Länder in Südamerika

Die Länder Südamerikas

Gestalten Sie Ihre Südamerika-Reise individuell nach Ihren Wünschen. Süd-Amerika ist der südliche Teil des amerikanischen Doppelkontinents. Wieviele Länder gibt es in Südamerika? Inwiefern haben sich die politischen Verhältnisse in Südamerika entwickelt? Aber auch im Süden herrscht ein subpolares Klima, aber auch in Südamerika herrscht Wüsten- und gemäßigtes Klima.

Brasilien, Kolumbien, Peru, Argentinien, Chile

Erdteil: Südamerika; Sprache: Portugal; Währung: Echt; Kontinent: Südamerika; Sprache: Spanien; Währung: PESO; Kontinent: Südamerika; Sprache: Spanien, Quechua, Aymara; Währung: Nuevo So; Kontinent: Südamerika; Sprache: Spanien; Währung: Spanisch: Argentinische Pesos; Kontinent: Südamerika; Landessprache: Spanien; Währung: Chilenische Pesos; Kontinent: Südamerika; Landessprache: Spanien; Währung: US-Dollar; Kontinent: Südamerika; Landessprache: Spanien, Quechua, Aymara; Währung: Boliviano; Kontinent: Südamerika; Landessprache:

Spanier, Guarani; Währung: Guarani; Kontinent: Südamerika; Sprache: Spanien; Währung: Bolívar; Kontinent: Südamerika; Sprache: Spanien; Währung: Uruguayanischer Peso; Erdteil: Südamerika; Sprache: Französich; Währung: EUR; Kontinent: Südamerika; Sprache: Deutsch; Währung: Guyana Dollar; Kontinent: Südamerika; Sprache: Holländisch; Währung: Suriname Dollar; Kontinent: Südamerika; Sprache: Deutsch; Währung: Falkland Pound; Kontinent: Antarktis, Südamerika; Sprache: Deutsch; Währung: Deutsch; Währung: Deutsch; Währung: Englisch Pfund;

Sicheres Fahren in Südamerika und Lateinamerika - die gefährlichen Länder und Gebiete 2016

So verführerisch die geographischen und kulturgeschichtlichen Attraktionen eines Staates auch sein mögen, wenn das Risiko zu hoch ist, ist es besser, einen Abstecher in die Gegend oder das jeweilige Bundesland in Südamerika und Lateinamerika zu machen. Vor allem in Mittelamerika und einigen Gebieten der karibischen Welt, aber auch im nördlichen Südamerika gibt es einige Länder, in denen man zweimal darüber nachdenken sollte, ob ja oder nein.

Lassen Sie es mich so sagen: Ein Staat kann als ziemlich ungefährlich angesehen werden, aber er hat Gebiete, die Sie nicht besichtigen sollten. Abgesehen von ihr ist sie eine der meiner Meinung nach ekelhaften Slum- und Risikotouristen, die sich aus reiner Tapferkeit in Gebiete vorwagen, die selbst für lokale Sicherheitsdienste Tabus sind.

Als Beispiel sei eines der sicherste südamerikanische Länder genannt: Uruguay. Selbst die Uniformen wagen es nicht, einige Bereiche zu betreten. Das übrige Deutschland wird als gesichert angesehen. Das Gleiche trifft auf das wohl gefährliche Honduras zu: Es besteht keineswegs die Möglichkeit von Bandenkriegen, Drogenschmuggeln, Raubüberfällen, Attentaten und dergleichen bei einem Staatsbesuch in der ganzen Welt, aber es ist besser, sich von den Außenbezirken der Stadt fernzuhalten.

Was ist mit den gefährlichen Staaten Südamerikas und Lateinamerikas? Die folgende Auflistung kann für Südamerika erstellt werden - für 162 bewertete Länder: Andererseits belegt Deutschland den 16. Platz, was gut für die weltweite Ausstrahlung ist. Doch damit nicht genug, denn die Sicherheit von Reisen in Süd- und Lateinamerika kann immer noch ganz anders beurteilt werden.

siehe eine Übersicht der länderspezifischen Gesundheits- und Sicherheitsgefahren. So bereitet sich Traveler auf eine Reise nach Südamerika vor.

Mehr zum Thema