Klima Kolumbien

Das Klima in Kolumbien

Hier erfahren Sie, wann Sie am besten nach Kolumbien reisen und wie das Wetter in Ihrem Urlaub ist. Wegen der unterschiedlichen Höhenlagen werden vier Hauptklimazonen unterschieden. Alle Informationen über das Klima in Kolumbien mit Wetter- und Klimatabellen. Die beste Zeit, um nach Kolumbien zu reisen. Ab wann ist die perfekte Reisezeit für Kolumbien?

Klima und Pflanzenwelt in Kolumbien| Reise- und Informationsportal Kolumbien

Durch Kolumbien zieht sich der äquator durch die tropische Klimazone und weist nur geringfügige Temperaturunterschiede auf. Auf Grund der Höhenunterschiede werden jedoch je nach Meeresspiegel vier Klimazonen unterschieden, in denen die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht oft grösser sein können. Das Tiefland (Llanos; ca. 80% des Landes) hat ein Klima (tierra caliente) von über 24 C, zwischen 1000 und 2000 Metern ein gemässigtes Klima (17-24 C; tierra Templada; ca. 10% des Landes), zwischen 2000 und 3000 Metern Kälte (12-17 C; ca. 8% der Fläche) und in den Berggebieten (Páramos) das hochalpine Glazierklima (unter 12 C; tierra fría) aus 3000 Metern Seehöhe.

Im Grunde gibt es keine Saison wie hier in Kolumbien. Im Hochgebirge gibt es zwei Regen- und zwei Trockenperioden (eine kürzer im Juli/August), die hauptsächlich von der Klima-Anomalie "El Niño" (Spanisch für "jung", "Christkind") mitbestimmt sind. In Kolumbien sind Hochwasser derzeit keine Ausnahme.

In Kolumbien ist immer mit Niederschlägen zu rechnen, teilweise nur für wenige Augenblicke am Tag. Allerdings zeigen die verschiedenen kolumbianischen Gebiete unterschiedlich hohe Niederschläge. Die meisten Niederschläge fallen am westlichen Rand der Auen. Die Niederschlagsmenge im Süden des Bundeslandes beträgt ca. 3.000 Millimeter pro Jahr, im Süden bis zu einer Höhe von ca. 10000 Millimeter.

Die Nordküste, die Karibik-Küste, ist wesentlich trockner als der restliche Teil des Staates. Auf Guajira und in der kleinen Tatacoa-Wüste im Sueden gibt es wenig Regen, aber taegliche Hoechsttemperaturen von bis zu 45°C sind zu erwarten. In Kolumbien herrscht das ganze Jahr über eine gleichbleibende Leuchtdichte bei gleicher Tages- und Nachtstundenzahl.

Auf dieser Seite findest du die schönste Kolumbien-Tour, zusammen gestellt von Kolumbien-Experten:

Optimale Reisezeiten in Kolumbien - Informationen über Klima und Temperatur

Ab wann ist die günstigste Zeit für eine Reise nach Kolumbien? In Kolumbien kann man das ganze Jahr über Urlaub machen. Im Allgemeinen ist die Zeit für einen Besuch Kolumbiens von November bis Oktober und von Juni bis September am besten. Es gibt in Kolumbien nur zwei Saisons - die Sommersaison und die Wintersaison. In der Trockensaison sind die besten Reisezeiten die Monaten Juni bis September und September.

Allerdings ist das Klima von Land zu Land unterschiedlich. In den Monaten März, September, April, September, August, Oktober bzw. September sind aufgrund der vermehrten Niederschläge weniger gut durchführbar. Optimal ist die Fahrtzeit für die karibische Küste von Anfang an. Vermeiden Sie den Regenmonat des Oktobers, damit Ihr Urlaub an der karibischen Küste Kolumbiens nicht ins Meer fällt.

In der Regel sind der Monats- und der Monats-Zeitraum für Reisende besser geeignet. Optimal ist die Fahrtzeit für die Walbeobachtung an der pazifischen Küste von July bis Nov. Bei Ausflügen an die Südpazifikküste werden Ihnen der Monat July und der Monat August empfohlen. Der Monat Mai und der Monat Mai bringt etwas mehr Niederschlag und ist damit auch die beste Anreisezeit.

An der nördlichen pazifischen Küste ist es extrem regnerisch. In der Zeit von November bis September fällt etwas weniger Regen als in den anderen Jahren. Colombia liegt im nördlichen Südamerika und begrenzt Panama, Ecuador, Peru, Brasilien und Venezuela. Aber nicht nur die Stadt Bogotá ist ein Highlight Kolumbiens. Kolumbien ist in der Hochsaison zwischen November und Februar.

In diesen Monaten kommen nicht nur Menschen aus dem In- und Ausland an. Deshalb ist es ratsam, die Anreise nach Kolumbien früh zu organisieren und zu reservieren. Wenn Sie in der regnerischen Jahreszeit nach Kolumbien fliegen, sind Ihre Urlaube auch günstiger. Ich biete in diesem Beitrag Klima-Tabellen für die einzelnen Landesteile an.

Ausgehend von diesen Klimadiagrammen stelle ich Ihnen die besten Reisezeiten für die verschiedenen kolumbianischen Gebiete dar. Was ist das Klima in Kolumbien? Kolumbien hat aufgrund seiner Lage am Rande des Äquators ein Tropenklima. In der Regel geht die Trockenperiode von November bis Oktober und von Juni bis September. Allerdings ist dies von Land zu Land unterschiedlich.

