Klima in Südafrika

Das Klima in Südafrika

In Südafrika gibt es eine Vielzahl von Klimazonen. Sie wollen wissen, wann die optimale Jahreszeit für eine Reise nach Südafrika ist? Das sind meine Antworten. Das Klima und Reisewetter in Südafrika auf einen Blick. Das regionale Wetter und die Klimaunterschiede in Südafrika.

Das Klima - Die Klimadiagramme S??dafrika

Erdteil: Zweites Land: Platz 3: S??dafrika hat eine S??dafrika Zahl von Zonen. Vom extremen W??ste an der kalaharischen Küste an der Landesgrenze zu Namibia bis zum subtropischen Klima in der Region und an der Landesgrenze zu Mosambik. Durch den Standort in der Nähe von ??berwiegend ist das Klima insgesamt eher besonnt und nass.

In den Wintermonaten schneit es nur in den Bergen. Den Jahresrückgang verteilte die Niederschl?¤ge von www.com nach Nordwest, zugleich steigen die Temperaturwerte. Aufgrund seiner Website Meeresstr??me und verschiedener anderer Einflussfaktoren (Meeresstr??me, H??henlage) ist das Klima in den einzelnen Landesteilen unterschiedlich: Das Klima von Meeresstr??me ist auf den Benguela-Strom aus der Antarktis zurückzuführen und trockner.

Die Agulhas Strömung aus dem Indianischen Meer f??r bietet ein recht feuchtwarmes Klima. Der Standort auf der Website europ?¤ischen zeigt, dass die Saisonen gegenüber von europ?¤ischen sind. In den Wintermonaten Juli bis September liegt im Drakensberg, auf dem Highveld und in Johannesburg (1.753 m H??he) und in der näheren und weiteren Umgebung sehr kühl.

Auf Tags??ber steigt die Temperatur auf etwa 23° C, im Hochsommer auf 30° C. Das Winterklima in der Gegend um Kapstadt (15 Meter H??he) ist angenehm nieselig. Es ist von Nov. bis M?¤rz heiß bis hei? und trocknet. Hier sind die Wassertemperaturen zwischen 25° und 35° C.

Die Hochebene im östlichen Teil des Bundeslandes zeichnet sich durch die warmen, aber kaum unangenehmen Wassertemperaturen von hei? aus. Im Karoo Halbw??ste und in der Calahari hingegen sind die Wassertemperaturen immens. An der Westkap gibt es ein st?¤ndige, eine frischer Wind, die heißen und sogar milden Sommern. Auf der Website ist das Klima von der Website des Unternehmens geprägt.

Geschlossen Waldbest?¤nde ist nur im verregneten Orient und im Internet zu sehen. Die Klimakurzinformationen kommen von TransAfrika - L?¤nderinformationen S??dafrika.

Best Time to Travel Südafrika: Klima Südafrika

In den vergangenen Jahren ist kaum ein anderes Ziel so populär geworden wie Südafrika. Namibia war lange Zeit das bedeutendste Ziel für Deutsche im Süden Afrikas, aber die Vielfalt Südafrikas fasziniert die Besucher. "Über Südafrika wird die ganze Erde in einem Land" gesagt und es ist in der Tat ein Werbespruch, der seine Rechtfertigung hat.

Vielfältige Landschaft, andere klimatische Zonen und ganz andere Kulturkreise begegnen sich hier auf engstem Raum. 2. Genau diese Mixtur macht Südafrika als Reiseland so einmalig! Aber wann ist die schönste Zeit, um nach Südafrika zu reisen? Gibt es in Kapstadt so warmes Klima wie in Johannesburg oder mehr Niederschlag entlang der Gartenroute?

Wie ist der angenehme und der angenehme Herbst oder der beste Herbst für eine Safari in den Nationalpark? Kennen die südafrikanischen Klimazonen überhaupt die Saison? Wir geben Ihnen gern die besten Informationen über die beste Fahrzeit in Südafrika! Sie wissen vielleicht, dass Südafrika auf der südlichen Halbkugel gelegen ist und daher im Grunde genommen entgegengesetzte Saisons hat.

So blühen die südafrikanischen Länder, wenn wir uns allmählich in den kühlen Herbst begeben, und die Temperatur steigt über 30°C. Erstens: Die ultimative schönste Zeit in Südafrika gibt es nicht, aber die Gegenden, die Art der Reise und die angestrebten Tätigkeiten sind zu unterschiedlich.

Aber keine Angst, Südafrika ist das ganze Jahr über ein tolles Urlaubsziel! Auch in Südafrika gibt es, wie in allen Teilen der Erde, eine Hauptsaison, in der die Tourismusregionen und -stätten besonders beliebt sind. Das gilt besonders für die Wintermonate November und Februar, da zu dieser Zeit in Südafrika Ferien sind und viele einheimische Urlauber sowie viele europäische Urlauber der kalten Jahreszeit zuhause fliehen.

Besonders in den National Parks (besonders im Krügerpark) sowie in der Kap-Region (Kapstadt Rundfahrten und die Gartenroute ) und der Gartenroute ist es empfehlenswert, Übernachtungen und Exkursionen frühzeitig zu reservieren. Folgerichtig sind die Kosten derzeit am größten, aber Südafrika ist - mit Ausnahme verschiedener Luxus-Lodges - kein teueres Reiseziel.

Kleinere Schauer sind bei Fahrten durch Südafrika jedoch gar nicht so schlecht, da sie zum einen sehr milde sind und zum anderen für die phantastische Natur mitverantwortlich. Südafrika ist sowieso kein Ziel für einen Urlaub am Meer, obwohl große Landesteile (z.B. Kapstadt, die Gartenroute und vieles mehr) an der Costa del Sol sind.

