Klimatabelle Malaga

Kartentisch Malaga

Málagas Klima ist vom mediterranen Klima geprägt. Die Klimatabelle und das Klimadiagramm Málaga zeigen, welche Temperatur und welche Niederschläge zu erwarten sind. Rund ums Klima Malaga: Aktuelle Temperatur, Klimatabelle, Wettervorhersage, beste Reisezeit und Erfahrungen anderer Malaga-Reisender. Málaga liegt direkt an der Costa del Sol, umgeben von Bergen. Malaga: Alles über Wetter, Klima und die beste Reisezeit (mit Klimatabelle und Temperaturen).

aktuelle Wettervorhersage, Klimatabelle und Reisehinweise

Málaga und mehr.... Frühjahr und Spätherbst sind für eine Reise nach Malaga geeignet. Genießerinnen und Genießer besichtigen die zweitgrösste andalusische Metropole in den kalten Monaten und erfahren sie dann von ihrer ursprünglichen, nicht touristischen Seite. 2. Dennoch ist der Frühjahr bereits in der Schwebe, die ersten Exemplare fangen an zu erblühen - und bis Mitte Mai wird die Hitze so stark zunehmen, dass die Temperatur die 20°C-Marke übersteigt.

In den Monaten März und September herrschen in der Regel 20-25°C, Regenschauer sind noch zu erwarten und das Wasser ist noch zu warm zum Schwimmen. Es herrschen Tagestemperaturen unter oder über 30°C und der blaue Sternenhimmel ist kaum bewölkt.

Die Altstadtnächte sind jetzt zwar gemütlich und gemütlich und laden zu einem Gläschen Bier ein, doch am Tag kann es unheimlich heiss werden. Der Herbst beginnt erst im Monatsnovember, vor allem der Monat Dez. sorgt für mehr Niederschlag und neue Naechte. Übernachtungsmöglichkeiten in und um Malaga? Nicht weit von der alten Stadt entfernt befinden sich Playa de la Malagueta und der angrenzende Playa de la Caleta.

Das Stadtzentrum von Malaga ist mit dem Autobus in ca. 40 Min. zu erreichen. A propos Zentrum: Wenn Sie in die Andalusier Küche und die Schönheiten Málagas eingetaucht sein wollen, sollten Sie in der Alte Stadtmitte bleiben. Málaga ist ideal für einen Ausflug. Nebst einigen erstklassigen Attraktionen verfügt die Metropole über viel mediterranen Charme und Andalusien.

Von hier aus wird der Anstieg zu den Ruinen des Castillo de Gibralfaro mit einem herrlichen Ausblick über die Innenstadt honoriert. Der Geburtsort des Meister kann auch in der Innenstadt besucht werden. Wenn Sie jetzt Hunger haben: Obst - so frisches und süßes wie in keinem deutschem Markt - und andere Delikatessen gibt es im Mercado Central Atarazanas, der Stadthalle.

Klima Málaga

Málaga befindet sich am Mittelmeer und zählt zur spanischen Andalusien. Málaga ist eines der populärsten Urlaubsziele in Spanien wegen seiner Nähe zum Strand und dem milden Wetter. Málaga hat ein ausgewogenes mediterranes Raumklima. Schon im Frühling herrschen hier zwischen 11 und 21 C, während das Badewasser mit 15 C im Durchschnitt zu kalt ist.

In der Regel steigt die Temperatur im Monat April rapide an und erreicht bis August (u.a. durch den Föhnwind) Maximalwerte von 30 °C. In der Sommersaison ist die Feuchtigkeit gering und die Wassertemperaturen liegen bei ca. 23°C, was für einen Badeaufenthalt sehr erfreulich ist. Die elf Stunden Sonnenschein pro Tag machen den sommerlichen Aufenthalt in Malaga besonders erlebnisreich.

Dieser Teil Europas ist auch im Hochsommer praktisch vom Niederschlag verschont geblieben - die ortsansässige Metropole weist in den heissen Monaten nur ein bis zwei regnerische Tage auf. In den Herbstmonaten fallen die Außentemperaturen zwar wieder, aber im Monat September kann es noch bis zu 23 C sein. Die Durchschnittstemperatur in Málaga liegt im Durchschnitt bei 12°C - diese Saison ist recht mäßig.

Sogar im kalten Wetter gibt es noch etwa sechs Stunden Sonnenschein pro Tag, was Málaga auch in dieser Zeit zu einem populären Ziel macht. Anmerkung zur Wetterprognose für Malaga: Die in der Wetterprognose für Malaga in Spanien genannten Temperatur- und Niederschlagswerte werden von der Website yr.no übernommen und vom Norwegian Meteorological Institute und Norwegian Radio bereitgestellt.

Das populärste Reiseziel für Malaga ist ganz klar der Sommersommer ("Mai bis September"). Doch auch der herbstliche Tag ist eine gute Zeit für die Spanier: In dieser Zeit ist es noch schön warm, es regnet wenig und die Temperatur sinkt auf ein gutes Maß.

Mehr zum Thema