Landkarte Tansania

Karte von Tansania

Tanzania ist ein Staat in Ostafrika. Detaillierte Karte und Geographie von Tansania. Straßenkarte von Tansania mit den größten und wichtigsten Städten. Tanzania liegt in Ostafrika am Indischen Ozean. In Daressalam, Karte von Daressalam.

Karte und Geographiebeschreibung

Tanzania befindet sich am Indianischen Meer und begrenzt im nördlichen Teil Kenia und Uganda, im westlichen Teil Burundi, Ruanda und die DR Kongo und im südlichen Teil Sambia, Malawi und Mosambik. Auf dieser Seite findet ihr eine detailierte topografische Landkarte von Tansania. Mit Ausnahme der Küstengebiete hat Tansania einen ausgeprägten Hochland-Charakter. Auf dem tansanischen Kontinent befinden sich die 16 - 64 Kilometer breite Küste mit einer üppigen tropischen Pflanzenwelt, die 213 - 1.067 Meter hohe Massai-Savanne im nördlichen Teil und das bis nach Sambia und zum Malawi-See reichende Plateau im Suden.

Zentralafrikanischer Graben trifft Tansania nur im Osten, der östliche Afrikanische Graben läuft durch das Zentrum des Landes. Ein Teil der ehemaligen Afrikamasse, die hauptsächlich aus Felsen der frühen Erdzeit, wie z. B. Granit und Granit, ausgegraben wurde, wurde als Scholle (auf 1000 bis 2.900 m), andere als länglicher Wassergraben versenkt und mit Teichen und Anschwemmungen verfüllt.

Lediglich in der Nähe der Küste befinden sich die jüngeren marinen Ablagerungen wie Sandsteine und Korallenkalk auf den Inselchen von Zanzibar und Pemba. Pemba und Zanzibar, etwa 45 Kilometer vor der Nord-Ost-Küste, zählen zum Territorium Tansanias (Sansibar seit der Wiedervereinigung 1964). In Tansania sind die weniger ertragreichen und oft auch erschöpften roten Lehmböden weit verbreiteten, die sich hauptsächlich auf der Basis von Gusseisen und Hartgestein bildeten.

Diese Landkarte der Populationsverteilung in Tansania wurde vom Worldmapper-Team entwickelt. Das Gitternetz ist in seiner Gestalt bewahrt, eine darunterliegende Landkarte mit der originalen geografischen Größe dient der Auswertung des Kartenbildes. Mit der verzerrten Landkarte sollen die abstrakten statistischen Daten veranschaulicht werden.

mw-headline" id="Geographie

Tanzania (offiziell Vereinte Arabische Emirate [6], Swahili Jamhuri ya Muungano wa Tanzania) ist ein Ostafrika. Die Tanganjika (bestehend aus dem Festland mit der Mafia) wurde 1961 von der mandatierten Macht Großbritanniens verselbständigt und schloss sich 1964 zu Tansania (Inseln Pemba und Unguja) zusammen, dessen Ländername aus Tanganjika, Zanzibar und dem Namen Azania besteht.

Tansania spricht etwa 125 verschiedene Landessprachen, hauptsächlich Bantu, aber auch Nilotic und Kushite, arabische und indianische. Auf dem tansanischen Kontinent gibt es eine 16 bis 64 km breite Küstenlandschaft mit einer tropischen Pflanzenwelt, die Massai-Savanne auf einer Höhe zwischen 200 und 1100 m im nördlichen Teil und ein Plateau im südlichen Teil (900-1200 m), das sich bis zum Malawi-See erstreckt.

Zentralafrikanischer Riss trifft Tansania im Osten, der östliche Riss führt mittig durch das ganze Jahr. Tansania hat drei der grössten afrikanischen Seen: den Viktoriasee im nördlichen Teil, den Tanganjikasee im westlichen Teil und den Malawisee im Suden. Die Serengeti ( "weite Fläche", "große Ebene", "endloses Land"), einer der berühmtesten afrikanischen Naturparks, befindet sich im nordwestlichen Teil Tansanias.

