dem auf der Landkarte gezeigten See.

Dieser wird Sie erkennen und Ihnen bereits Notizen in die Hände drängen, die Sie unterschreiben (Sie verschmutzen den Sandstrand nicht, Sie verhalten sich entsprechend usw.). Das sind die Daten von Google Maps, aber auch in der Landkarte! Sie finden hier die Daten von Google Maps, werden aber auch in der Datei gezeichnet.

Wahrscheinlich Daniels absoluter Höhepunkt der ganzen Malaysia-Reise. Es gibt einen Markt auf Langkaui. Es ist sehr leicht mit dem Mofa zu erreichen. Deshalb möchten wir an dieser Stelle diesen Hinweis weitergeben: Am besten so schnell wie möglich, bevor die Minibusse mit den Reisegruppen ankommen.... Hier finden Sie die Daten von Google Maps, aber sie sind auch auf der Landkarte markiert!

Das Cameron Highlands ist keine Metropole in Malaysia, sondern ein Stadtteil. Es ist die Heimstatt des Kaffees in Malaysia. Dafür ist der englische Vermessungsingenieur William Cameron zuständig, der 1885 die Gebirgsregion drei Autostunden vor Kuala Lumpur entdeckt und als Engländer das Potential für den Teeanbau unmittelbar erkannt hat.

Einige Jahre später wich der Urwald in den Bergregionen der Cameroner Highlands den Plantagen. Der grösste und berühmteste Teeanbau in den Hochebenen von Kamerun ist die BOH-Plantage. Wenn Sie also in Malaysia etwas Teetrinken, wird er wahrscheinlich aus den Highlands von Kamerun kommen.

Der Weg zu den Highlands von Kamerun ist aufgrund des guten Busnetzes recht leicht. Abfahrt von Kuala Lumpur, Peñang oder der malaysischen Küste. Letzteres macht die Region auch für die Reisenden von West nach Ost oder Ost nach West Malaysia interessant.

Es ist ratsam, nach Tanah Rata zu gehen und dort zu bleiben. In Malaysia sind die Menschen unglaublich hilfreich! Wer genügend Zeit in den Highlands von BOH hat, dem empfehlen wir eine Führung zu den bekannten und grössten BOH-Plantagen. Sie können leicht per Anhalter zur Strasse zur Pflanzung in den Gebirgen aufbrechen.

Ab hier sollten Sie die restlichen 2-4 Laufkilometer zu Fuss zurücklegen und den Blick und das Feeling geniessen, inmitten des Tees zu sein! Es gibt zwei Kaffeehäuser am Rand der Hauptstrasse, ca. 3km und 4km von der Innenstadt enfernt. Sie finden hier die Daten von Google Maps, sind aber auch in der Landkarte wiedergegeben!

Das Gästehaus ist sehr hilfreich und gibt Ihnen gern ein paar Tips für die Tage in den Highlands von Nizza! Tatsächlich ist es ein Muss, bei jeder Reise nach Malaysia seine Spuren in diesem Regenwald zu lassen. Die noch gern eine traumhafte Insel in ihre Rundfahrt durch Malaysia planen möchten, sicher über die Perhenischen Inseln geschoben.

Alle unsere Tips finden Sie hier auf einer übersichtlichen Landkarte. Filtern Sie nach der gewünschten Rubrik!

Mehr zum Thema