Langeoog Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten von Langeoog

Die ostfriesische Insel Langeoog ist eine der ostfriesischen Inseln, benachbarte Inseln sind Spiekeroog und Baltrum. Empfehlenswert sind die schönsten Sehenswürdigkeiten in / um den Dünenfriedhof Langeoog. Sind Sie auf der Suche nach Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Langeoog? Verschaffen Sie sich jetzt einen Überblick über die Sehenswürdigkeiten in Langeoog. Etwas Informationen &

Sehenswürdigkeiten Langeoog: Langeoog ist eine der mittelostfriesischen Inseln, die zwischen Baltrum und Spiekeroog liegt.

Sehenswertes Langeoog | Sehenswürdigkeiten in der näheren und weiteren Region Langeoog

In Langeoog finden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Wer auf der Suche nach spannenden Exkursionstipps und Sehenswürdigkeiten für Langeoog und die nähere und weitere Region ist, kann sich hier begeistern und ausleben. Lernen Sie Langeoog bei Exkursionen und Rundgängen aus einer ganz neuen Perspektive kennen. Zum Beispiel bei der Erkundung von Langeoog. Erfahren Sie mehr über die kulturelle, künstlerische und geschichtliche Entwicklung der Metropole und besuchen Sie eines der vielen Museums.

Entdecken Sie bei einer Führung durch Langeoog alle Sehenswürdigkeiten und Insidertipps. Machen Sie einen Abstecher nach Langeoog und in die nähere und weitere Region und erleben Sie etwas Neuartiges, Außergewöhnliches und Fremdes. Erkunden Sie die Landschaft in Langeoog und der näheren und weiteren Region auf einer der vielen Outdoor-Aktivitäten und -Touren und erkunden Sie Ihre Heimatstadt mit Ihrem Gepäck und Ihrer Funktionsbekleidung.

mw-headline" id="Hintergrund">Hintergrund[Verarbeitung]

Langeoog ist eine von sieben mittelfriesischen Nordseeinseln, die autofrei ist. Langesoog ist eine "typische" Ostfrieslandinsel mit einer Kette von Dünen, dahinter Grasland und sich nach Osten verengender Fläche. Der Langeoog ist sehr stabil in der Position. Bereits in der Hälfte des neunzehnten Jahrhundert wurde die kleine Stadt für den Fremdenverkehr erschlossen. Westlich wird die Ostseeinsel durch den Klinthörn geschlossen.

In der südlichen Richtung der kleinen Inseln befindet sich der Seehafen. Ein Inselwald, der nach dem zweiten Weltkonflikt auf dem einstigen Militärflugplatz angelegt wurde, befindet sich zwischen dem Ort und dem Yachthafen. Die Pirolatale ist ein ca. zwei Kilometer langes Becken, das sich vom östlichen Ende des Ortes bis zum Großen Schlupf ausdehnt. Sie befindet sich hinter der ersten Sanddünenkette, wo es einen weiten Weg zu den Sanddünen weiter im Landesinneren gibt, die den Charakter eines Tales haben.

Weiter westlich befindet sich das Große Schloss, wo die Isla nach der weihnachtlichen Flut von 1717 in zwei Teile geteilt wurde. Östlich endet die Düneninsel und der grüne Bereich der Molkerei in einer Sandbank. An der östlichen Seite der Osterhook befindet sich eine Aussichtsplattform. Aus nördlicher, östlicher oder südlicher Richtung: bis zum Oldenburger Kreuz, von dort auf die Autobahn 29 in Fahrtrichtung Wildhelmshaven, Ausfahrt Jever/Wittmund.

Fahren Sie auf der Bundesstraße 210 bis zum Ort Ögenbagen und biegen Sie dann in Richtung Esens auf die B8 ab. Biegen Sie in Esens bei der Firma Pfeldemüle in Richtung bessersiel ab. Aus Richtung West (vor allem aus dem westlichen NRW): über die A31 bis zur Autobahnausfahrt Emden-Mitte ( "3"), dann auf der B10 über die Autobahn Aurich-Ogenbargen, dort auf die L 8 und über Esens nach Dresden.

