Konsulat Salzburg

Salzburger Konsulat

Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Schweizer Konsulats in Salzburg, Österreich. Das Konsulat hält die Erdogan-Gegner in Salzburg in Schach. Ehrenkonsuln von Estland in Österreich. Aufgrund polizeilicher Willkür: Demo zum deutschen Konsulat in Salzburg. Nach Ihrem Wohnort wenden Sie sich bitte an das nächstgelegene Konsulat.

Konsularvertretungen in Salzburg - Salzburgwiki

Eine Reihe von Konsularvertretungen anderer Länder gibt es in der Landeshauptstadt und im Bundesland Salzburg. Die meisten dieser Konsularvertretungen sind Ehrenkonsulate, in denen die konsularische Vertretungsaufgabe nicht von professionellen Diplomaten ausgeübt wird, sondern in der Regel von lokalen Personen (wie das Wort "ehrenamtlich" bedeutet) (die die konsularische Aufgabe in ihren Büros wahrnehmen).

Das Konsularkorps vereinigt die Berufs- und Ehrenkonsuln. Oben steht der Doyen, der in Salzburg von den Konsuln in geheimen Wahlen bestimmt wird. Seit 2017 ist Doyen Karl Winding (seit 1998 Ehrenkonsul Lettlands). Herr Dick trat die Nachfolge von Norman Dick an, der 33 Jahre lang Ehrenkonsul von Dänemark und sieben Jahre lang Doyen war.

Georg Scheicher (Honorarkonsul von Finnland), der Karl Winding in dieser Position ablöste, ist seit 2017 amtiert. Der gambische Honorarkonsul war Erich Rudolf, Flachau, vom 14. Juli 1974 bis etwa 1990, und die Termine des Amtsantritts verweisen auf das Exequaturverfahren, d.h. die Österreichische Vertretungsbefugnis (hier:) als Konsu.

Türkische Konsulat: Große Operation nach dem Aufbruch

Im türkischen Konsulat in Salzburg-Lehen kam es in der vergangenen Woche zu einer großen Operation. Sie haben keinen politischen Hintergrund. Laut den Anwohnern haben mehrere Maenner das Tor im Meter hohen Gitter um das Konsulat aufgebrochen und mit einem Aschenbecher die Sicherheitskamera und die Fensterscheibe der Eingangstuer eingeschlagen, beschrieb Polizeipräsident Hans Wolfgruber.

Nach Angaben der Gendarmerie gab es keine Slogans oder Aussagen, die auf einen politisch motivierten Background neben den Sachschäden hindeuteten. Laut Wolfgruber gehen die Fahnder von "Sachschäden aus, die leider an einem Konsulatsbau entstanden sind". "Vor Ort gab es keine Anzeichen dafür, dass es politisch oder anderweitig vor sich ging."

Wer die Gendarmerie gewarnt habe, habe keine Slogans oder Aussagen mit politischem Bezug vernommen, fügte der Sprecher der Gendarmerie hinzu. Nichtsdestotrotz wurde das Konsulat von einem großen Polizeikontingent abgesperrt, von explosiven Polizeikräften und einem Spürhund nach versteckten Brandsätzen durchsucht. Im Rahmen der sofortigen Durchsuchung hat die Kriminalpolizei drei junge Menschen im Alter von 14 bis 17 Jahren, die versucht haben zu fliehen, zeitweilig festgenommen und sich damit verdächtigt.

Die tuerkische Botschaft in Salzburg werde zur Zeit nur waehrend der Geschaeftszeiten und solange sich Angestellte im Gebaeude aufhalten, sagte der Sprecher der Polizei. Das Staatsamt für Verfassungs- und Terrorismusschutz hatte die weiteren Untersuchungen aufgrund des Konsulatsgebäudes uebernommen. Die zerstörten Kameras sollen auch Auskunft über die Täter geben.

Mehr zum Thema