Klima Südafrika

Das Klima in Südafrika

Alles Informationen für die beste Reisezeit Südafrika mit Klimatabelle und genauen Wetterinformationen. Von Kapstadt bis zum Krügerpark die wichtigsten Regionen Südafrikas. Die Klimadiagramme und Klimatabellen für Südafrika. Bei dem Klima in Südafrika weiß man, wie warm es wird. Mit Klimainformationen und Reisetipps finden Sie die ideale Zeit, um auf Safaris oder Rundreisen in Südafrika zu reisen.

Klima & Temperaturen für Südafrika

20 Jahre nach dem Ende der Apartheid hat sich das Wissen über Südafrika beträchtlich ausgeweitet und die Sympathie für das Vaterland und seine Menschen ist gestiegen - die Gegensätze sind noch da. Bei der Planung Ihrer Reise in das spannende und teilweise beängstigende Südafrika ist es daher unerlässlich, sich beim Außenministerium über aktuelle Reise- und Sicherheitsinformationen zu informieren.

Von der Versorgungsbasis für Boote "Fort de Goede Hoop" am Fuße des Tafelberges entwickelte sich im milderen Klima schnell ein florierendes Cape Town und Wünsche. Wie viel oder wenig Phantasie die früheren Siedler aus den Niederlanden, England und dem Reich in Südafrika hatten, zeigen die Südafrikaner mit ihren Namen Darling, Bloemfontein, Heidelberg, Atlantis oder Amsterdam.

Die meistgesprochene Landessprache in Südafrika ist bei weitem nicht Englisch: Isisulu, isiXhosa und Afrikaans liegen an der Spitze. Das aufgrund der Größe des Landes und der Höhendifferenzen ungleiche Klima Südafrikas sollte in die Reisezeit eingerechnet werden. Man unterscheidet zwischen einem trockenen und kalten Westküsten-Klima und einem feucht-warmen subtropischen Klima der Westküste.

In der Regel sind die Temperaturverhältnisse im Süden Afrikas milde und im Süden gemäßigt warmer. In Kapstadt zum Beispiel locken 8 Sonnenstunden und trockenes Klima, während es in der Nacht auf dem Plateau im Hochsommer sehr kühl werden kann. Der günstigste Reisezeitpunkt ist immer abhängig vom Reiseziel und der Erfahrung - Südafrika ist und ist ein ganzjähriges Reiseziel.

Kapstadt's vorteilhafte geographische und klimatische Bedingungen an der Spitze Südafrikas sind ein verständlicher Anziehungspunkt für Touristen. Der Tafelberg, oft bewölkt, das freundlich-schöne Trockenwetter im südlichen Sommer, eine bunte Mischung von Volksgruppen und die Freizeitaktivitäten an den Badestränden und in der näheren und weiteren Umgebung sind unvergleichlich. Am besten ist die Fahrtzeit von Nov. bis MÃ??rz mit durchschnittlichen Tagestemperaturen von 27 °C.

Die Stadt Johannesburg ist das Wirtschaftszentrum Südafrikas, das im wahrsten Sinne des Wortes auf Goldgräberei und dem besten Weg, seinen guten Namen abzulegen. In den Monaten Januar bis Dezember ist das Klima zwar verregnet, hat aber tagsüber angenehm 26 °C und nachts mindestens 14 °C. Als einer der historischen Jugendwildparks Südafrikas verfügt der Parc d' Or nicht nur über die "Big Five", sondern auch über malariafreie, luxuriöse Lodges und kinderfreundliche Einrichtungen.

In der Reisesaison von Okt. bis Apr. ist es schwül und heiß, von May bis Sept. ist es in der Nacht kühl, aber tagsüber ist das Klima bei 23 C angenehmer warmer. Zweifellos ist die südostafrikanische Gegend von Mqumalanga im Nord-Osten des Staates ein Schmuckstück der Landschafts- und Kulturgeschichte. In der Reisesaison von May bis Sept. ist das Klima um 20 C höher und moderater als im Rest der Saison.

Nördlich von Südafrika und im Krüger Nationalpark empfiehlt sich die regnerische Jahreszeit von Dez. bis Mrz. für eine Ausflugsfahrt. Südafrikas Sehenswürdigkeiten: Eines der bedeutendsten Ziele sind die "Big Five": Elefanten, Nashörner, Kaffern-Büffel, Löwen und Leoparden lockt jedes Jahr mehrere hunderttausend Menschen in die Savanne Südafrikas.

Der Krüger-Park, aber auch der Atlantische und Indische Ocean vor Südafrika sind ein Ort voller animalischer Schönheiten und Zierde. Szenisch steht dieses Südafrika seiner tierischen Welt in nichts nach. Das feuchte Klima des Frühlings, die grünen Berge, Sandsteinberge, Schluchten, Bauernhöfe, Weinberge, Wald und Savanne sind einmalige Ziele. In Alcatraz, auf der früheren Gefangeneninsel vor Kapstadt und heute Sitz eines Museums, saßen Nelson Mandela und der neu gewählte Vorsitzende des ANC Jacob Zuma.

Ein Abenteuertrip auf der beliebten Gartenroute dauert auch etwas länger: Die für Individualreisende ideal geeignete Tour nach Port Elisabeth oder, je nach Abgrenzung, nach Kapstadt stellt die weisse Ebene der Regenbogen-Nation in Südafrika dar und führt oft zu Gästehäusern, Hügeln, Seen, Delphinen und entspannten Surfstränden, die von Europäern geführt werden.

Alle, die sich für die Geschichte der Freiheit in Südafrika interessieren, besuchen die südöstlich von Johannesburg gelegenen Stadtteile Soweto, die für die Anti-Apartheid-Bewegung einen wichtigen Impuls gaben.

Mehr zum Thema