Klima Kreta April

Das Klima auf Kreta im April

Bei etwa Mit dem Klima auf Kreta im April wissen Sie, wie warm es sein wird. Aufgrund seiner südlichen Lage ist das Klima etwas wärmer als im übrigen Griechenland und liegt zwischen April und Mitte November bei durchschnittlich über 20 Grad. Frühling auf Kreta, mittlere Temperaturen und wenig Regen. Sehr trocken und wenn man im April dort war, erkennt man es nicht.

Die klimatischen Bedingungen auf Kreta. Frühling, Winter, Sommer auf Kreta. Klima in den Gebirgen, Luft und Wasser.

Die Stadt Kreta ist eine der Regionen im Süden Europas. Dementsprechend ist das Klima auf Kreta im Schnitt wärmer als in Deutschland. Auf Kreta herrscht ein typisch mediterranes Klima. Besonders die warmen und trockenen Jahreszeiten. In den Wintern ist es milde und stark regnerisch. In der Klimatabelle Kreta wird auch die nördliche Küste (Hauptstadt Heraklion) angegeben.

Doch das Klima an der kretischen Atlantikküste ist auf Kreta allgegenwärtig. Im Hochgebirge Kretas (Hochgebirge bis etwa 2.500 Meter) ist das Klima natürlich ganz anders. Auf Kreta ist der April in der Regel der letzte Winterschlaf. Waehrend die Hoechsttemperaturen am Mittag im Durchschnitt im Winter 15 Grade betragen, ist es im April mit 20 Graden bereits kuehl.

Bei schönem Wetter sind die Sandstrände bereits gut frequentiert, aber das Seewasser ist mit ca. 17°C noch etwas frischer. Noch immer regnet es oft, aber über 20 der 30. April-Tage sind im Durchschnitt regnerfreie Tage mit viel Sonnenschein. Nach dem Winterregen ist die Gegend grüner, die Blüten leuchten auf.

Das Klima auf Kreta im Monat May ist vergleichbar, aber etwas wärmer. Auf Kreta gibt es im Monat May nicht viel Regen. Das Klima auf Kreta ist in der zweiten Maishälfte besonders gut. Am Tag steht das Fieberthermometer meist über 25° C, in der Nacht senkt es sich kaum unter 15° C.

Mit 18 bis 19°C ist das Seewasser noch recht kalt. Viele Klimageräte werden zum ersten Mal angeschaltet. Auf Kreta ist das Klima jetzt schon sehr ausgetrocknet, meistens regnet es im Monat Juli nicht mehr. Auch nachts sinkt die Wassertemperatur an den meisten Tagen nicht weit unter 20°C.

Sakkos und Pullis werden im Kleiderschrank für den ganzen Tag aufbewahrt. In der Nacht reichen in der Regel auch ein Paar Shorts und ein T-Shirt aus. Durch die südliche Position Kretas steht die Erde nun beinahe in der Mitte des Sternenhimmels. Die Wassertemperatur ist über 20°C, aber immer noch kälter als im Okt.

Das Klima auf Kreta ist wie in allen Teilen des Mittelmeers und Griechenlands im Hochsommer heiss und trocknend. Auf Kreta fallen in diesen zwei Wochen in der klaren Mehrheit der Jahre überhaupt keine Regenfälle. Nahezu jeder Tag von Sonnenauf- bis -untergang hat einen blauen Sternenhimmel und Sonne. Gewöhnlich sind sie nur in kleinen, weissen Schönwetterwolken sichtbar.

Ausserhalb der grossen Städte ist beispielsweise das Milchstraßenband am Sternenhimmel ersichtlich. Auf Kreta kann man oft mehrere tausend Stars mit bloßem Blick sehen. Nachts ist das Klima auf Kreta im Juni und September sehr warmer. Nahezu jede Übernachtung ist eine so genannte Tropennacht mit Tiefsttemperaturen über 20°C.

Am Tag steigen die Tagestemperaturen auf Kreta in der Regel über 30°C. Temperaturwerte über 35°C sind keine Seltenheit. Auf Kreta gibt es auch 40°C und mehr, aber nicht jeden Tag im Jahr. Die Wassertemperatur beträgt etwa 25°C und wird von vielen Urlaubern als zu heiß empfunden. 2.

Die Wassertemperaturen in August sind etwas wärmer als im Vormonat. In Kreta ist der Septembre auch ein warmes Klima. Die Tage über 30° C werden im Verlauf des Septembers immer weniger. In der zweiten Hälfte des Monats regnet es immer noch kaum, statt zu Beginn des Septembers.

Auf Kreta ist die Kulturlandschaft nach dem ausgetrockneten Sommerklima nun gebräunt und austrocknet. Das Wasser hat immer noch eine Temperatur von etwa 24°C. Generell fängt der kretische Frühling viel später an als in Deutschland. Noch ist das Klima im Oktobermonat recht dürr, aber in diesem Moment gibt es bereits etwa 6 Tage mit Nieselregen.

