Kolumbien Immobilien Kaufen

Colombia zum Verkauf stehenden Immobilien

Grundstücksangebot in der Villa de Leyva zum Kauf / Verkauf: Soweit ich weiß, gibt es keine Einschränkungen bezüglich des Immobilienerwerbs von Ausländern in Kolumbien. Real Estate Argentina, Brazil, Chile, Colombia : Immobilien im In- und Ausland kaufen. In Kolumbien alle Kaufangebote von privaten Anbietern und international tätigen Immobilienmaklern. In dieser Liste erscheinen zwei Länder, darunter auch Kolumbien.

Länderinformationen: Kolumbien Südamerika

Kolumbien: ist eine im Norden Südamerikas gelegene Volksrepublik, die sowohl an den Pazifik als auch an die Karibik angrenzt. Der Name des Landes leitet sich von Christoph Kolumbus ab. Bogota ist die wirtschaftliche und kulturelle Metropole Kolumbiens. In Kolumbien ist die Landessprache Englisch.

Einwohner: ca. 47.200.000, ca. 8.000.000 in der Provinzhauptstadt Santa Fe de Bogota. In Kolumbien: Sehr warme tropische Temperaturen an der Nordküste und im Süden (Durchschnittstemperatur 22-30°C). Das ganze Jahr über ist das Frühlingswetter in Bogota, in der Nacht kann es kühl werden. Die kolumbianische Währung: COP, 1 kolumbianische Pest = 100 Pentan.

Hohe Wirtschaftsleistung: Die kolumbianische Volkswirtschaft ist 2002 und 2012 um 6 Prozent und in den Jahren 2012 und 2013 um 4 Prozent gewachsen. In Kolumbien sind zwischen Juli 2010 und Juli 2014 3,6 Mio. Menschen der Verarmung entkommen. Starke Preissteigerungen in Kolumbien: Trotz der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrisen sind die Preise für Immobilien in Kolumbien in den letzten sieben Jahren sprunghaft angestiegen.

Die Preise für Immobilien sind im Jahr 2012 gegenüber dem Jahr zuvor erneut um 16,33% (13,21% inflationsbereinigt) gestiegen. Allerdings bleibt das Immobilienpreisniveau in Kolumbien - insbesondere bei der Selektion lukrativer Objekte mit Top-Regionen - sehr günstig. Parzellen mit Finca oder Villa in sehr guter Wohnlage mit einem Preis von nur 10% der in der EU üblichen Preise und Parzellen auf karibischen Inseln mit Meereszugang unter 30 ?/m².

Anschaffungsnebenkosten: Die gesetzliche Steuer für den Erwerb von Immobilien in Kolumbien beträgt für den Erwerber nur 0,525%. Das Notargebühren beträgt ca. 0,15%. Erwirbt ein Erwerber in Kolumbien eine Liegenschaft für 100.000 Euro, sind folgende Totalkosten zu erwarten: Notargebühren 0,15 Prozent = 150,- + Bundessteuer 0,525 Prozent = 525 Prozent + Zulassungssteuer in Höhe von rund 1000 Euro = Gesamtkosten: 1,675 Euro. Die Sicherung beim Immobilienkauf: Alle Immobilienübertragungen sowie alle Gebühren müssen von einem notariellen Beurkundungsträger vorgenommen werden.

Sämtliche Abgaben müssen durch eine rechtsgültige Banküberweisung beglichen werden. So ist der Erwerb von Immobilien in Kolumbien nicht nur sicher, sondern auch einfach, weniger bürokratisch und kostengünstig. Keinerlei Beschränkungen beim Immobilienerwerb: Ausländische Personen können Immobilien in Kolumbien ohne Einschränkung kaufen. Für den Erwerb von Immobilien über 90.000 EUR wird eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis erteilt.

