Klima Lago Maggiore

Das Klima am Lago Maggiore

Der Lago Maggiore in Norditalien hat ein mediterranes Klima. Die klimatischen Bedingungen sind ziemlich gleich, obwohl sich der Süden des Gardasees doch etwas mediterraner anfühlt. Eine jährliche Übersicht über das Klima im Tronzano Lago Maggiore finden Sie hier. Das Klima des Tronzano Lago Maggiore wird als warm und gemäßigt eingestuft. Der Tronzano Lago Maggiore hat das ganze Jahr über starke Regenfälle.

Temperatur und Klima am Lago Maggiore

Lago Maggiore ist ein norditalienischer Binnensee, der an die italienischen Regionen Piemont, Lombardei und den schweizerischen Tessiner Bezirk stößt. In den Monaten MÃ??rz bis Oktobern ist der Lago Maggiore ein besonders beliebter Ort fÃ?r Naturliebhaber und Ruhesuchende. Umgeben von den Hochklippen der Alpen, vor allem im Norden, liegt der Lago Maggiore.

Dies hat einen besonders angenehmen Effekt auf das dortige Klima. Oft hält das Gebirge einen heftigen Sturm ab und so ergibt sich rund um den Lago Maggiore eine Wettersituation, die man beinahe als Mittelmeer bezeichnen kann. Die Grösse des Langensee, 212,5 km², hat ebenfalls einen grossen Einfluß auf das Klima in diesem Gebiet.

Am Lago Maggiore fängt der Sommer in Italien sechs Monate früher an als in Deutschland, daher ist das Gebiet bereits im Monat Mai wunderschön begrünt und üppig bebaut. Auch in den herbstlichen Monaten sind die Wassertemperaturen am Lago Maggiore meist wärmer und die Feriengäste können viele Stunden Sonnenschein genießen. So ist der Lago Maggiore auch in dieser Zeit ein attraktives Ziel für wärmeempfindliche Menschen, da es kaum richtig heiss wird.

Ein schwacher Passatwind aus den Bergen über den Stausee sorgt ebenfalls für Kühlung. Alles in allem ist das Sommerwetter eine wohltuende Kombination aus dem Mittelmeerklima des Mittelmeeres und dem erholsamen Klima der Voralpen. Nahezu das ganze Jahr über ist der Lago Maggiore ein attraktiver Urlaubsort und lädt zu Erholung und Erfrischung ein.

Durchschnittliche Temperaturen von rund 22 °C im Monat Mai, September und September verheißen bestes Klima und damit beste Bedingungen für einen erfolgreichen Strandurlaub.

Durchschnittliche Tagestemperaturen von rund 22° C im Monat Mai, September und September verheißen bestes Klima und damit beste Bedingungen für einen erfolgreichen Strandurlaub. Die durchschnittliche Wassertemperatur beträgt zu diesem Zeitpunkt 21 °C - ein Maß, das die notwendige Frische bei angenehmen Wärmetemperaturen garantiert. Im Herbst und Winter fällt die Temperatur zwischen Ostern und Winter auf sieben°C ab.

In Maggiore ist es zu dieser Zeit zwischen sieben und zehn Graden kalt. Am kältesten ist es jedoch von Jänner bis Feber, wenn die Temperaturen oft nicht mehr als zwei Grade sind. In diesen Perioden sind besonders oft Niederschlag wie z. B. Schneefall und Niederschlag einprogrammiert.

Mehr zum Thema