Nasse und trockene Savannen mit Akazien und Affenbrotbäumen beherrschen einen großen Teil der Stadt. Es werden in Tansania 125 unterschiedliche Sprachversionen angeboten. So sind alle vier großen afrikanischen Sprachengruppen in Tansania mit dabei. Gemäß der 1984 verkündeten Amtssprachenpolitik von Tansania und der damit zusammenhängenden Gesetze ist Suaheli die Landessprache des sozialen und kulturellen Lebens, der Grundschule und der Volksbildung; Englisch ist in den Bereichen Hochschulbildung, Hochschulen, höhere Gerichtshöfe und Technik gesetzlich vorbestimmt.

16 ] Obwohl der Einsatz von englischer Sprache in Tansania von der britischen Bundesregierung mit Millionen von Euro unterstützt wird,[16] wurde in den vergangenen Dekaden zunehmend aus dem sozialen Bereich verdrängt. Noch in den 70er Jahren sprachen die tansanischen Studierenden meist auf Deutsch, heute sprechen sie beinahe ausschließlich auf Suaheisch miteinander.

Sogar der Schulunterricht an Gymnasien und Hochschulen, der eigentlich nur auf Deutsch sein sollte, wird in Suaheli oder auf Swahili-Englisch abgehalten. Sechs Kloster im südlichen Teil des Landes werden von den Missionsbenediktinern von St. Ottilien geführt und prägen so die römisch-katholische Gemeinde in Tansania. Das Evangelistische Gotteshaus Tansania ist eine freie Gemeinde.

Auch heute noch findet man überall Gläubige der Volksreligionen, deren Rituale oft auch von Gläubigen und Moslems beobachtet werden. Die Alphabetisierungsrate für Menschen ab 15 Jahren wurde auf 69,4% im Jahr 2015 geschätz. Tansania hat mehrere Hochschulen und andere Institutionen. In Tansania gibt es die Tumaini University, eine Hochschule mit drei Orten.

Der Universitätsverband der St. Augustine University of Tanzania (SAUT) wird von der römisch-katholischen Gemeinde unterhalten. 7 ] Viele Tansanierinnen müssen die Schulzeit vorzeitig beenden, und ihre Chance, einen gut dotierten und gut dotierten Job zu finden, ist sehr klein. Kilwa Kisiwani war vom vierzehnten bis zum sechzehnten Jh. die Hauptstadt Tansanias. Die tansanischen Festland kam unter britischer Regierung als Tanganjika-Territorium und wurde als Mandat des Völkerbundes (nach dem Zweiten Weltkrieg als Vertrauensgebiet der UNO) geführt.

Etwa sechs Monate später, am 11. 11. 1964, wurde die Bundesrepublik in Vereinte Staaten von Tansania umfirmiert. Er und seine Unterstützer versuchten, eine Sozialistengesellschaft in Tansania aufzubauen, nationalisierten die Bankhäuser und setzten Bildungs- und Bodenreformen um. Vielmehr soll die "Ujamaa", die dörfliche Gemeinschaft als Produktions- und Vertriebskollektiv, als Modell für die Transformation Tansanias dienen.

Tanzania ist eine Präsidialrepublik: Der alle fünf Jahre in allgemeiner Wahl ausgewählte Präsident entscheidet über die politische Ausrichtung. John Magufuli ist seit November 2015 der fünfte Präsident Tansanias. Ungeachtet des seit 1992 durch die Bundesverfassung gewährleisteten Mehrheitsverhältnisses sind die oppositionellen Parteien auf dem Kontinent von geringer Wichtigkeit, da bei den Landtagswahlen 1995 und 2000 die Regierungspartei des ehemaligen Präsidenten Benjamin Mkapa, CCM, über 80 Prozentpunkte der Stimmrechte in der tansanischen Parlamentarischen Versammlung errang.

Im Gegensatz zur ehemaligen sozialistischen Partei CCM, die bundesweit gut aufgestellt ist, hatten sie kaum signifikante Strukturierungen außerhalb ihrer wenigen Bollwerke ( "Civic United Front" (CUF) in Zanzibar und den von den Islamisten beherrschten Küstengebieten, Tansania Labour Party (TLP) und Party for Democracy and Progress (CHADEMA) in Kilimanjaro und UDP in Zentral-Tansania).