Auslandsinvestitionen im Bereich des Fremdenverkehrs sind seit Dez. 2002 von der Körperschaftsteuer ausgenommen (Neubauten 30 Jahre, sanierte Bauten 20 Jahre). In Kolumbien liegt die Steigerungsrate weit über dem Weltmarkt. Private genutzte Immobilien unterliegen der jährlichen Bundessteuer. Bemessungsgrundlage ist der Immobilienwert.

Verglichen mit den USA sind die Abgaben in Kolumbien sehr niedrig. Für eine Liegenschaft mit einem Warenwert von 70.000 EUR fällt zum Beispiel eine Steuer von rund 35 EUR pro Kalendermonat an. Der Preis für Energie (Wasser, Erdgas, Strom) und Telekommunikation (Telefon, Kabel und Breitband) beträgt ca. 70,- pro Jahr.

Beispiel: Die Kosten für den Erwerb einer Liegenschaft in Kolumbien mit schätzungsweise 70.000,00 Euro belaufen sich - wie oben erwähnt - auf ca. 175,00 Euro pro Kalendermonat. Aufgrund des warmen Klimas entstehen keine Heizkosten. Der Anstieg der kolumbianischen Grundstückspreise ist kein künstlicher, sondern ein realer, was auf das anhaltend gute Wirtschaftswachstum und die langfristig stabilen politischen Verhältnisse in Kolumbien zuruckzuführen ist.

Anders als in anderen Staaten, in denen Immobilienspekulationen die Preise für Immobilien artifiziell ansteigen lassen, ist in Kolumbien von einem weiteren Preisanstieg auszugehen, weshalb auch in Kolumbien mit korrespondierenden Einnahmen zu rechnen ist. Damit ist das Preisverfallrisiko für Immobilien niedriger als in anderen Staaten. Die kolumbianische Regierung ist in 32 Departements und einen Hauptstadtbezirk Distrito Capital aufgeteilt.

Das Hauptquartier der Departaments ist die drittgrösste von Kolumbien, mit vielen wunderschönen Damen, geschichtsträchtigen Plätzen, Freizeitangeboten für Tag und Nachts. In Kolumbien ist Cali der Sinnbild für die Salsahauptstadt, die Straßen- und Tanzfestivals. Kalifornien ist eines der wichtigsten Wirtschafts- und Industriestandorte des ganzen Kontinents und die bedeutendste Wirtschafts-, Industrie- und Landwirtschaftsstadt im südwestlichen Kolumbien.

Mit einem angenehmen warmen Wetter und einer Vielzahl von interessanten Golfplätzen ist Golf ein ganz besonderes Erlebniss. Cali: Höhe 959m, Klima: Höhen 30 bis 32°C, Tiefen 18 bis 19°C. Calima-See: Meeresspiegel 1. 477m, Klima: Höhen 28°C, Tiefen 14°C, das ganze Jahr über konstant. Das Wasser hat eine Durchschnittstemperatur von 22,8°C.

Die am stärksten windigen Gewässer Amerikas heißen Calima und befinden sich in der Gemeinde Calima El Darién im Departamento Valley del Cauca. In Calima El Darién finden regionale und überregionale Turniere wie die National Windsurfing Regatta, der Motor Dinghy Cup und der Colombian Triathlon Cup statt. Das Cauca-Tal ist durch zwei Gründe ein ideales Reiseziel für den Luftsport:

Erlebnissport arten: Mountainbiking, Tibetbrücke, Kletterwände, Segeln, Raften, Canoping: eine breite Palette von Incentive-Reisen, die vom Departamento des Cauca-Tals, im Territorio Paraíso und in den Ortschaften Santa Helena und Jamundí angeboten werden. Das Departement der Risaralda, Caldas und Quindío bildet die so genannte Kaffeekulturlandschaft, die so genannt wird, weil diese Gegend Kolumbiens die Heimat des besten Kaffees der Erde ist.

