Landessprache Mexiko

Sprache von Mexiko

Hier finden Sie alles über Sprachen in Mexiko! Diese Sprachen sind neben Spanisch auch in Mexiko zu hören: Landessprache von Mexiko ist Spanisch. Dies ist die Landessprache Mexikos. Das sollten Sie für einen erfolgreichen Urlaub in Mexiko wissen.

In welchen Landessprachen wird in Mexiko geredet? - Das ist Mexiko.

Die Spanier dominieren in Mexiko, aber es gibt viele einheimische Minderheiten. Zwölf der 62 in Mexiko gesprochenen Weltsprachen sind vom Aussterben bedroht. Sie alle haben das Vokabular des Spanisch in Mexiko beeinflusst und geprägt. Worte und Begriffe aus einheimischen Weltsprachen wurden für viele Begriffe aus den Bereichen Pflanzenkunde, Alltag und Gastronomie verwendet.

Seit dem 13.03.03 ist das Recht der Sprachenrechte der indigenen Völker in Kraft. Der Gesetzgeber setzt einheimische und spanische Sprachkenntnisse in der Rangordnung gleich. Es erlaubt den Ureinwohnern, offizielle Dokumente in ihrer Landessprache einzureichen und anzufordern.

Reise-Tipps Mexiko| Mexico Language

Mexikos einziger offizieller Sprachgebrauch ist das Spanische. Damit ist Mexiko das größte spanischsprechende Staat der Erde und nach Chinesisch die meistgesprochene Muttersprache der Erde. Interessanterweise ist es trotz der weltweit verbreiteten Landessprache "Englisch" nur die drittgrößte Muttersprache und in mehr als 21 Staaten ist es die Landessprache.

Die Verbundenheit mit den USA und den vielen Auswanderern aus Mexiko hat auch eine neue Unterform geschaffen, das so genannte "Spanish English", das mit Adam Sandler gar den Namen eines Hollywood-Films trägt. Wir haben auch einen kleinen Sprachführer mit den wichtigen Begriffen und Sätzen für Ihren mexikanischen Urlaub erstellt.

Im Jahr 2003 wurden 62 einheimische Landessprachen als Landessprachen erkannt. Die meistgesprochenen einheimischen Landessprachen sind die Nahuatls aus dem aztekischen Reich und der Mayathan von der Yucatánhalbinsel. Auf Deutsch haben wir uns auch ein paar Worte aus dem Nähuatl zu Eigen gemacht, wie z.B. die Tomaten und die Schoko (Nahuatl- Tomaten & Xocolatl).

Die " Commission for the Development of Indigenous Peoples " hat 2005 eine Untersuchung erstellt, wonach etwa 6 Mio. Menschen in Mexiko eine einheimische Landessprache beherrschen. Danach spricht etwa 7% der mexikanischen Bevölkerung eine einheimische Landessprache, von denen 15% überhaupt kein Englisch kann. Die in Mexiko gesprochene Kultur wird vom mexikanischen Kultusministerium in elf Sprachenfamilien, 68 Sprachgruppen und 364 Dialekten unterteilt.

Heute sind viele dieser Weltsprachen und -familien vom Verschwinden bedroht. 2. Wenn sie einmal absterben, droht mit ihnen auch das Erlöschen der Sprachversion. Nach Angaben des Kulturministeriums sind zwei verschiedene Versionen von Zapotec und fünf verschiedene Typen von Zapotec sowie die beiden Sprachversionen Ahakatekisch und Xil gefährdet. Zur Verhinderung des Aussterbens dieser Sprache sollten Simultandolmetscher und -übersetzer geschult und die Sprache in einem eigenen Sprachatlas aufgezeichnet werden.

Inzwischen gibt es wieder in Chiapas und Yucatan Sprachschulen und Hochschulen, die den Sprachunterricht auch auf Maya ausrichten. Die Erhaltung indigener Kulturen ist ein Kulturgut, das unbedingt gefördert werden sollte. Wer auf eine Yucatan-Reise geht, wird feststellen, wie lebhaft die Maya-Sprache dort ist und wie stolze Menschen darauf sind.

In den meisten Gegenden Mexikos ist es inzwischen weit verbreitet. Ein Grund dafür ist, dass über 1.000.000.000 US-Bürger in Mexiko wohnen. Zahlreiche mexikanische Staatsbürger haben eine Gastfamilie in den USA oder haben in Amerika gelehrt und frühzeitig ihre Englischkenntnisse erworben. Damit ist die deutsche Landessprache omnipräsent und .

Weitere europäischsprachige Länder wie z. B. Englisch oder Französich werden in Mexiko noch nicht wirklich gesprochen, mit Ausnahmen einiger Orte von europäischen Unternehmen oder einigen Hotel-Tourismus. Hinzu kommen fast 80.000 deutschsprachige Taufgesinnte, die vor allem in der Gegend um Chihuahua plaudern. Aber auch die Einwohner von Chipilo in Puebla, die noch immer venezianisch reden und die italienische Ahnenkultur pflegen.

Außerdem gibt es in Mexiko etwa 400.000 Menschen, die das Arabische beherrschen und hin und wieder kann man auch Chinesisch mitbekommen. Selbst wenn Sie sich in Mexiko mit der englischen Sprache helfen können, ist es immer ein willkommener Vorzug, ein paar wenige Spanischkenntnisse oder ein paar einfache Ausdrücke zu beherrschen. Es sei darauf hingewiesen, dass mexikanisches Spanier, im Unterschied zum Spanier, einfacher zu begreifen ist, was Sprache und Schwerpunkt betrifft.

Es gibt aber natürlich einige Begriffe in der Sprache der Jugend, die Sie nur in Mexiko nachvollziehen werden.

Mehr zum Thema