Landessprache Uruguay

Sprache Uruguay

In Uruguay wird Spanisch gesprochen. Urguay - Spanische Sprache und Kultur. Wie kann ich mit einer Reise nach Uruguay rechnen? Name des Landes, Republik Osturuguay (República Oriental del Uruguay). Das Haus mit Garten beschreibt die Einwohner Uruguays gerne ihr Land.

Landessprache in Uruguay

In Uruguay wird die spanische Landessprache verwendet. Als Zweitsprache gibt es auch die Sprachen Französich, Italiensich, Deutsch and English, aber es hängt vom Reiseziel ab, ob sich der Reisende auf dem Spanischen oder in einer der Sprachen verständigen kann. In Uruguay ist Spanien nicht nur Spanien. In Uruguay unterscheidet sich das spanische Lateinamerikas in Bezug auf die Aussprachen und die grammatikalische Struktur vom spanischen Kastilisch.

Zum Verständnis der Hintergründe ist es wichtig zu wissen, dass die Landessprache in Uruguay von unterschiedlichen Kulturen beeinflusst wurde. Die spanische Bevölkerungsgruppe in Uruguay wurde im Wesentlichen von der Italiener beeinflusst. Die brasilianische Landesgrenze dagegen zeigt die portugiesischen Prägungen, hier die spanische mit der portugiesischen Sprachmischung Portunol.

Die englische Sprache ist eine der modernsten Wirtschafts- und Unterrichtssprachen und wird daher auch von vielen Menschen in Uruguay als zweite Sprache verwendet. Im Uruguay sind Mundarten nicht sehr gebräuchlich. In Uruguay werden grundlegende Spanischkenntnisse oder mindestens ein Spanischwörterbuch empfohlen, um in der Lage zu sein, weltweit zu kommunizieren. Auch wenn ein Teil der Menschen als zweite Sprache spricht, ist es nicht unbedingt notwendig, im ganzen Lande vielsprachige Menschen zu begegnen.

Als Alternative können sich Interessenten über Sprachkurse in Uruguay erkundigen, die von Spezialreiseveranstaltern angeboten werden und die in Uruguay die Landessprache praktisch unterrichten.

Río-de-la-Plata-Spanisch

Und in Uruguay? In Uruguay ist die offizielle Sprache die spanische Sprache. Allerdings ist es anders als das in Spanien gesprochene Spanische. In Spanien zum Beispiel wird das c meist wie ein englischer th ausgesprochen, d.h. zwischen den Zaehnen ("durch"), in Uruguay, wie in ganz Lateinamerika, wird das c wie ein scharfes s (wie im Meer) ausgesprochen.

Es heisst so was wie Señor. Charakteristisch für große Gebiete in Uruguay ist die Verwendung des Voseos, d.h. man sagt für "you" vos statt tu. Die spanische Sprache Río-de-la-Plata, wie sie auch in Argentinien und Uruguay genannt wird, hat auch die Eigenart, dass sie von den vielen Italienern aus beiden Ländern beeinflusst wurde.

Deshalb hört es sich sanfter an als das typisch spanische. In der Grenzregion zu Brasilien wird eine Mischung aus spanischer und portugiesischer Sprache gesprochen: Portunol. Das Vokabular beider Sprachversionen ist zu 90 % identisch, so dass Sie die Sprache der beiden Sprachversionen gut nachvollziehen können, wenn Sie eine der beiden haben.

Mehr zum Thema