Länder wo man Spanisch Spricht

Die Länder, in denen Sie Spanisch sprechen

Man kann das Land und die Kultur erst richtig kennen lernen, wenn man die Sprache spricht. Auf Spanisch werden nur die Namen der Länder in Großbuchstaben geschrieben ist sicherlich die Tatsache, dass ein großer Teil der Weltbevölkerung Spanisch spricht. An was denken Sie, wenn Sie an "Spanisch" denken? Ein kleines Quiz: Wie lauten die Namen der Länder und Hauptstädte? Es ist von großem Vorteil, wenn Sie Spanisch sprechen, weil Sie es mögen.

Spanische - Startseite

Welche Noten werden für Spanisch angeboten? Die spanische Sprache kann als optionale dritte Sprache gelernt werden - für Studenten ab der 5. Klassenstufe, als optionale vierte Sprache - ab dieser. Im Oberstufenbereich gibt es die Möglichkeiten, Spanisch als Grund- und Aufbaukurs zu erlernen. Mit dem Colegio Sant Pau Apòstol in Tarragona, der ehemaligen römischen Metropole mit vielen Denkmälern auf spanischen Böden, findet seit dem Jahr 2003/2004 ein Austauschprogramm für spanische Sprachschüler der zehnten Jahrgangsstufe statt.

Ende Januar/Anfang Feber erfolgt ein erneuter Aufenthalt in Tarragona und Ende Juli ein Rückflug nach Kaiserlautern. Weshalb Spanisch als Fach? Nach dem Englischen und Chinesischen ist Spanisch die am dritthäufigsten gesprochene Fremdsprache der Erde. Es gibt also nichts Besseres, als eine Fremdsprache zu erlernen, die von rund 400 Mio. Menschen in mehr als 21 verschiedenen Staaten der Erde erlernt wird.

Die spanische Landessprache ist eine der am weitesten verbreiteten Fremdsprachen in der Weltkommunikation und die dritte Amtssprache im Bereich der Weltpolitik (EU, UNESCO, UNO), Ökonomie und Kunst. Die spanische Landessprache ist die Landessprache von rund 400 Mio. Menschen auf der ganzen Erde. In 21 Staaten ist Spanisch die Landessprache. Über 100 Mio. Menschen beherrschen Spanisch als Fremdsprache.

Gegenwärtig ist Spanisch die Landessprache von etwa 13% der Bevölkerung der USA. Darüber hinaus wird Spanisch in ehemals spanisch geprägten Gebieten wie den Philippinen (benannt nach dem Namen des Königs Philipp II. und der Spanier bis 1898 ), den Niederländischen Inseln und diversen Küstengebieten Afrikas gesprochen. 2. Spanisch ist in den USA und Kanada die am meisten erlernte Sprache.

Im Laufe der letzten 10 Jahre hat sich die Zahl der Spanischkurse vervielfacht und in vielen Bundesstaaten ist Spanisch nun auch als erste oder zweite Sprache verfügbar. Lateinamerika erlebt ein kräftiges wirtschaftliches Wachstum und ist damit ein wichtiger Handelspartner. Zusätzlich zu den traditionellen intensiven Politik- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen den spanisch sprechenden Staaten und Spanien steht eine Reihe von Staaten Lateinamerikas vor dem Eintritt in den NAFTA-Wirtschaftsraum, der derzeit aus den USA, Kanada und Mexiko zusammengesetzt ist.

Das alles zeigt, dass man mit Spanisch mehr Möglichkeiten auf dem Markt und natürlich auch im internationalen Bereich hat. Spanischkenntnisse sind heute für viele Firmen ein wichtiger Faktor. Es gibt natürlich genug andere Motive, um Spanisch zu erlernen, wie zum Beispiel den nicht unbeträchtlichen Anteil der spanisch-amerikanischen Literatur an Baukunst, Literatur und Welt.

Darüber hinaus ist Spanien nicht nur eines der Top-Länder in der Rangliste der beliebtesten Urlaubsziele, sondern steht auch im globalen Ländervergleich mit der besten Wohnqualität an dritter Stelle. Der Ausdruck "Das erscheint mir spanisch" geht übrigens auf die Zeit zurück, als Karl V. (1519-1556), Königssohn der Spanierin, den Königsthron auf der israelischen Insel geerbt und dort als Carlo I. regiert hat, deutsche Mode und Bräuche am dortigen Hof eingeführt hat.

Natürlich sagt der spanische Staat nicht "Das erscheint mir spanisch", sondern "Me parece chino" (Das erscheint mir chinesisch). Länder, in denen Spanisch als Landessprache spricht (Amtssprache): In der Karibik: Afrika: Spanisch ist auch die gemeinsame Sprache in: In Südwesteuropa befindet sich das spanische Reich.

Neben der spanischen Insel umfasst Spanien auch die Kanaren, die Balearen sowie Melilla und Ceuta in Nordafrika. Durch die EU-Mitgliedschaft Spaniens werden die Zahlungen in Spanien auch in EUR abgewickelt. Das Nationalflagge ist rot-gelb-rot, das Nationalwappen sind drei Seerosen, das Sternzeichen der Bürger, der spanischen Koenig.

Die spanische Regierung ist eine Parlamentsmonarchie. Der spanische Premierminister Mariano Rajoy Brey (Partido Popular, PP) ist seit dem 22. November 2011 im spanischen Bundesstaat Las Cortes in der gleichzeitig größten spanischen Metropole, der Metropole Madrid, vertreten. Vor einem Jahr interviewte eine Teilnehmergruppe des Spanischen Aufbaukurses Marc Torrejón für einen Wettkampf.

Während des Gesprächs auf Spanisch gab Marc Torrejón einen facettenreichen Überblick über das Leben des Fußballers. Ein Tangoabend wurde von den Schülern des spanischen 11. Albert- Schweitzer-Gymnasiums, die auch das Studium durchführten, gemeinsam mit ihrem Lehrmeister Peter Leister am 11. Juni moderiert. Den Auftakt bildete eine Tango-Choreographie zu Carlos di Sarli, bei der die Schüler auch einige der Charaktere wie z. B. Gang cho und Abanico einführten.

Getrennt von kleinen Erläuterungen rund um das Tango, auf Spanisch und Englisch, wurden einige der bekanntesten gesungenen Tango-Songs inszeniert.

Mehr zum Thema