Klima Iran

Das Klima im Iran

Hier finden Sie Informationen über das Klima und die beste Reisezeit in den Iran als Urlaubsziel. Die Klimadiagramme und Klimatabellen für den Iran. Bei dem Klima im Iran weiß man, wie warm es wird. Der Iran, früher bekannt als Persien, ist ein gebirgiges Land. Das Klima und das Wetter sind innerhalb des Landes unterschiedlich.

Bestes Reiseverhalten Iran (Klimatabelle und Klimakarte)

Im Folgenden erhalten Sie Infos über das Klima und die beste Reisesaison für das Reiseland Iran. Für die Ortschaften Teheran, Ramar und Buschahr haben wir für Sie Klima-Tabellen und -Diagramme vorbereitet, in denen Sie sich über Temperatur, Niederschläge und mehr informieren können. Zusätzlich haben wir alle gemessenen Werte bewertet und empfehlen, in welchen klimatischen Momenten das Ziel Iran für einen Feiertag am besten geeignet ist.

Der Iran, das frühere Iran, ist eines der 20 einwohnerreichsten Länder der Welt mit rund 76 Mio. Menschen. Das Haupt- und Wirtschaftszentrum des Bundesstaates im Nahen Osten ist die Metropole Teheran im Iranshochland. Iran stößt an die Nachbarländer Pakistan, Afghanistan, Turkmenistan, Armenien, Türkei, Aserbaidschan und Irak, zu denen die mit über 1600 Kilometern größte Grenze liegt.

Nahezu 70 % der Landfläche des Iran werden von den beeindruckenden Hochebenen einnehmen. Besonders die Faltberge Kuhrud und Sagros haben eine große Anzahl von Spitzen über 3500 Meter, der höchste Gipfel im Iran ist der schlafende Damawand mit 5670 m. Die größten Großstädte des Bundesstaates zwischen der Meerenge von Teheran (Persischer Golf) und dem Kaspischen Meer sind die Millionenstädte Isfahan, Mashhad, Karaj, Shiras, Tabriz, Ghom und Ahwas.

Der Iran hat neben den hohen Bergen vor allem wüstenartige, trocknende Einzugsgebiete. Reservieren Sie den Iran jetzt zum Sonderpreis! Das Territorium des Iran ist etwa viermal so groß wie die deutsche Republik. Aufgrund der großen Höhendifferenzen sind auch die klimatischen Unterschiede in den verschiedenen Landesteilen merklich. Im größten Teil des Hochlandes des Iran herrscht ein sehr Kontinentalklima mit wenig Niederschlag.

Die Hochebenen haben ausgetrocknete, heisse Sommer monate und kühlen sich im kalten Wetter massiv ab. In den Randgebirgen der Wüste und des Nordens herrscht ein Alpenklima mit teilweise sehr heftigen Regenfällen im Hochgebirge. In dieser Küstenebene kann man das Klima als sehr schwül und gleichzeitig wohltuend milde bezeichnen.

Das Klima im Flachland des Iranischen Golfs ist anders. Dort sind die Sommermonate extrem heiss, manchmal sehr feucht und die winterlichen Monate haben ein eher milderes Klima. Das trockenste Gebiet des Iran sind die Salzwasserseen im Landesinnern. Iran: Bis zu 100 Euro Rabatt nur solange der Vorrat reicht! Jetzt ab 700 Euro extra einsparen!

Bestes ReiseverhaltenReisez. Bestes ReiseverhaltenReisez. Guter Saisonverlauf bei extremer Wärme möglich bei extremer Wärme möglich guter Saisonverlauf. Bestes ReiseverhaltenReisez. Bestes ReiseverhaltenReisez. Ab wann ist die günstigste Zeit, um in den Iran zu reisen? . Die iranischen Neujahrsfeste Nou Ruz (21. März) und die folgenden Tage sind für die europäischen Gäste sehr eindrucksvoll, aber das ganze Jahr über wird das ganze Jahr über von zahllosen Einwohnern besucht und viele Unterkunftsmöglichkeiten sind bereits im Vorverkauf.

Für die Bestimmung der besten Reisezeiten muss auch der nach islamischem Mond-Kalender ermittelte und daher jährlich wechselnde Monat Ramadan berücksichtigt werden. In den meisten Gegenden des Iran ist der hohe Sommer unerfreulich heiss und daher nur unter Vorbehalt für eine Fahrt zu haben. Die folgende Tabelle zeigt die besten Reisezeiten je nach Land (Iran).

Unten sehen Sie die Klima-Diagramme für die verschiedenen Zonen. Zusätzlich gibt es eine Serie von Vergleichsgrafiken, mit denen Sie die Klimabedingungen in den jeweiligen Gebieten rasch gegenüberstehen. Der Iran zur besten Zeit des Jahres: Hier gibt es die besten Frühbucherangebote! Unten stehend findest du einige Klima-Tabellen für den Iran mit Angaben zu Temperatur, Niederschlägen, Wassertemperaturen und Sonnenschein.

Nach unserer Klima-Tabelle ist der Mai der sonnenreichste Tag mit einer durchschnittlichen Sonnenscheindauer von 11,5 Sonnenstunden pro Tag. September: August: Januar: Oktober: Juni: August: Juni: Wo ist der Iran?

Mehr zum Thema