In der CCM und der CUF gibt es sowohl politische Kräfte, die die Einigkeit Tansanias wahren wollen, aber beide Seiten haben auch sekessionistische Züge. In beiden Seiten herrschen gegenwärtig die Repräsentanten der nationalen Geschlossenheit vor (Stand: 2010). Nach der Übergabe der Top-Kandidatur von CHADEMA für die Wahlen 2010 an Wilbrod Slaa gewinnt seine Party an Boden.

Etwa 30 CUF-Anhänger kamen nach den Präsidentschaftswahlen 2000 in Konflikten mit den Sicherheitsorganen ums Leben - eine beispiellose Eskalation der Gewalt in Tansania. Nach Angaben des Außenministeriums in Tansania gibt es keine systematischen, vom Land kontrollierten Menschenrechtsverstöße (Stand: 2012). 42] Die Festnahme von Menschen allein aufgrund ihrer aktuellen oder mutmaßlichen sexuellen Ausrichtung verletzt die von Tansania unterzeichneten Prinzipien der African Charter of Human and International Rights, des International Covenant on Civil and Political Rights (ICCPR), der Convention against Torture und der Convention on the Elimination of All Forms of Discrimination against Women (CEDAW).

In Tansania gibt es nach Angaben des Außenministeriums keine religiösen und ethnischen Verfolgungen (Stand: 2012). Nach Angaben des Außenministeriums vom 12. September 2015 sind die Verhältnisse zwischen den Religionsgemeinschaften in Zanzibar gespannt. Im Jahr 2013 und 2014 gab es mehrere Anschläge und Brandanschläge in der Stadt Zanzibar, vor allem auf die christlichen Institutionen und Honoratioren; seit 2012 gibt es Kundgebungen und Zusammenstöße mit der Stadtpolizei.

43 ] Das bisher friedvolle und geduldige Nebeneinander der individuellen ethnischen und religiösen Gruppen (insbesondere Muslime und Christen) hatte in Tansania eine lange Geschichte und unterschied sich von anderen Ländern Afrikas. Das Auswärtige Amt (ab 2012) garantiert die Medienfreiheit, ist aber im Kern durch die Ressourcenknappheit und die eingeschränkten fachlichen Anforderungen des journalistischen Lebens in Tansania eingeschränkt.

Die Gefängnisse auf dem afrikanischen Kontinent und auf der kanadischen Halbinsel Zanzibar waren unter harten Bedingungen, und Amnesty International erhielt Meldungen über Folter und andere Missstände. Die tansanische Aussenpolitik ist durch eine gute und praxisnahe Kooperation mit den Ländern der Regionen und den wichtigsten Geberstaaten und Institutionen gekennzeichnet. Tanzania hat seine Anstrengungen zur Diversifikation seiner auswärtigen Politikpartner deutlich intensiviert.

Für Tansania sind die Verbindungen zur Weltbank, der Afrikanischen Weltbank, dem Internationalem Währungsfonds und seinen wichtigsten Partnern von besonderem Interesse. Tanzania ruft in den UNO zu einer stärkeren Rücksichtnahme auf die Belange der afrikanischen Länder auf. Tanzania weist das Einspruchsrecht der permanenten Mitglieder des Sicherheitsrates zurück. Tansania sieht in der Afrikanischen Union eine angemessene Einrichtung, um Afrika auf internationaler Ebene bekannt zu machen und zur Beilegung von innerafrikanischen Konflikten beizutragen. in Tansania.

Tanzania ist in 31 administrative Gebiete (mkoa) unterteilt, von denen sich fünf in Zanzibar befinden: Die Gebiete sind weiter in 169 Bezirke unterteilt. In Tansania hat die gesamtwirtschaftliche Stabilität in den vergangenen zwei Jahrzehnten (um 1997) erhebliche Erfolge verzeichnet und sich zu einem der wachstumsstärksten Märkte in Afrika südlich der Sahara entwickelt.