Oder mit dem Zug von Ost nach Oldenburg und dort stündlich auf die Nord-WestBahn nach Willhelmshaven wechseln. Wechseln Sie in die RB 59, NorthWestBahn nach Esens, die vom gleichen Gleis gegenüber ausfährt. Es gibt einen Bus-Transfer von Esens zum Steg der Firma G. S. Bens.

Das Ticket kann bei der Anreise über die Strecke Espen - Langeoog (Ticket des Verkehrsverbundes Ems-Jade ("VEJ")) erworben werden. Mit dem Zug von Süd und West nach Nord anreisend. Für diese Anbindung sind weniger Transferpassagiere aus Süddeutschland erforderlich, von Ost nach Ost wird es etwas mehr dauern. Während der Hochsaison verkehrt die Langeoog-Fähre etwa 5 mal am Tag.

Es gibt auf der lnsel keine Autos. Allerdings rasen die zahlreichen Elektrowagen für alle Arten von Zustellverkehr umher, so dass man nicht sagen kann, dass nur Fu??gänger und Fahrradfahrer im Verkehr sind. Außerdem gibt es Kutschenfahrten, bei denen Sie die ganze Welt mitbekommen. In der Regel mieten Sie ein Rad für die Dauer Ihres Aufenthaltes oder für individuelle Tage, z.B. für Exkursionen zum Oostende (Entfernung: ca. 12 km).

Hier gibt es viele Fahrradverleiher. Ausflüge zu den benachbarten Inseln und zu den Robbenbänken werden von der Langeoog-Reederei angeboten. Mit der katholischen St. Nikolaus-Kirche, der römisch-katholischen Gemeinde auf der westfriesischen Langeoog, befindet sich am Strand-Jepad, am Westrand des Stadtgebietes. In Esens hat der verantwortliche Priester, der für Langeoog zuständig ist, seinen Sitzen.

Auf Langeoog gab es seit der Reform keine mehr. Mit dem Aufkommen des Badturismus kamen erst Ende des neunzehnten Jahrhundert die katholischen Badegäste auf die Idee. Sie wurde für sie, aber vor allem für die Feriengäste erbaut, und ihr Grundstein wurde am 16. Jänner 1962 gelegt. In einem gründlichen Wiederaufbau konnte die Pfarrkirche im dritten Stock wieder aufgebaut werden.

Der Gestaltungsgedanke der Pfarrkirche ist ein Schiffsbogen, der sich von der Erdoberfläche nach oben erhebt. So erhielt er unter den Langenoogern die Beinamen "Möwenrutschbahn" und "Nonnenrutsch". Im Stadtzentrum an der Pfarrkirche Langeoog, unweit des Rathauses, steht die Landeskirche Langeoog. Sie wurde 1890 geweiht, nachdem das vorherige Gebäude demoliert wurde.

Badisch - Informationen über die aktuelle Wassertemperatur auf Langeoog sind auf der Website des Bundesamtes für Seeschiffahrt und Hydrographie ersichtlich. Lauftraining: Je nach Zustand der Tiden besteht ein Rundgang um die ganze Kanareninsel aus etwa 36 Kilometern Laufbahn, darunter etwa 15 Kilometern Sandstrände. Die Langeoog GmbH bewirbt sich sehr stark für den Sport.

Sie können alle Sportarten des Sportplakette auf der ganzen Welt ausüben. Unterwegs nach Oostende befindet sich auch das Vogelpflegerhaus, in dem sich eine kleine Naturkunde- und Ornithologieausstellung befindet. Die Gastronomie auf der ganzen Welt ist sehr vielfältig und reich. In der Hochsaison im Winter gibt es unzählige preiswerte Möglichkeiten in Strandnähe.

Die LangeoogCard, mit der viele Dienstleistungen auf der ganzen Welt kostenlos sind (z.B. Benützung der Insellinie, 1,5 Std. täglich Besuch des Erlebnisbades, kostenfreier Strandurlaub, kostenfreier Eintritt zu den Schauspielhäusern, Zutritt zum Wasserturm, uvm. Einen vollständigen Überblick über die Dienstleistungen und weitere Infos zur Kursbeitrag & LangeoogCard gibt es hier als PDF.

Ausflüge mit der Langeoog-Schifffahrt: eine Wattenmeerfahrt mit Angeln (2 h), Tagesausflug nach Spiekeroog, Ausflug zu den Robben am Osterhaken (2 h).

Mehr zum Thema