Risaralda ist die Haupstadt von Peru. In Quimbaya (Quindio): Meeresspiegel 1. 322m, Kalarka (Quindio): Meeresspiegel 1. 516m, Klima: Höhen 24 bis 29°C, Tiefsttemperaturen 12 bis 14°C, das ganze Jahr über konstant. Weil die Orte nur 1 Std. auseinander liegen, besteht die Gelegenheit, eine echte Kaffeegolf-Tour zu machen und zugleich das wohltuende Wohlfühlklima und die Wärme der Menschen im Kaffeedreieck zu geniessen.

Die an der kolumbianischen Karibik-Küste gelegene Santa Marta ist die Haupstadt des Departamento del Lago di Lago di Marta mit 450.000 Einwohner. Im Südosten der Ortschaft liegen die Sierra Nevada de Santa Marta mit den beiden höchstgelegenen kolumbianischen Gebirgen Pico Cristóbal Colón und Pico Simón Bolívar, beide 5.775 Meter über dem Meeresspiegel, im Norden der Fischer- und Tourismusort Taganga.

Den Charme der Region hat zum einen die karibische Küste mit ihren Warmwasser- und Korallenriffs unmittelbar am Meer und zum anderen die verschneiten Gipfel der Sierra Nevada. Das Jahresdurchschnittswetter an der karibischen Küste ist mit 31 bis 33° C tagsüber und 22 bis 25 C Nachtwetter.

San Andres befindet sich in der Karibik etwa 770 Kilometer nordöstlich der Kolumbianerküste, aber nur 190 Kilometer westlich der Stadt. Climate: Höchstwerte 28 - 30°C, Niedrigstwerte 23 - 25°C, konstant das ganze Jahr Ã?ber. Die Stadt Yopal ist die Landeshauptstadt der Provinz Casanare, die sich im Osten der Provinz Cundimanarca mit der Provinzhauptstadt Bogota (ca. 380 Kilometer entfernt) befindet.

Der Meeresspiegel beträgt 360m, die durchschnittliche jährliche Temperatur 26°C. Die Departamento de Huila ist eine Region im südwestlichen Kolumbien. Yaguara: Meeresspiegel 583m, Klima: Höhen 31 bis 33°C, Tiefen 22 bis 23°C, Ganzjahrestief. Die Departamento del Tolima ist eine Region im Herzen Kolumbiens. Sie ist von Nord aus im Uhrzeigersinn beginnend von den Bezirken Caldas, Cundinamarca, Huila, Val del Cauca, Quindío und Risaralda umringt.

Höhe 282m, Lage: Saldana Höhe 321m, Klima: 26 bis 29° C, Tiefsttemperaturen 17 bis 19 C, Ganzjahrestief. Die Stadt Barranquilla ist die Provinzhauptstadt von Atlántico mit 1,3 Millionen Einwohner und befindet sich unmittelbar in der karibischen Region. Die Barranquilla ist als eine der weltgrößten Faschingshochburgen bekannt und befindet sich zwischen Cartagena (im Westen) und Santa Marta (im Osten).

In Barranquilla wurde der kolumbianische Musiker Shakira geboren. Climate: Höchstwerte 31 - 33° C, Niederstwerte 20 - 24° C, konstant das ganze Jahr Ã?ber. Province im Herzen Kolumbiens. Im Nordwesten begrenzt die Woiwodschaft Boyacá, im Osten Meta und im Westen die Woiwodschaft Toskana und Caldas. Kundinamarca ist das Industriezentrum Kolumbiens.

Kundinamarca ist das Gebiet des Condor und befindet sich in den Anden. Die Jugendherberge befindet sich in unmittelbarer Nähe der Karibik-Küste - eine der schoensten Staedte der Erde - mit historischem Ambiente - Top-Hotels, -Gastronomie und -Kneipen. Kolumbien ist mit 950.000 Einwohner eine Touristenhochburg. Ein sicheres kolumbianisches Städtchen im kolonialen Stil mit viel Geschichte und Leben.

Climate: Höchstwerte 26 bis 31  °C, niedrigere Werte 22 bis 24°C, ganzjÃ?hrig konstant.

Mehr zum Thema