Tansania weist damit seit einem Jahrzehnt ein konstantes, starkes wirtschaftliches Wachstum auf. In Anbetracht der Not und Überverschuldung Tansanias wurde dem Lande 2001 von der Weltbank ein Schuldennachlass zuerkannt. Zwischen 1996 und 2005 waren rund 16.915.000 Tansaner als erwerbstätig registriert. Rund 43% der Tansaner arbeiten im Schatten.

Damit ist der Schattensektor nach dem Agrarsektor der zweitgrößte in Tansania. Eine weitere bekannte Exportware Tansanias ist der im Viktoriasee gefangene und in Deutschland unter dem Markennamen Victoria -Barsch vertriebene Zander. In Tansania gibt es zwei Bahnsysteme mit einer Gesamtlänge von 3.690 km. Die Tanganyika Railway, die früher von der Tansania Railways Corporation betrieben wurde, geht im Grunde auf die deutsche Zeit vor 1914 mit Zugängen aus der englischen Zeit zurück.

Die Tansania Railways Corporation wurde Ende 2006 aufgelöst und der Geschäftsbetrieb auf ihren privaten Nachfolger Tanzania Railways Limited umgestellt. Damit wurde im Septembre 2007 mit den Bauarbeiten für die Route von Dar es Salaam nach Tangas angefangen. Tansania hat aufgrund der englischen Kolonialgeschichte Linkenverkehr. In Tansania gibt es vier internationale Flugplätze (IATA-Code):

Pemba Airport (PBA), Shinyanga Airport (SHY), Songea Airport (SGX), Tabora Airport (TBO), Tanga Airport (TGT) und viele weitere ortsansässige Orte, von denen die meisten bei der Tanzania Civil Aviation Authority (TCAA) angemeldet sind. Namhafte Fluglinien in Tansania sind die Fluglinien Präzisionsluftfahrt und Regionalluftfahrt, von denen einige gemeinsame Flüge mit grösseren Fluglinien wie Kenya Airways oder KLM durchführen, sowie die Low-Cost-Airline Fastjet Airlines.

In Tansania sind folgende Unternehmen tätig: Das Schnitzwerk von Maconde, einem Bantu-Volk im südöstlichen Tansania und im nordöstlichen Mosambik, ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Nahezu alle Lamellentelefone in Tansania wurden erst im Laufe der Kolonialzeiten ausgebreitet. Die tansanischen Querflöten, wie die Khanzi der Héhe und die Ibirongwe der Kurie, werden in der Regel kreuzweise durchgespielt.

Das Ergebnis ist ein polyphoner Gesamtton, der an die Verbindung von Singen und monophoner Flöte hindewu des Zentralafrikaners erinnerte. Der Kulturraum entlang des Rovuma-Flusses schließt den Süden Tansanias und den nördlichen Teil Mosambiks ein. Regierung/Verwaltung - African Bureaucrats, State Order and Politics in Tanzania, 1920-1970 (= Studies on International History, Volume 16) Oldenbourg, München 2007, ISBN 978-3-486-57906-2. Michaela von Freyhold: Ujamaa-Dörfer in Tanzania: Analysis of a Social Experimiment.

Heinemann, London 1979. Hans Hecklau: East Africa: (Kenya, Tanzania, Uganda) (= Wissenschaftliche Länderkunden, Jahrgang 33 ), Wissenschaftliche Büchergesellschaft, Darmstadt 1989, ISBN 978-3-534-06213-3. Thilo Thielke: Tanzania - Reportagen und Reiseberichte aus dem Herzen Ostafrikas. Brands & Apsel, Frankfurt am Main 2015, ISBN 978-3-955581-10-7 - Mini Haschemi Yekani: Kolonialarbeit: Tansania (1885-1914), Universität Frankfurt am Main 2017, ISBN 978-3-593-50623-4 (Dissertation EUI Florenz, 400 S., 21 cm × 14,3 cm).

Deutsch als zweite offizielle Sprache, Zugang über den Tag der offenen Tür am 22. April 2014. [2] United Nations Development Program (UNDP), ? www.auswaertiges-amt. de Foreign and European Policy > Country Information > Tansania. Bestellt am 28. September 2015. ? abc Lebenserwartung bei Geburt, gesamt (Jahre) | Daten. Zurückgeholt im Zeitraum Juni - September 2017 (Amerikanisches Englisch).

