Klima Namibia

Das Klima in Namibia

In Namibia kann das Wetter sehr extrem sein. Das Wetter und das Klima Namibias: Die beste Zeit für Ihren Urlaub und Ihre Safari in Namibia. Das ist jederzeit möglich, denn Namibia hat das ganze Jahr über das beste Reisewetter. Man unterscheidet vier Klimazonen. Klimadaten über das Wetter in Namibia.

Temperaturen, Klima & Witterung für Namibia

Im Norden Südafrikas befindet sich die Namibia mit der Provinzhauptstadt Windhoek an der Atlantikküste. Namibia's Sehenswürdigkeiten sind die Namib Wüste im westlichen Teil, die Calahari im östlichen Teil an der Botswana und der Etosha Nationalpark im nordwestlichen Teil Namibias. In Namibia gibt es eine der trockensten Regionen der Welt, wobei sowohl für den sommerlichen als auch für den winterlichen Gebrauch die Gegenrichtung zu Europa gilt.

Besonders der Wüstenwinter von May bis Sept. macht sich in der Regel deutlich bemerkbar. 2. Nachts kann es um 0°C eisig werden und am Tag auf 20°C ansteigen. In der Regel ist die Luft an der Kueste kuehler und oft umnebelt. Die Hochsaison in Namibia ist von Juli bis August und von Dezember bis Januar. Im riesigen Etosha-Nationalpark mit seiner grün-weiß schillernden Etoschasenke leben 114 Säugetierarten und 340 Vogelwelt.

Der Swakopmund an der Ostseeküste wird mehr als Deutschland selbst betrachtet und seine malerischen Ausblicke auf die Stadt belegen dies nur allzu gerne.

Reiseinformationen zu Namibia - optimale Reisezeiten, Klima, Reiseinformationen

Namibia ist mit etwas mehr als 2 Mio. Menschen sehr spärlich bevölkert, besonders wenn man berücksichtigt, dass Namibia etwa zweimal so groß ist wie Deutschland. In Namibia kann man leicht mit dem kleinen Flugzeug reisen, da die Entfernungen sehr lang sind. Zu den berühmtesten Highlights Namibias zählen die Namib-Wüste und die Hochdünen um Swakopmund, der Etoscha-Nationalpark mit seinen vielen Tierarten, der Fishrivers Cañon im Norden, die Skelett-Küste und das Damaraland mit den seltenen Wüsten-Elefanten und die berühmte Höhlenmalerei von Twyfelfontein. Erleben Sie die Schönheit der Natur.

Das ganze Jahr über kann Namibia besucht werden und es ist meist schön satt. In den Monaten Aprils bis Junis sind die Außentemperaturen erfreulich, von Julis bis Septembers kann es nachts im Gebirge und in der namibischen Steppe sehr kühl werden. Im Sommer kann die Lufttemperatur tagsüber über 40 C Celsius steigen, in der namibischen Wildnis noch mehr.

Über Johannesburg wird Namibia mit ca. 12 Flugstunden und einem Zwischenstop in Johannesburg bedient. Von der alternativen Fahrt über Frankfurt mit Air Namibia wird abgeraten, da sie nicht zuverlässig ist. Nutzen Sie den Wäschereiservice in den Hütten und verringern Sie bei Bedarf die Anzahl der Kleider. Alle Hütten sind lässig.

Nördliches Namibia einschließlich des Ostteils des Etosha und des gesamten Caprivi-Streifens sind Malariagebiete und müssen prophylaktisch betrachtet werden. Die wichtigsten Arzneimittel müssen aus der Schweiz bezogen werden, in Namibia ist man nicht darauf angewiesen, die gewünschten Arzneimittel zu haben. Der Namibische Dollarkurs liegt bei etwa 1CHF = 10 Namibische Dollars.

Die VISA-Karte ist in Afrika oft die erfolgreichste. Die meisten Hütten können Sie mit Kreditkarten zahlen. Trinkgelder für Reiseführer und Mitarbeiter in Euros, Dollars, Rands oder per Kreditkarten. Alle Camps sind lässig, auch die teuerste. Für das Schuhwerk empfiehlt sich eine komfortable, geöffnete Sandale und ein Paar festes Schuhwerk.

In Afrika geht das feste Netz kaum noch. Mobiltelefone arbeiten nahezu flächendeckend, aber nicht in Ballungsräumen. Auf den Hütten gibt es oft kein Internetzugang oder Telephon, genießen Sie die Stille! Das Essen in den Hütten ist von sehr guter Güte. Es wird jedoch empfohlen, nur Wasser in Flaschen zu konsumieren.

Die Hütten bieten nur Wasser aus der Flasche und gefiltertem Speiseeis. Adaptoren für alle Nationen sind in allen gut ausgestatteten Hütten erhältlich. In den meisten Hütten 24h Strom. Die Kleidung kann in nahezu allen Hütten gereinigt werden. Die meisten Hütten sind von Hand gereinigt und die Wäscherei wird von der Sonneneinstrahlung getrocknet.

Die Wäsche muss aus Kulturgründen oft selbst waschen. In Namibia besteht Linkverkehr. Man kann die meisten Plätze mit einem gewöhnlichen Auto besichtigen, mit Ausnahme des hintersten Parkplatzes in Namibia und im nördlichen Teil von der Stadt.

Mehr zum Thema