Lanzarote

auf Lanzarote

Die zauberhafte Insel Lanzarote, mitten im Atlantik gelegen, bietet ein Klima des ewigen Frühlings. Die Mondlandung könnte man auf Lanzarote gefilmt haben. Lanzarote ist mit seiner langen Küste und seinen zahlreichen Stränden ein beliebtes Ziel für Badeurlauber und Wassersportler. Auf den ersten Blick aus dem Fenster beim Landeanflug auf Lanzarote könnte man denken, auf dem Mond zu landen. In den Praxen von Dr.

Mager werden Sie und Ihre Familie behandelt und für die Gesundheit der Bewohner und Urlauber auf Lanzarote gesorgt.

Sie befinden sich auf der Website der Kanaren.

Südlich der vorgelagerten Inseln, weit weg von der Kultur inmitten einer unberührten und geschützten Landschaft, lädt diese mit weißem Strand und glasklarem, grünem Meer zum Badeurlaub ein. Auf Lanzarote befindet sich ein großer Teil des Kunsterbes von César Manrique, zum Beispiel in der nach ihm benannten Fundaments.

Entdecken Sie die vollkommene Übereinstimmung zwischen Malerei und Landschaft, darunter so wichtige Denkmäler wie der Mirador del Agua oder der Mirador del Ric. Das frühere Piraten-Nest bestechen durch die Farbenvielfalt, vom roten der rostigen Eisenglimmer des Basaltsteines über das ockerfarbene Gestein selbst bis hin zum grünen, das durch die Reflexion des Lichtes auf den Salzkörnern des eingedrungenen Wasser entsteht.

Die Aussicht von oben auf den Schwarzsand, der im Gegensatz zum Seegrün steht, hinterläßt einen bleibenden Eindruck. 2. Die Graciosa, im nördlichen Teil von Lanzarote liegt, ist die einzig besiedelte der Inselgruppe Chinijo. Hier gibt es schöne, strahlend schöne Strände, die zum Sonnenbaden und Schwimmen anregen. Ein idealer Platz, um sich zu entspannen und den Krach der Kultur für einen Augenblick zu hinter sich zu lassen.

Tips auf Lanzarote: Die vulkanische Insel voller Überaschungen

Vom Vulkan, über Lavafelder, einfach eine von abstrakten Farb- und Formensprache geprägte Moonscape bis hin zu pittoresken Plätzen und einmaligen Attraktionen glänzt die Kanareninsel mit ihrem ganz eigenen Zauber. Vor allem die beeindruckenden vulkanischen Landschaften - mehr als 300 vulkanische Landschaften - aber auch das eindrucksvolle Design des Künstlers und berühmtesten Sohnes von Lanzarote César Manrique machen die viertgrösste der " Islas Canarias " zu einem begehrten Ziel!

Beginnen wir mit dem Mann, der am meisten zum Aussehen der lnsel beitrug - César Manrique (1919-1990)! Auf Lanzarote wurden viele der schönen und außergewöhnlichen Winkel vom selben Baumeister und Baumeister entworfen. So ist es nicht überraschend, dass der Name "César Manrique" allgegenwärtig ist und seine Werke zu sehen sind.

Aber der berühmteste der Lanzarote war nicht nur für die künstlerische Gestaltung, sondern auch für die Erhaltung der traditionellen Architektur der Inseln verantwortlich. So konnte er sicherstellen, dass es auf Lanzarote keine mehr als drei Etagen hohen Unterkünfte gibt! Beginnen wir mit dem ersten beeindruckenden Anblick der Vulkaninsel - dem Timanfaya-Nationalpark.

Die spektakuläre Landschaft des Parks erstreckt sich über ca. 50 km der fast 845 km großen Elbinsel. Nicht nur das: Es gibt auch etwa 100 Berge Feuer - Montanas del Fuego welche dafür gesorgt haben, dass ein Quartier der Inseln mit Lava überzogen war! Früher fruchtbare und landwirtschaftliche Nutzflächen wurden zusammen mit mehreren Ortschaften von einer Meter dicken Lava-Schicht überschwemmt, so dass noch heute ein Teil der Inseln wie eine unangetastete Mond-Landschaft vorkommt!