Auf Kreta herrschen nachmittags etwa 24°C, abends etwa 15 bis 18°C. Anfangs Nov. starten die letzen Urlauber mit den letzen Direktflügen nach Deutschland und ins Ausland. Auf Kreta kann das Klima im Monatsnovember sehr angenehm sein. Vielerorts ist es noch über 20° C heiß, abends sinkt das Fieberthermometer kaum unter 12° C.

Allerdings gibt es bereits im Monatsnovember häufige Regenfälle. Auf Kreta regnete es durchschnittlich an 12 der 30 Tage im Jahr. In Kreta sind der Wintersommer und der Sommersommer ziemlich lang, die Übergangszeiten Frühjahr und Spätherbst sind ziemlich kurz. Auf Kreta fallen in den vier Monaten des Winters von Dez. bis MÃ? Nahezu jeder zweite Tag ist ein regnerischer Tag.

Es ist nur 1-2° wärmer als im Jänner. Auf Kreta ist die Durchschnittstemperatur im Monat November größer als im Vormonat. In der Weihnachtszeit kann das Fieberthermometer leicht auf 15 bis 20°C anwachsen. Auf Kreta gibt es auch in Badehosen Weihnachtsfeiertage, wenn auch kaum.

In Deutschland sind die Gewässer oft gefroren, während das kretische Festland zu Beginn der Weihnachtszeit noch eine Wassertemperatur von 18 bis 19°C hat. Am kühlsten ist das Wetter im Monatsfebruar mit 16°C. Im Großen und Ganzen die Wintern. Das Klima auf Kreta ist nicht kühl, sondern regnerisch. Aufgrund der schlecht gedämmten Gebäude und der fehlenden Heizung sind die Wintern jedoch oft eiskalt.

Nahezu alle Klimageräte können auch zum Heizen verwendet werden. Eine kleine Elektroheizung gibt es auf Kreta für 20 bis 30 Euros in nahezu jedem Lebensmittelmarkt. Nahezu jeder auf der ganzen Welt weiß um die elektrischen Geräte unter dem Markennamen Zomba. Die kretischen Gebirge sind bis zu 2500 m hoch. Das Klima in den Gebirgen ist natürlich viel kühler als an der Steilküste.

Im Hochgebirge liegt im Hochgebirge viel Schneefall. In der Sommersaison sind alle Gebirge verschneit, auf Kreta gibt es keine Eisberge und so. Auf Kreta gab es vor einigen Jahren gar einen Schilift in der Nida-Ebene. Aber auch in anderen Zeiten ist das Klima in den Gebirgen nicht unbedenklich.

Plötzlich auftretende Unwetter, Starkregen, Hurrikane und extreme Schleier sind ein Beispiel für einen abrupten Wetterumschwung. Niederschlag und Sturm verursachen oft Steinschlag auf Kreta. Auf Kreta ist es bei einer Sichtweite von manchmal unter 10 Metern sehr neblig. Dennoch haben wir einige Mal beinahe zu spaet auf der Strasse Stein und Ziege erblickt.

Ost und West Kreta: Im Allgemeinen ist der östliche Teil Kretas wärmere und trockenere Stadt. Das Gebiet um Ierapetra und Mirtos hat das wärmsten Klima Kretas. Aber es ist nur 1-2 Grade warmer als in anderen Gebieten der Ischia. Bemerkenswert mehr Niederschläge fallen an der kleinen kretischen Küste, zum Beispiel um Falassana.

Dort ist die Umgebung viel grünlicher als im übrigen Teil der Stadt. Die wenigen Wälder auf Kreta befinden sich hauptsächlich im westlichen Teil der Kanaren. Nördlich und südlich von Kreta: Im südlichen Teil der Inseln ist es im Durchschnitt etwas wärmer als im nördlichen Teil Kretas. Der Klimaunterschied zwischen dem nördlichen und dem südlichen Teil liegt jedoch unter einem Jahr.

Normalerweise weht im Hochsommer ein nördlicher Winde. Auf Kreta ist der Sturm in einigen Gebieten viel kräftiger als in anderen. Die Gegend um Plakias ist bekannt für starke Winde im Hochsommer. Bei häufigem Rückenwind sind die Wogen an der Nordseite Kretas oft größer als im SÃ?den. Vor allem im nordwestlichen Bereich, z.B. um Falassana und Kissamos, sind die Wogen oft besonders hoch.

Das ist im Gegensatz zum sommerlichen Wetter etwas öfter der Fall. Daher ist es wichtig, dass Sie sich für den Einsatz im Freien entscheiden. Auf Kreta wird der Suedwind, oft mit Saharasand, auf Kreta mit dem Namen Schlamm bezeichnet, der Nördliche mit dem Namen Schlamm, besonders im Sommerklima haeufiger. Auch auf Kreta ist der Luftverkehr in Ausnahmefällen bei extremen Winden ausgesetzt. Auf Kreta sind die großen Flugplätze in Iraklion und Chania kaum länger als ein paar Autostunden geschlossen.

Es ist jedoch oft der Fall, dass man wegen der starken Wellengang nicht an den Sandstrand auf Kreta gehen kann.

Mehr zum Thema