Klima in Dänemark

Das Klima in Dänemark

Dänemark hat ein gemäßigtes, mildes Seeklima. Informationen über das Klima und die beste Reisezeit in Dänemark. Das Klima in Dänemark wird zwangsläufig durch die Lage des Landes am Meer beeinflusst. Unten finden Sie Informationen über das Klima und die beste Reisezeit nach Dänemark. Die wärmste Region Dänemarks ist und bleibt die Insel Bornholm, sie bietet ein herrliches Seeklima und kaum Temperaturschwankungen.

Klima, Temperaturen und Witterung für Dänemark

Nach wie vor lockt das Reich Dänemark ohne Grönland und die Färöer-Inseln Urlauber an. Viel Reisegepäck und Nahrungsmittelkartons, die jeden Freiraum im Auto füllen, lassen vermuten, dass Sie eines der zahllosen Feriendomizile besetzen wollen..... Das Klima Dänemarks wird deutlich durch seine Meere beeinflußt. An der Nordsee sind die Temperaturen im Hochsommer kaum wirklich hoch und die Wintern sind durch den Meeresstrom etwas heiss.

Windsurfen und Witterung in Dänemark

In Dänemark ist der Urlaub im Freien natürlich die beste Zeit zum Fahrradfahren, aber das Klima ist auch im Frühjahr und in den Herbstmonaten angenehm. Obwohl das Klima in Dänemark normalerweise einen milden Wintern in das Landesinnere bringt, würden nur wenige einen Fahrradurlaub zu dieser Zeit des Jahres haben. In der Zeit von anfangs May bis Ende Sept. ist das Klima dafür ideal.

In Dänemark ist der Monat July der populärste Ferienmonat, während viele Plätze im Monat May und Sept. weniger ausgelastet sind. Sogar im hochsommerlichen Bereich wird es in Dänemark kaum unerträglicher wärmer, auch wenn das Temperaturmessgerät an wunderschönen Tagen manchmal über 30 Grad steigt.

Niederschläge in Gestalt von Niederschlägen sind immer zu erwarten, während Tage mit anhaltendem Regen eher rar sind. Tatsächlich ist der Fahrtwind die grösste Schwierigkeit beim Biken. Die DMI-Startseite zeigt Ihnen Klima-Diagramme für die verschiedenen Zonen.

Daenemark - Klima, Flora und Fauna des Landes

Dänemark hat ein gemässigtes, leichtes Seeklima. Damit wird das Klima von den Meeren um Dänemark mitbestimmt. Charakteristisch für Dänemark sind daher rasch ändernde Wetterbedingungen durch Wirbelstürme. Zyklone sind Niederdruckgebiete, die sich nordöstlich von Dänemark erstrecken. Die warme Front führt nach mäßigem Regen zu klarem, leicht trübem Klima mit möglicherweise leichten Niederschlägen.

In Dänemark ist das Klima vor allem auf den Atlantischen Golfstrom zurückzuführen. Das Klima in Dänemark wäre ohne den Golfstrom ähnlich wie im Süden Alaskas. In den gemäßigt wärmeren Sommern liegt die mittlere Temperatur bei etwa 16°C, wobei die wärmeren Monaten sind. So liegt die maximale Temperatur in Kopenhagen im Durchschnitt im Monat Juni bei 21,8°C, während an heissen Tagen 30°C aufrechterhalten werden.

Der kälteste Monat ist Jänner und der kälteste Monat ist der Monat Feber mit ca. 0,0°C. Die Durchschnittshöchsttemperatur in Kopenhagen liegt bei ca. 2,0°C im Jänner und 2,2°C im Febr. Wenn man das Klima in Bezug auf die Geographie sieht, kann man sehen, dass die höchste Durchschnittstemperatur im Hochsommer auf Lolland-Falster und Süd-Seeland liegt. Die tiefsten Wintertemperaturen sind vor allem für weiter vom Ozean entfernte Gebiete reserviert.

In den Monaten Juli bis September liegen die Temperaturen im Meer bei ca. 17 - 22°C, können aber je nach Sonnenstrahlung bis zu 25°C ausmachen. Auch in Dänemark weht eine frische Brise, die im Vergleich zum sommerlichen Wetter kräftiger ist. Die Winde kommen überwiegend aus dem westlichen Teil und führen im westlichen Teil mit ca. 750mm im Jahresdurchschnitt zu wesentlich mehr Niederschlägen als auf den nur ca. 450mm großen Inselchen.

Der Jahresniederschlag in der Landeshauptstadt liegt bei 570 Millimeter. Im Prinzip führt der Westwind jedoch das ganze Jahr über zu relativ ausgeglichenen Niederschlägen. Die meisten Niederschläge fallen in den Herbstmonaten des Jahres, die wenigsten im Monatsfrühjahr. In den Monaten Juli bis September gibt es im Durchschnitt etwa 8 Stunden Sonnenschein pro Tag, im Monat September noch 6,5 Die wenigsten Stunden Sonnenschein werden von Nov. bis Jänner erwartet, etwa 0,5 - 1,4 Dänemark ist auch durch lange, helle Sommerabende von May bis Aug. gekennzeichnet.

So geht die Sommersaison im Monat Juni um 4:40 Uhr auf und geht um 22:06 Uhr wieder unter.

Mehr zum Thema