Interessanterweise ist Kolumbien einer der niederschlagsreichsten Orte der Welt. So kann Kolumbien in vier klimatische Bereiche unterteilt werden. In der untenstehenden Übersicht sehen Sie das Klima, das Sie in jedem Gebiet vorfinden. Was ist das Klima in der kolumbianischen Anden-Region? Damit Sie sich einen Überblick über die Klimabedingungen in Kolumbien machen können, möchte ich Ihnen die nachfolgenden Klima-Diagramme der verschiedenen Landesteile vorstellen.

Bogotá hat das für die Andenregion charakteristische Klima. Kolumbiens Landeshauptstadt - 2.600 Meter über dem Meeresspiegel - genießt ein gemäßigtes tropisches Klima. Das Klima in Bogotá ist mit Höchsttemperaturen von 17,5 bis 19,5 °C nicht sehr unterschiedlich. Am wärmsten ist der Januar mit 19,5°C.

Tiefsttemperaturen zwischen 7 und 9°C. Der kälteste Monat ist Jänner und der kälteste Monat Feb. Die meisten Sonnenstrahlen erwarten die Feriengäste im Juni, September und September mit 7 Sonnenscheinstunden/Tag. Die geringste Sonnenscheindauer ist im Monatsfebruar mit 4 Std. und im Monatsfebruar, im Monatsfebruar, im Monatsfebruar, im Monatsfebruar, im Monatsfebruar, im Monatsfebruar, im Monatsfebruar, im Monatsfebruar.

Erst in den Monaten März, Februar, April, Februar, Januar, Oktober bzw. Februar steigt der Wert auf ein Höchstmaß. Es sind also die Regenmonate des ganzen Jahrs. Am besten besuchen Sie die kolumbianische Metropole im Monat July und im Monat August. Doch auch die Monaten Dez. bis MÃ??rz, Jun. und Sep t. sind fÃ?r eine Kolumbienreise geeignet. Was ist das Klima im Amazonas-Gebiet Kolumbiens?

Hier herrscht das ganze Jahr über ein feuchtes Klima. Eine Klimakarte für Leticia. Das Departmento de Amazonas befindet sich an der Südspitze Kolumbiens und begrenzt Peru und Brasilien. Aus der Klima-Tabelle geht hervor, dass es das ganze Jahr über heiß ist mit Durchschnittswerten von 30,5 bis 31,5°C.

Der Niederschlag pro Woche reicht von 10 Tagen im Juni und Juni bis zu 18 Tagen im Juni. Die Höchstwerte werden im Laufe des Monats erreicht. Der Sonnenschein fällt am stärksten von Juni bis Oktober mit 6 und 6,5h/Tag. Wegen der geringen Niederschläge empfehlen wir die Monate July und August für die Amazonasregion als schönste Zeit.

Was ist das Klima an der kolumbianischen Karibik-Küste? Im Namen der Karibik-Küste stelle ich Ihnen das Klima der Hauptstadt Cartagena de Indias vor. An der karibischen Küste sind die Temperaturunterschiede das ganze Jahr über sehr niedrig. Der Höchsttemperaturbereich beträgt zwischen 31 und 32°C. In den Monaten Jänner bis MÃ??rz regnet es fast nicht. In den Monaten November und September regnet es sehr wenig.

Am besten besuchen Sie die Karibik-Küste von Anfang an. Die Karibik-Küste ist mit einer Wassertemperatur von 27 bis 29 °C das ganze Jahr über für Badeurlaub zu haben. Was ist das Klima an der kolumbianischen Küste? An der pazifischen Küste herrschen unterschiedliche klimatische Bedingungen. Der südliche Teil hat Trockenmonate, die sich mit feuchten wechseln.

Ausgehend von der südwestlich des Landstrichs gelegenen Ortschaft Pasto erkläre ich Ihnen das Klima der Gegend. Die minimale Temperatur beträgt zwischen 13 und 14°C, die maximale bei 23 bis 25°C. Die sonnigsten Tage des Jahrs sind der Juni. Am nassesten ist es im südlichen Teil der pazifischen Küste von den Monaten Feber bis Feber und Feber bis Feber bis Dezember.

Am besten besuchen Sie die Südpazifikküste Kolumbiens im Zeitraum der Monate Juni und September. Der nördliche Teil der Küstenregion hat dagegen ein Tropenklima mit hoher Luftfeuchtigkeit und Regen. Im Namen der verregneten pazifischen Küsten im Nordteil der Insel zeig ich Ihnen das Klima anhand der Klima-Tabelle für die Stadt Nuquí. Hier ist es das ganze Jahr über heiß mit Durchschnittstemperaturen von 30 bis 31°C.

Die Regenfälle treten im Juli und September auf. Im Rest des Jahres ist die Regenmenge in dieser Gegend extrem hoch. In der Zeit von Dez. bis Apr. fällt viel und viel Wasser, aber im Gegensatz zu den anderen Wintermonaten sind dies die "trockensten". Die Niederschlagsmenge beträgt im Juli 740 Millimeter pro Jahr.

Wenn Sie die Andengebiete des ganzen Jahres erforschen wollen, dann empfehlen wir Ihnen die Monaten July und August zur besten Zeit. Weil es in der Gegend um Bogotá oft nach Einbruch der Dunkelheit erfrischt wird. Danach kann ich die Monaten July und August empfehlen. Es regnet das ganze Jahr über an der Nordpazifikküste.

Am besten besuchen Sie die Südpazifikküste von Juni bis September. Am besten besuchen Sie die Karibik-Küste zwischen den Monaten November und März. Wählen Sie dann den Beginn der regnerischen Jahreszeit als Ihre kolumbianische Urlaubsreise. Die Karibik-Küste und die Gegend um die Provinzhauptstadt Bogotá sind davon ausgeschlossen. Bei der Reiseplanung gilt: Je weiter oben in einem Teil Kolumbiens, umso kälter wird es.

Nun sind Sie gut gerüstet für Ihr Kolumbien-Abenteuer.

Mehr zum Thema