Zurückgeholt 25. Jänner 2018. Tansania. com (aufgerufen am 3. Juli 2015). Recherche und Dokumentation zu den Sprachen Tansanias. 2, Nr. 1 (Juni 2008), S. 68-108. George Malekela : Englisch als Unterrichtssprache in Tansania : Ist es eine faire Politik?

Ein: In: Brigitte Brock-Utne, Zubeida Desai, Martha Qorro (Hrsg.): Languehrende Unterrichtssprache in Tansania und Südafrika. ? Birgit Brock-Utne: Die Apprentissage: Lernen durch eine vertraute Sprache versus Lernen durch eine Fremdsprache: Ungewöhnliche Schulklassen in Tansania. Ein: In: Brigitte Brock-Utne, Zubeida Desai, Martha Qorro Focus (Hrsg.): Die neuen Daten zur Unterrichtssprache in Tansania und Südafrika.

Afrikanische Köpfe, Kapstadt 2006, S. 19-41. ? Wgl. dazu Imtiyaz Yusuf: Artikel "Tansania" in John L. Esposito (Hrsg.) : Oxford Encyclopedia of the Islamic World. Spiegel Länderlexikon (Memento vom 24. September 2010 im Internetarchiv), Fischer Weltalmanach 2009 und International Religious Freedom Report 2007 (30-40 % Moslems, 30-40 % Christen), nicht mehr verfügbar, Suche im Webarchiv:

1@2Template:Toter Link/wwwww.munzinger. de-Munzinger Online- (35-45 Prozent Moslems, 40-45 Prozent Christen), The Wordsworth Pocket Encyclopedia (35 Prozent Moslems, 35 Prozent Christen), British Foreign Office (Memento vom 16. Mai 2008 im Internetarchiv) (jeweils 35 Prozent Moslems und Christinnen, 30 Prozent andere), Radio Vatican (jeweils 40 Prozent Moslems und Christinnen, 20 Prozent Animisten).

Im Gegensatz dazu sieht eine moslemische Bevölkerungsmehrheit das CIA World Fact Book, den New York Times World Almanac 2009, Random House Weltatlas & Länderlexikon und das französiche Aussenministerium (35% Moslems, 30% Christinnen und Moslems, 35% andere). Vielmehr gehen mehrere Einschätzungen von einer christlichen Bevölkerungsmehrheit (zumindest für das Festland) aus, wie z.B. US State Department (35% Moslems, 63% Christen), Foreign Office (30% Moslems, 40% Christen), Time Almanac 2009 (powered by Encyclopaedia Britannica, 31,8% Moslems, 46,9% Christen), Meyers-Lexikon Online (23.

MÃ??rz 2009, 35% Moslems, 39% Christen), Harenberg Aktuell 2008 und das Spiegel- Jahrbuch 2005 (35% Moslems, 45% Christen). Ursprünglich datiert vom 21. September 2013. wieder aufgerufen am 21. September 2013. ? Prävalenz der Unterernährung (% der Bevölkerung) | Daten. Zugriff am 10. MÃ?rz 2018 (Amerikanisches Englisch).

Malaria-Operationsplan (MOP) Tansania. Das Memento vom 21. Januar 2013 im Internetarchiv (PDF; 873 kB) zur Bekämpfung der Malaria. reg., 17. Dezember 2008. ? Innenpolitische Maßnahmen. Zurückgeholt Dezember 2017. ? President Kirkwete will inhaftiert werden. 30.-31. Oktober 2010, S. 8. com, eingesehen am 11. September 2010. ? Thomas Scheen: Nach den Groteskenwahlen in Tansania.

28. November 2015, ISSN 0174-4909 (faz. net[Zugriff am 31. Dezember 2016]). von Amnesty International Geschäftsbericht Tansania 2010. ? Tansania. Zurückgeholt am zweiten Jänner 2018. Reporters without Borders, aufgerufen am 14. Juli 2017. ? DW. www.dw. com: Sansibar: Absage von Wahlen mit Konsequenzen für Afrika| DW. COM| 28.10.2015. In: DW.COM.

