Lebenshaltungskosten in Venezuela

Die Lebenshaltungskosten in Venezuela

Mir ist bekannt, dass mehrere Teilnehmer ihren Urlaub immer in Venezuela verbringen. Hier ist ein Überblick über alles, was digitale Nomaden in Caracas, Venezuela, brauchen: Dennoch verhungern die Menschen, das Land steht vor einem Bürgerkrieg. Detaillierte Informationen über Reise- und Lebenshaltungskosten in Venezuela und all seinen Städten. Obwohl die Löhne in Venezuela recht niedrig sind, entsprechen sie den Lebenshaltungskosten.

Venezuela: Angebot von erfahrenen Spediteuren

Venezolanische Republik ist eines der wohlhabendsten südamerikanischen Staaten und befindet sich an der karibischen Karibikküste. Vor allem die Stadt Caracas ist bekannt, aber das ganze Bundesland ist eine Möglichkeit für Emigranten, die ein ruhiges und stressfreies Wohnen anstreben. Wenn Sie noch einen Pass haben, der für wenigstens sechs Monaten gültig ist, brauchen Sie kein Touristenvisum zu verlangen.

Wenn Sie jedoch von Deutschland nach Venezuela umziehen und hier auf Dauer wohnen wollen, brauchen Sie eines der nachfolgenden Visa: Für Familienmitglieder von Venezolanern: Wenn Sie mit einem Venezuelaner verbunden sind, können Sie leicht eine Aufenthaltserlaubnis einholen. Temporäres Arbeitsvisum: Nur mit diesem dürfen Sie in Venezuela mitarbeiten. Ihr künftiger Dienstgeber stellt diesen Antrag beim Innenministerium und beim Ministerium der Justiz.

Rentner-Visum: Bei einem Monatseinkommen von 1.200 US-Dollar (ca. 1000 Euro) aus Deutschland und weiteren 500 US-Dollar (ca. 450 Euro) pro begleitendem Familienmitglied bekommen Sie ein Rentner-Visum. Hinweis: Tragen Sie sich hier in die Liste der Auslandsvertretungen ein, um bei Problemen sofort benachrichtigt zu werden. Im deutschen Vergleich ist das Wohnen in Venezuela gut durchführbar.

Unter einfachen Umständen lebt man mit etwa 500 bis 700 EUR, ab 1200 EUR pro Tag kann man sich einen hohen Standard ohne jeglichen Komfort auszahlen. In Venezuela werden vor allem Lebensmittel teilsubventioniert, weil sie sonst unerschwinglich wären. Das spiegelt sich im Falle von Importgütern wider, die in manchen Fällen ein Mehrfaches des in Deutschland gebräuchlichen Wertes ausmachen.

In Venezuela haben unqualifizierte Arbeitskräfte eine schlimme Hand - die Unternehmer ziehen es vor, einheimische Arbeitskräfte für diese Aufgaben einzustellen. Bevor Sie nach Venezuela ziehen, sollten Sie jedoch auf jeden Fall die spanische Sprache lernen, da in Venezuela nur wenig gesprochen wird. Bevor Sie in Venezuela tätig werden, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass die durchschnittlichen Löhne gering sind.

Wer einen Wechsel von Deutschland nach Venezuela plant, sollte folgende Punkte beachten: Umzugsfirma für Venezuela: Kontaktieren Sie eine Speditionsagentur, die sich auf den Transport nach Venezuela spezialisier. Deutschlandvertretung: Für lokale Unterstützung kontaktieren Sie bitte die Deutschlandvertretung von Venezuela unter Apartado 2078, Caracas 1010-A.

Umziehen mit Tieren: Wenn Sie mit Ihrem Haustier nach Venezuela emigrieren wollen, müssen Sie dies zunächst mit dem venezuelanischen Generalkonsulat in Deutschland klären und nicht nur eine Passkopie, sondern auch Ihren Impfausweis und die Gesundheitsbescheinigung des Tiers einreichen. Verbrechen: Venezuela hat eine große Verbrechensrate.

Mehr zum Thema