Um ehrlich zu sein: Wer nur zum Schwimmen nach Südafrika kommt, hat sowieso viel missverstanden. Bei Safari-Touren in den Naturparks und Wildschutzgebieten gibt es in Südafrika derzeit keine absolute Bestzeit. "Mehrfachtäter" wissen die besseren Beobachtungsmöglichkeiten im Südafrikanischem Wintersemester (Juni bis September) zu würdigen, da die Pflanzenwelt jetzt sehr tief ist und das Trockenklima dafür Sorge trägt, dass sich viele Tierarten an den wenigen verbleibenden Wasserlöchern sammeln.

Als letztes waren wir im Jänner in Südafrika, hatten zum Teil über 40°C am Tag und hatten trotzdem phantastische Beobachtungen von Tieren (sogar die besten bisher). Wir hatten auch schon im Monat März phantastische Begegnungen ohne Einschränkungen - alles in allem kann man sagen: Die schönste Zeit für eine Safari in Südafrika gibt es nicht.

Der Höhepunkt der meisten Südafrika-Reisen ist nach wie vor die pittoreske Cape-Region, die sich rund um die Großstadt Cape Town ausdehnt und viele wichtige Sehenswuerdigkeiten beinhaltet (z.B. das "Kap der guten Hoffnung"). Aber wann ist die schönste Zeit, um in Cape Town zu sein? Im Grunde gibt es viele Ähnlichkeiten mit dem Klima und den Temperaturverhältnissen der populären Gartenroute, also sollten wir uns die Cape Region und die Gartenroute gemeinsam ansehen.

Als Reisesaison für diese südafrikanischen Gebiete eignet sich besonders der südafrikanische Frühjahr, also der Zeitraum von Ende Juli bis Anfang Oktober. Diejenigen, die dem hektischen Treiben der Hochsaison in Südafrika (um Silvester) entfliehen wollen, finden auch in Kapstadt und Umgebung ein großartiges südafrikanisches Klima mit angenehmen Außentemperaturen und einem besonders beeindruckenden Farbschatten.

Für viele Urlauber ist dies die schönste Zeit, um nach Südafrika zu reisen! Die klimatischen Bedingungen im herbstlichen Bereich (April und Mai) sind ideal, um das ganze Jahr über das ganze Jahr über die Garden Route zu erkunden und die Temperatur beträgt immer noch bis zu 25°C. Als Reisesaison sind auch die kühlen Wintermonate von Juli bis September möglich, aber das Klima kann dann vor allem in den Bergen für einige Überaschungen gut sein.

Kapstadt und die Gartenroute gelten auch als "Winterregenzone", d.h. in den Ferien ist mit mehr Regen zu rechnen. Für die Reise rund um das Cape. Übrigens: Rundfahrten werden in Südafrika immer beliebter, ob mit dem Bus in der Reisegruppe oder im eigenen Mietfahrzeug. In Südafrika genügt ein normales Kleinfahrzeug, aber in Botswana und Mosambik wird ein Allradfahrzeug empfohlen.

Das betrifft wieder einmal vor allem die Nachbarstaaten und weniger Südafrika selbst. Durch geführte Gruppenfahrten mit dem Reisebus müssen Sie sich in Südafrika sowieso keine Gedanken machen, die Veranstalter berücksichtigen eventuelle Wettereffekte von Anfang an bei der Termin- und Tourenplanung. Wir würden Südafrika für eine Rundreise von ca. 30 Minuten von Anfang November bis Ende März weiterempfehlen.

Das ganze Jahr über ist es jedoch für Ausflüge nach Südafrika gut gerüstet - ob Kapstadt (Kapstadt), die Gartenroute, Johannesburg, die National Parks oder andere Regionen sind dabei. Übrigens sind die Entfernungen beileibe nicht mit denen Namibias zu vergleichen, in Südafrika (vor allem entlang der Küste) gibt es keine Stunden ohne "Zivilisation".

In Südafrika gibt es beinahe flächendeckend kleine und schöne Übernachtungsmöglichkeiten sowie Tank- und Gastronomiebetriebe. In Südafrika gibt es, wie bereits erwähnt, verschiedene klimatische Zonen und damit auch unterschiedliches Klima zwischen den einzelnen Gebieten. Die Klima-Tabelle kann jedoch am deutlichsten mit den drei essentiellen Klimabereichen dargestellt werden: Cape Town als Repräsentant der ganzen Kap-Region und der Gartenroute, als Repräsentant der Westküste am Indianischen Meer und Johannesburg als Bezugspunkt für das Innere Südafrikas.

Die Klima-Tabelle Südafrika zeigt die Temperatur als durchschnittliches Tagesmaximum und die Zahl der regnerischen Tage. Diese Informationen basieren auf langjährigen Wetterdaten in Südafrika, erhebt jedoch keinen Anspruch hierauf. Die Temperatur ist ein Durchschnittswert, die Anzeige der regnerischen Tage ist eine Annäherung an die vergangenen 10 Jahre in Südafrika.

Der günstigste Zeitpunkt für eine Reise nach Südafrika kann nicht anhand der obigen Tabelle ermittelt werden, jedoch können Hinweise auf das Klima und die zu erwartenden Außentemperaturen in Südafrika in den jeweiligen Ländern gefunden werden. Sie benötigen Tips für eine Unterkunft in Südafrika? Sie möchten weniger bekannte Winkel Südafrikas auskundschaften? Auf Reisereportagen, Vorschläge und Empfehlungen von Ihren individuellen Fahrten per E-Mail sind wir gespannt.

Mehr zum Thema