Zurückgeholt am ersten. MÄRZ 2016. Die Militärausgaben nach Ländern in Prozent des Bruttoinlandsprodukts 2001-2017. Das SIPRI, zurückgerufen am 16. Dezember. Das ist der Monat Juli 2018. ? Militärausgaben nach Ländern in US$ 2001-2017. Das SIPRI, zurückgerufen am 16. Dezember. Das ist der Monat Juli 2018. Michael T. Kaufman : Julius Nyerere aus Tansania stirbt; predigte der Welt den afrikanischen Sozialismus.

Die ISSN-Nr. 0362-4331 vom 16. November 1999 (nytimes.com[Zugriff am 16. November 2017]). Zurückgeholt Dezember 2017. 2010 Mineralien Jahrbuch des Goldes. USGS, eingesehen am 30. Juni 2015 (PDF 97 KB, S. 12). Tansania wird bergmännische Größe haben. Deutschland Handel und Invest (GTAI), Ausgabe vom 28. Juni 2013, erschienen am 30. Juni 2015. German East Africa Emergency coins in World War I. www.kolonialgeld. de, erschienen am 30. Juni 2015. www., Teil 9: Die Nichteisenmetall-Notprägung von Tokio in der Siedlung Deutsch-Ostafrika 1916. www.moneytrend. at, erschienen am 30. Juni 2015 (PDF 5.1 MB, S. 12).

Kabanga Nickel Project. www.austmine.com. au, December 1st, 2010, accessed September 3rd, 2015 (PDF 3.1 MB, S. 23, 26). Uran One, veröffentlicht am dritten Septembre 2015. GTAI, Stand der Dinge, Stand: 5. Juli 2013, Zugang: 9. August 2015. Wird Statoil Tansania einen fluchenden oder einen segnenden Effekt bringen?

Handelsblatt, Stand: 1. Juli 2015, Zugang per E-Mail: 9. August 2015. ? Gasprojekt Tansania - Von der Entdeckung bis zum Gasverkauf. Statoil, eingesehen am 30. April 2015 (PDF 6.7 MB, S. 5). Statoil, BG baut LNG-Anlage in Tansania in Linz, sagt der Außenminister. Bloomberg, February 14, 2014, zugegriffen wurde.

CIA, Zugriff am 1 0. April 2015. Tansania Electric Supply Company Limited (TANESCO), veröffentlicht am 11. April 2015. abc Reformstrategie und Fahrplan 2014-2025 DIE VEREINIGTE REPUBLIK TANSANIEN MINISTERIUM FÜR ENERGIE UND MINERALIEN, Stand: Oktober 2015 (PDF 1,5 MB S. 8(2), 14-15(8-9), Englisch).

abc aktueller Stand des Energiesektors in TANSANIA EXECUTIVE EXCHANGE ON DEVELOPING TO ANCILLARY SERVICE MARKET. GEBRAUCH - WASHINGTON DC 25. FEBRUAR - 2. März 2013, zugegriffen am 11. März 2013. März 2015 (PDF 4.8 MB S. 6, 14-16). Die Tansanie wird ihre Stromversorgung bis 2016 verdoppeln, hauptsächlich aus Erdgas.

Die Thomson Reuters Foundation, Stand: 30. Juni 2014, Zugriff: 30. Juni 2015. Deutschland Handel und Investitionen (GTAI), Stand 31.05.2013, Zugriff 5.05.2015. Der Fischer Weltalmanach 2010: Facts and Figures. Memento vom 14. November 2011 im Internetarchiv 09. Internetnutzer nach Ländern (2016) - Live-Statistik.

Zurückgeholt Dezember 2008 - Juni 2017. Ursprünglich datiert vom 19. Dezember 2008; Zugriff erfolgte am 27. Januar 2015. ? Tanzania Railway Corporation. Ursprünglich datiert vom 11. November 2007; Zugriff am 27. März 2015. admin: Gris Gris Filme - Film für das Herz.

Zugriff am 28. Februar 2015.

Mehr zum Thema