Klima Malta März

Das Klima auf Malta

Es geht um das Wetter auf Malta im März und um Reisetipps für Malta im Winter. Die Klimakarten und -tabellen für Malta im März. Durch das Klima in Malta im März weiß man, wie warm es sein wird. Sind die klimatischen Bedingungen in Malta im März günstig? Der Klimatisch für Malta hält keine besonderen Überraschungen bereit.

Klima & Temperaturen für Malta

Rund 100 Kilometer südwestlich von Tunesien und 290 Kilometer ostwärts von Tunesien befindet sich die Mittelmeerinsel Malta, die seit der Selbständigkeit Großbritanniens im Jahr 1964 nach der Teilrepublik Malta benannt wurde, zu der auch die beiden Inselgruppen Gozo und Comino zählen. Phoenizier, Grieche, Karthager und Römer besetzten Malta, später folgten die arabischen Truppen, die ihrerseits von den Nordmännern ausgewiesen wurden.

Malta hat eine lange Tradition und geht auf die Kriege Napoleons mit der Beruhigung von Nelson zurück. Die Inselgruppe besteht aus den drei besiedelten Inseln Malta, Comino und Gozo und einigen kleinen Inseln. Am besten ist es in den Sommerferien, wenn die Wassertemperatur auf 22,8°C ansteigt.

Wie ist das Klima in Malta im März? Ausflugtipps ("Temperatur & Reisetipps")

Können Sie im März einen angenehmen Aufenthalt in Malta haben? Reicht das Klima? Es geht um das Klima in Malta im März und Reise-Tipps für einen Aufenthalt in Malta. In Malta und den Nachbarinseln Gozo und Comino herrscht mediterranes Klima. Auf den drei besiedelten Meltesen gibt es keinen Wetterunterschied.

Ab März, nach dem Ende des Winters, steigt die Temperatur auf Malta endlich wieder an. Sie können mindestens 15 bis 20° am Anfang des Monats erwarten. In Malta beträgt die Temperatur Ende März in der Regel das ganze Jahr über 20° C. Die häufigen Regenfälle aus dem Winterschlaf hören auch im März auf. Im März regnet es im Durchschnitt an fünf Tagen.

Die Wassertemperaturen von 15 sind in Malta immer noch zu niedrig, um zu baden. In den ersten Märzwochen ist die Nebensaison in Malta noch nicht zu Ende. Im März kommen die meisten Touristen zu Stadt- oder Kulturausflügen nach Malta. Hinzu kommen natürlich ganzjährig Reisende mit Kreuzfahrtschiffen und Sprachreisen nach Malta.

Im März können Sie die Attraktionen von Malta und Gozo sehr gut auskundschaften. Damals gibt es nur wenige andere Touristen und das Klima ist mit 20 sehr schön, um durch die alten Trümmer oder die Alleen von Valletta zu laufen. Auch im März gibt es noch einige Charter- und Ferienpiloten, die nach Malta einfliegen.

Sie müssen sich an Air Malta und Lufthansa ausrichten. Von den meisten größeren Orten fliegt man nach Malta. Weil es im März nicht so viele Verbindungen gibt, sind die Verbindungen nach Malta derzeit etwas aufwendiger. Dies wird jedoch durch die niedrigeren Hotelpreise in Malta im März mehr als ausgeglichen.

Alles in allem ist eine Fahrt nach Malta im März wesentlich billiger als in den übrigen Wochen. Die folgenden Artikel sollen Ihnen bei der Suche nach einer geeigneten Pauschaltour, einem Hotel, einem Flugzeug oder anderen Sachen helfen: In Malta ist das Klima im März bereits recht beständig. Sie sollten aber trotzdem eine Jacke mitbringen, unabhängig davon, ob es sich um den Beginn oder das Ende des Monats März handelt.

Nachts kann es 10 bis 15° C sein. Dies gilt für Tage mit mehr als 20°, die bereits ab Ende März häufiger auftauchen. Sie können dann auch bequem in der heißen maltesischen Sonne schlafen. Dazu ist das Klima gut genug. Kurzum: Malta ist im März noch sehr still.

Dennoch ist das Klima in Malta viel schöner als in Mitteleuropa. Schließlich kann man an vielen Tagen mit 20 Grad und weniger Niederschlag gerechnet werden. Auch die Anreise nach Malz im März kostet weniger. Die Witterung ist gut für einen längeren Urlaub, ein paar Tage in der prallen Luft oder alles, was man außerhalb des Meers in Malta tun kann.

Mehr zum Thema