Kolumbianische Sprache

Die kolumbianische Sprache

Die kolumbianische Schriftstellerin Adolfo Zableh Durán erzählt von seiner Heimatstadt Barranquilla. Ein Certificado de Salud und ein negativer HIV-Test auf Spanisch. Sie müssen nur jeden Tag die Sprache üben. Spanisch ist seit der Kolonialzeit die offizielle Sprache. Es gibt auch eine Reihe von Minderheitensprachen.

Verhältnis zu Deutschland - Außenministerium

Deutschland und Kolumbien pflegen seit jeher freundliche und immer engere Verbindungen, zu denen die deutschen Unternehmen, der wissenschaftliche Austausch, die kulturellen Institutionen und die Entwicklungszusammenarbeit mitwirken. Frank-Walter Steinmeier hat Kolumbien als Außenminister zum letzten Mal im Jänner 2017 besucht. Kolumbiens Staatspräsident Santos hat Deutschland im vergangenen Jahr besucht. Tom Koenig ist seit Anfang des Jahres 2015 der persönliche Beauftragte des Außenministers für den Friedensprozeß in Kolumbien.

Damit ist Deutschland mit einem Volumen von 3,2 Milliarden Euro (2015) der größte kolumbianische Partner in der Europäischen Gemeinschaft. In Kolumbien verfügen einige große deutsche Unternehmen über eigene Produktionsanlagen. Wichtigste wirtschafts- und entwicklungspolitische Vereinbarungen zwischen Kolumbien und Deutschland sind: Themenschwerpunkte der Zusammenarbeit der kolumbianischen Bundesregierung sind "Friedensentwicklung und Krisenprävention" sowie "Umweltschutz und Ressourcenschonung".

Als eines der Länder hat Deutschland den Friedensprozeß mit der FARC von Beginn an mit diversen Massnahmen der fachlichen Kooperation und einem global einzigartigen Sektorbudget zur Förderung der "Friedensentwicklung" sowohl auf Bundesebene als auch in den jeweiligen Landesteilen mitgestaltet. Neben Fördermitteln und fachlicher Kooperation werden Entwicklungsdarlehen auch in der entwicklungspolitischen Kooperation zur Förderung von Investitionsvorhaben, zum Beispiel in den Bereichen regenerative Energieträger und Wasser/Abwasser, eingesetzt.

In Kolumbien ist neben dem BMZ auch das BMU für Umweltschutz, Bauwesen und nukleare Sicherheit an Vorhaben zum Schutz von Mensch und Natur beteiligt. Die kolumbianische Regierung ist ein Schwerpunkt der IKI. Darüber hinaus ist die EZ mit Kolumbien durch ein sehr starkes soziales und gesellschaftliches Engagement gekennzeichnet (Kirchen, Nicht-Regierungsorganisationen, Politikstiftungen, Stipendien, Experteneinsätze ), das mit deutscher öffentlicher Unterstützung unterstützt wird und auch einen wesentlichen Anteil zur Festigung der Friedensbemühungen der Zivilgesellschaft in Kolumbien beiträgt.

Rund 3000 kolumbianische Studenten an den Hochschulen und Hochschulpartnerschaften, der Wissenschaftler- und Dozentenaustausch und die Kooperation im Stipendienprogramm bezeugen dies. In Bogotá ist der DAAD durch ein Infozentrum, in Cali und Medellin durch Referenten, in Barranquilla durch einen langjährigen Referenten und 4 Sprachassistentinnen repräsentiert. Immer mehr deutsche Wissenschaftler arbeiten an kolumbianischen Hochschulen und Forschungsinstituten.

Hauptpfeiler der wissenschaftlichen Zusammenarbeit sind das im Okt. 2010 eröffnete Center of Excellence for Marine Sciences CEMARIN in Santa Marta und das seit Okt. 2016 im Bau begriffene Deutsch-Kolumbianische Friedens-Institut (CAPAZ), dessen offizieller Gründungsakt am 13. Jänner 2017 in Gegenwart des ehemaligen Bundesaußenministers Steinmeier und seines Amtskollegen Holguín stattgefunden hat. Gemeinsam mit zwei koolumbianischen Hochschulen und der Forschungsstelle COLCIENCIAS richtet die Max-Planck-Gesellschaft Forschergruppen zu Tropenkrankheiten und der dauerhaften Bewirtschaftung der Artenvielfalt ein.

Auch in der Berufsausbildung wird Kolumbien von Deutschland gefördert. In Barranquilla, Bogotá, Cali und Medellin sind die Sprachschulen als hervorragende ausländische Sprachschulen anerkannt und geniessen einen ausgezeichneten Namen. In Bogotá, Medellin und Barranquilla gibt es sechs weitere Sprachschulen von PASCH. Die Goethe-Institute haben ein reichhaltiges kulturelles Programm und eine Vielzahl von Sprachkursen im Angebot. In den Kulturvereinen von Cartagena, Cali, Medellin und Bucaramanga werden deutschsprachige Kulturen in die kolumbianischen Gebiete gebracht.

Mehr zum Thema