Lebensmittelkosten Monatlich

Monatliche Lebensmittelkosten

Wieviel geben Sie jeden Monat und pro Person für Essen aus? Anfang September ziehen wir nach London und wollten herausfinden, was uns jeden Monat an Lebensmitteln erwartet? Der monatliche Beitrag zur Studentenversicherung kann neben den Mietkosten einen großen Kostenblock darstellen. Das monatliche Einkommen abzüglich der fixen Ausgaben ergibt Ihr monatliches Budget für variable Ausgaben. o_O Der größte Kostenfaktor bei den Lebenshaltungskosten eines Studenten ist die monatliche Miete.

Verpflegungskosten pro Jahr? "Forums

Verpflegungskosten pro Jahr? Welches Budget soll monatlich für Nahrungsmittel bereitgestellt werden? Meine Freundin und ich verbringen 300-400 im monat für Nahrung. Außerdem bin ich bei 100 bis 150 Euros im monat für Nahrung. Egal ob Sie Bio-Lebensmittel einkaufen, vegetarisch sind, gern etwas trinken.... Ich bin Vegi, für einen allein ist es zu viel Arbeit für ihn) und gern mal biologisch (oder wenigstens nicht die super billigen Private Labels wie Yes).

@marenka11 hat eine ziemlich gute Methode, besonders für Menschen, die am Ende des Monats Cents brauchen. Meine Freundin und ich kommen auf 450-500 ? pro Monat. Sie achten auch viel mehr darauf, was Sie kaufen. Wenn man unbegrenzt und vor allem viel einkauft, dann schaukelt man möglicherweise im Kühlraum.

Deshalb zahle ich etwa 100-120 EUR pro Tag allein. Normalerweise gehe ich wöchentlich einkaufen und besorge mir alles, was ich für die ganze Handelswoche benötige und läge dann meist zwischen 20 und 25 ?. Als Genießer möchte ich nicht auf gutes Futter verzichten, weshalb mein Mann und ich 300-400 dafür aufwenden.

Ich habe dort auch nicht viel gegessen. Aber auch mit 20 pro Kalenderwoche kommt man gut zurecht, wenn man viel in einem Discount einkauft und nicht durch Spontankäufe abgelenkt wird.

Wieviel Geld erwarten Sie pro Haushalt und Jahr?

Hallo, ich habe auf Peter Zwegat (RTL) gelesen, dass man mit 100? pro Kopf und pro Woche für eine einzige Frau zurechtkommt. Ich rechnet aber schon mit 120?. Für 100? pro Schnauze ist es nur für eine bestimmte Anzahl von Menschen gut, denke ich.... Wahrscheinlich bin ich allein und verbringe auf jeden Fall viel mehr für Lebensmittel - kleine Gebinde sind kostspieliger, und ein kleiner Kühlraum begrenzt die Einlagerungsmöglichkeiten.

Hallo Helmut412, ich schätze 200-250 EUR pro Kopf. Der Mindestbetrag beträgt 150 EUR. Weniger als 150 EUR werden daher kaum zu errechnen sein. Es ist nicht schwierig, exakt zu errechnen, wie viel man letztendlich für jeden Familienoberhaupt bräuchte. Jeder Familienangehörige erhält eine Liste und es ist eindeutig aufgelistet, für welche Tätigkeit oder Notwendigkeit die betreffende Personen so viel Kapital benötigen.

Mehr zum Thema