Es gibt eine unaussprechliche Wärme in der unteren Öffnung, so dass das Badewasser innerhalb weniger Augenblicke so erwärmt wird, dass es mit enormer Wucht als Springbrunnen nach oben wirbelt! Auch die César -Manrique-Stiftung, die in seinem früheren Haus beheimatet ist, ist einen Abstecher wert. 2. Mit dem Baubeginn 1968 benutzte er die versteinerten Gasbläschen im vulkanischen Gestein als Grundlage für seinen Wohnsitz.

Kennen Sie die "Jameos del Aqua" auf Lanzarote? Es ist eine offene Grotte mit einer Gaststätte, einem Schwimmbad und einem Konzert. Eine echte touristische Attraktion auf der ganzen Welt sind die so genannten geschaffenen Höhlen des Malers César Manrique. Und da ich euch nicht alle Anblicke sprengen will - Lanzarote ist wirklich abwechslungsreich - komm ich nun zum letzen Höhepunkt der wunderschönen Kanareninsel.

Wer den Kaktus liebt, sollte den "Jardín de Cactus" wenigstens einmal besuchen. Auf verschiedenen gepflasterten Wegen und Stufen können Sie durch ein wahrhaftiges Eldorado wandern und im 5000 m großen Park auf Entdeckungsreise gehen, den Sie noch nicht kennen! Außerdem ist der Park das einzige Kunstwerk des Malers Manrique aus dem Jahr 1991, bevor er ein Jahr später bei einem Autounfall ums Leben kam.

Wenn Sie nicht so sehr von Dromedaren, sondern von Tieren des Meeres begeistert sind, sollten Sie das Lanzarotes-Teichaquarium besuchen. Das grösste Meerwasseraquarium der Kanarischen Inseln mit seinen 22 Wasserbecken und vielen verschiedenen Tieren liegt hier. Aber auch Wassersportfans kommen auf ihre Kosten, denn Lanzarote ist ein richtiges Eldorado! Ein unvergesslicher Ausflug in die vulkanische, kristallklare Wasserwelt der Inseln, wo Sie viele Fisch- und Korallenarten erspähen.

Wenn Sie die ganze Welt hautnah erleben wollen, aber auch mit all ihren Gesichtern, können Sie einen Jeep-Ausflug über die ganze Welt buchen. Auf Lanzarote verpassen sie natürlich keinen Feiertag und ich will euch die schönste Küste nicht weiter verwehren, also lasst uns loslegen! ; ))

Ungeachtet ihres Vulkanursprungs hat diese kleine Halbinsel auch viele Sandstrände mit einer fast 100 Kilometer breiten Küste. Alles in allem gibt es etwa 100 Badestrände, davon ein Third der schönen Saharastrände, ein Third der schwarzen Vulkanstrand und wieder ein Third steinig und weniger geeignet zum Schwimmen! In der Südküste der Inseln erwartet Sie ein richtiges Eldorado!

Ich beginne mit dem Touristenzentrum der ganzen Welt - Puerto del Carmen. Das Dorf glänzt neben einer Vielzahl von Gaststätten, Kneipen und Souvenirläden mit einer Kilometer langen, hellen Sandstrandseite zum Meer hin, wo ein traumhafter Badestrand auf die Feriengäste einlädt. Der längste Sandstrand in Puerto del Carmen ist Playa de los Poscillos, fast zwei Kilometer lang.

An der Playa Dorada in Playa Blanca befindet sich einer der schoensten Straende der Kanaren. Einmal im Frühjahr sollte man auf jeden Fall nach Lanzarote reisen, dann leuchtet die sonst so schwarz gefärbte kleine grüne Wiese durch die Blüten! Das ist ein ganz anderes Foto, aber kein Wunder - Lanzarote ist die Kontrastinsel!

Aber auch die benachbarten Lanzarote Islands sind auf jeden Fall sehenswert: Schauen Sie sich die Reiseberichte Gran Canaria Tips und Fuerteventura Tips an und lassen Sie sich von den Kanaren bezaubern.

Mehr zum Thema