Landkarte Mallorca

Karte Mallorca

Auf der Karte sehen Sie die Baleareninsel Mallorca, die sich im westlichen Mittelmeer befindet. Nutzen Sie die Mallorca-Karte, um sich einen ersten Überblick über die Balearen zu verschaffen. Die Insel Mallorca ist in sechs Landschaftszonen unterteilt (katalanische Comarques, einzigartig: Comarca). Weitere Sehenswürdigkeiten, Restaurants und vieles mehr zur Mallorca-Karte. Ein Stadtplan von Mallorca (Google-Map mit Wikipedia-Einträgen).

Inselkarte Mallorca | Landkarte Mallorca mit Palma

Majorca ist die grösste der Balearen mit einer Fläche von 3.603.7155 km², mit den kleinen vor der Küste gelegenen Inselchen kommt man auf eine Fläche von 3.620.4249 km². Die Stadt Mallorca befindet sich zwischen 39°15? Der Verwaltungsbezirk umfasst auch den Archipel von Cabrera mit 18,36 km und die gleichnamige 2,88 km große Eilandinsel.

Mit den Schaltflächen in der rechten oberen Bildschirmecke können Sie die Inselkarte von Mallorca betrachten. Mithilfe des Routenplaners können Sie z.B. Ihre Strecke vom Flugplatz in Palma zu Ihrem Finca-Ferienhaus auf Mallorca oder anderen Ferienunterkünften ausrechnen. Sie können aber auch eine Strecke zu einer der verschiedenen Sehenswürdikeiten der Mallorca-Finca oder dem entsprechenden Ort aussuchen.

Es gibt eine Menge langer Sandstrände rund um Mallorca oder traumhafte kleine Strandbuchten mit dem Namen "Calas". Laut dem Tourismusministerium der Balearen gibt es 207 Sandstrände auf Mallorca. Mallorca ist die Inselhauptstadt der Balearen, Palma. Sie ist in 53 Kommunen und sechs Landschaftszonen unterteilt.

Zuerst die Serra de Tramuntana, eine bis zu 15 km breite Gebirgskette mit 10 über 1000 m hohen Bergen, die entlang der Nord-Westküste liegt. Das Gebirge erstreckt sich über 90 km von der südwestlichen Seite der Stadt Sa Dragonera bis zum Cap Formentor-Gebirge.

Das Tramuntana ist nach dem kühlen Nord- und Westwind Tramuntana genannt. Die Bergketten stellen eine klimatische Kluft zu den unteren Bereichen der Inseln dar, die mildere Wintern, aber auch Regentage genießen können. Das Gebiet der Serra de Tramuntana ist sehr verschieden bevölkert. Die Gesamtbevölkerung liegt bei 104.904 (Stand 2007), davon die grössten Kommunen Calvià und Pennsylvania am südlichen bzw. nördlichen Ende der Berge.

Das Gebiet von Es Raiguer grenzt an die Serra de Tramuntana und befindet sich am Südosthang der Bergkette zwischen der La Victoria und der urbanen Gegend der Provinzhauptstadt Palma. Es ist eine Übergangzone von den Bergen zur Tiefebene von Es Plà im Herzen Maltas. Das Gebiet der Raguer und insbesondere die Gemeinde Inca sind als Mittelpunkt des Schuh- und Kunsthandwerks auf Mallorca bekannt.

Das Gebiet hat 123.046 Einwohnern (Stand 2007) und mit Inca auch eine gewisse Mitte, obwohl die Stadt Marratxi als Vorstadt von Palma etwas mehr Einwohnern hat. In der Mitte von Mallorca liegt die flache Plà de Mallorca oder Es Plà, die nur von kleinen Bergketten durchbrochen wird.

Das Gebiet von Es plà beherbergt die meisten alltäglichen Agrarprodukte der Inseln wie z. B. Erdäpfel, Getreide, Reis u. dgl.. Die weitläufigen Felder von Es Plà sind auch als Kornkammer von Mallorca bekannt. Das Landesinnere ist aber auch das heisseste Gebiet von Mallorca im Hochsommer. Mit 51.636 Einwohnern (2007) ist die Pla za de Mallorca die kleinste der sechs Gemeinden auf Mallorca.

Auch gibt es keinen Zentralort in der Gegend. In der Bucht im nördlichen Teil von Mallorca gibt es meilenweit ausgedehnte Strände, das Hauptreiseziel der meisten Unterkünfte. Die touristische Entwicklung wird in Es Plan immer wichtiger als die Agrikultur. Auf Mallorca dreht sich alles um den Agrartourismus, um Ferien auf dem Land im schattigen Umfeld der vielen Mühlen.

Die ost- und nordöstlichste Landschaft Mallorcas heißt Levant (deutsch: Osten). Es wird von den Bergketten der Serra de Tramuntana im westlichen Teil durchquert. Die Berge im östlichen Teil sind weniger dicht als die Serra de Tramuntana. Mehr als die HÃ?lfte der 75.137 Einheimischen in dieser Region wohnen hier mit 37.963 Einwohnern (Stand 2007).

Es ist ein Ort der Kunstperlen (mallorquinische Imitationsperlen) und der Möbelindustrie. Dagegen sind die Ortschaften entlang der Küstenlinie von Cala Rajada bis Cales de Mallorca dem Fremdenverkehr gewidmet, während die Gemeinschaftsresidenzen außerhalb des Meers davon auf kontemplative Weise profitierten. Migjörn ist im Wesentlichen die Südfortsetzung der Plà de Mallorca-Niederung.

Ungeachtet des relativ ebenen Charakter der Gegend hat auch die äußerste südliche Seite von Mallorca eine Höhe von über 500 Metern über dem Meeresspiegel. Er ist die höchstgelegene Anhöhe im Süden der Serra de Llevant. Jeder Ort in der Gegend mit 75.899 Einwohnern (Stand 2007) hat einen Küstenanteil. In der südwestlichen Ecke von Mallorca befindet sich die große Meeresbucht von Palma, wo sich die ehemalige Landeshauptstadt des früheren Königreiches Mallorca und das heutige politisch-ökonomische Herz der Balearen befindet.

Die Römer haben die Inseln 123 v. Chr. in Besitz genommen. Heute zählt die Gemeinde 383 Bewohner. 107 Personen (Stand 2007), das sind knapp die Hälfte aller Mallorquiner (47,4 %). Palma ist zwar flächig gesehen die kleinsten Regionen der Inseln, hat aber die größte Einwohnerdichte.

Das Gebiet umfasst die Serra de Tramuntana im Osten, das Gebiet von La Palma de Mallorca im Osten und das Gebiet von Migjörn im SÃ?dosten. Im Süden Mallorcas befindet sich der felsige Archipel um Cabrera, heute ein Meeres- und Landnationalpark, und im Nordwesten die von der Inselregierung Mallorcas zum Naturschutzgebiet erklärte Halbinsel Sa Dragonera.

Die Cabrera ist im weiteren Sinn eine Fortführung des Migjorns im Süden, wird aber von der Landeshauptstadt Palma verwalte. Der südwestlichste Teil der Serra de Tramuntana ist Sa Dragonera.

Mehr zum Thema