Klima Rom

Das Klima in Rom

Roms Klima ist typisch mediterran, trocken und feucht. Die aktuelle Wetterlage und das Klima in Rom das ganze Jahr über. Die Klimadaten weltweit: Temperaturen, Niederschläge, Sonnenschein, Rom Flughafen Rom-Urbe Italien. Und wann ist die perfekte Zeit für eine Reise nach Rom? Schon bald beginnen die Feiertage, aber wie wird das Wetter in Rom sein?

Klima, günstigste Reisezeiten & Klima-Tabelle

Rom hat ein mediterranes Klima. Der Jahresdurchschnittswert beträgt milde 16°C. Durchschnittlich werden im Monat Juni 24 °C gemessen. Selbst in der Nacht fällt das Fieberthermometer nur auf etwa 20°C ab. Ähnlich wie zu römischen Zeitepochen, verlässt man die Metropole in dieser heissen Zeit und verbringt den ganzen Tag außerhalb der Metropole.

In den Monaten Juli bis Oktober beträgt die Wassertemperatur über 20°C. Am kältesten ist der Jänner mit einer durchschnittlichen Temperatur von nur acht°C. Der Mittelwert der Maximaltemperatur beträgt 11°C, der Mittelwert der Minimaltemperatur vier bis fünf°C. Es kann dann am Tag bei über 20 °C sehr milder werden.

Das Wetter hat sich im Hochsommer gefestigt. Allerdings ist er mit 18 °C im Durchschnitt noch vergleichsweise mäßig. Besonders im Septembermonat und Oktobermonat gehört eine Tagestemperatur von über 20° C immer noch zum täglichen Leben. Es ist erst im Monatsnovember, wenn die kalte Kaltluft aus dem hohen Norden nach Rom abfließt.

In Rom fällt im Hochsommer wesentlich weniger Niederschlag als im Herbst. Die nassesten Monate sind die Monate October und November mit 128 Millimetern, die trockenste ist der Juni mit nur 14 Millimetern. Aber schon im Septembers steigt der Niederschlag wieder merklich an. In den sonnenreichsten Monaten des Monats July strahlt die Luft etwa elf Sonnenstunden am Tag, im bewölkten Dez. nur etwa drei Sonnenstunden am Tag.

Der Feuchtigkeitsgehalt beträgt das ganze Jahr über 72-77°C. Viele Reisende ziehen es vor, Rom zwischen den Monaten Mai und August und September zu besuchen. Es ist dann warm, aber nicht so heiß und bedrückend wie im Hochsommer, aber auch nicht so kühl und feucht wie im Wintersommer. Aufgrund der höheren Temperatur, der Touristensaison und der höheren Kosten wird der Urlaub nicht empfohlen.

Während dieser Zeit ist die Wahrscheinlichkeit von Niederschlägen verhältnismäßig hoch und es können Kälteperioden auftreten.

Klima-Tabelle & Klima-Diagramm für Rom

In Rom herrscht ein gemäßigtes, aber warmes Klima. Das Klima nach Könppen und Géiger ist Csa. In Rom ist die Jahresdurchschnittstemperatur 15,7 °C. Die Niederschläge im Juni betragen 17 Millimeter. Damit ist der Regenmonat der niederschlagsreichste im Jahr. Die meisten Niederschläge fallen jedoch mit 114 Millimetern im Durchschnitt im November.

Bei 24,4 C ist der Juni der wärmere im Jahr. Ihre Durchschnittstemperatur im Laufe des Monats beträgt 7,7°C. Vom trocknendsten bis zum regenreichsten Monats des Monats Juni gibt es einen Unterschied von 97 Milimeter. Zwischen dem heißesten Juni und dem kaltesten Juni schwankt die Durchschnittstemperatur im Laufe des ganzen Jahrs um 16,7 °C.

Mehr zum Thema