Länder mit Spanischer Sprache

Die Länder mit spanischer Sprache

Diese Länder befinden sich überwiegend in Amerika und Europa, aber auch in fast allen Ländern Mittel- und Südamerikas. Zweisprachigkeit - die Zukunft dieses riesigen Landes? Unter Lateinamerika versteht man alle amerikanischen Länder zwischen Mexiko und Feuerland, in denen eine romanische Sprache, d.h. die Eigennamen einer Sprache und die Nationalität einer Person tatsächlich Adjektive sind.

Spanisch und seine Verteilung in anderen Staaten

In Spanien und vielen anderen südamerikanischen Staaten wird häufig die spanische Sprache verwendet. Außerdem gibt es andere Regionen der Erde, in denen die spanische Sprache als Landessprache verwendet wird. Sie ist nach dem Englischen und Chinesischen die am dritthäufigsten gesprochene Sprache der Erde. Das Spanische wird als die rätoromanische Sprache betrachtet, die sich aus der Gesamtheit der verschiedenen Landessprachen zusammensetzt, die auf der Insel existierten und unter dem Einfluß der Römer, Gothen und Araber geändert wurden.

Alfonso X. der Kluge war es, der den Weg für die spanische Sprache als Standard-Sprache ebnete. Initiiert hat er einen Normalisierungsprozess zum geschriebenen Kastilisch, der sich als sprachliche Variation entwickelt hat und zur Basis der Sprache wurde. Über Konquistadoren und Missionen gelangte sie bald in andere Länder. Die spanische Sprache ist in vielen Staaten die dominierende Sprache, wobei die Unterschiede im Wortschatz und in der Sprachgrammatik zwischen Spanien und den südamerikanischen Staaten berücksichtigt werden müssen.

Mehr als 400 Mio. Menschen in Amerika und mehr als 60 Mio. in den USA reden Spanier. Sie sind so wichtig, dass ein von Barack Obama verabschiedetes Recht eine Website auf Spanische Sprache vorschreibt, die allen Lateinamerikanerinnen und -amerikanern hilft, sich im Gesundheitswesen zu registrieren.

Im größten und beliebtesten lateinamerikanischen Staat ist die offizielle Sprache das Portugiesische.

Im größten und beliebtesten lateinamerikanischen Staat ist die offizielle Sprache das Portugiesische. Nur in den ersten beiden Dekaden des neunzehnten Jahrhundert waren die größten südamerikanischen Bundesstaaten unabhängig von Spanien und Portugal. Allein in diesen Ländern wohnen rund 125 Millionen Menschen. Fast 110 Millionen Menschen wohnen in diesem Lande, das geografisch fast vollständig in Nordamerika ist.

Darin wohnen durch den Fremdenverkehr geprägten Ländern fast 21 Mio. Menschen. Hinzu kommen dürfte ein großer Teil der Bevölkerung von Bolivien, Ecuador, Paraguay und Peru, dazu kommen einige Mio. Menschen aus kleinen, nicht bezeichneten Bundesstaaten. Damit gibt es unter dürfte fast 400 Mio. Muttersprachler weltweit.

Mehr zum Thema