Klima in Chile

Das Klima in Chile

Mittelchile hat ein mediterranes Klima, das für feuchte Winter und warme bis heiße Sommer am Meer sorgt. Die Klimadiagramme und Klimatabellen für Chile. Bei dem Klima in Chile weiß man, wie warm es wird. In Chile ist das Wetter aufgrund der Größe des Landes sehr unterschiedlich. Im Norden ist das Klima trocken, im Süden eher feucht.

Klima, Temperaturen und Witterung für Chile

Währenddem im Europasommer die Liftanlagen in den Bergen stehen bleiben, benutzen die besten Spitzenathleten der Welt die chilenische Andenkette für Probefahrten mit Mensch und Ausrüstungen. Die riesige geographische Reichweite Chiles erstreckt sich über 39 Breiten von Peru bis nach Patagonien und über eine Strecke von über 4.300 Kilometern. Vom Atacama im nördlichen Teil bis zum Gletscher im südlichen Teil erlebt dieses Gebiet alle erdenklichen Klima- und Vegetationsgebiete von der trockenen Steppenlandschaft bis zur waldreichen Fjord-Landschaft.

Zum chilenischen Territorium zählen auch die Osterinseln im Pazifik. Die Altiplanos, das Nordplateau und die Atacama-Wüste sind das ganze Jahr über leicht zu besuchen, mit kaum saisonalen Einflüssen. In Mittelchile um Santiago herum kommen sie vor - Frühling (September bis November) und Frühling (Anfang Maerz bis April) sind hier die besten Jahre.

Für den Parque Nacional del Paine beispielsweise ist der Zeitraum von November bis April die schönste Zeit. Die Atacama ist der Ausgangspunkt für Ausflüge in die trockene Traumwüste der Erde - die Atacama. Kleines Postkartendorf, in dessen unmittelbarer Nachbarschaft der Salar de Atacama steht, ein großer Salzwassersee, der von zahllosen rosafarbenen Flammen und Vulkanen bewohnt wird....

Klima, Reiseinformationen, Bolivianischer Frühling, Empfohlene Bekleidung, Reiseausrüstung

Im Norden ist das Klima für die geographische Lage verhältnismÃverhältnismà kühl; in den Monten Aprils - Oktobers Wüstenbedingungen dominieren extreme Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nachts, während die Monden December, January und February ausgleichender sind. Das Klima in den andinen Ländern ist alpin. Das Küste des nördlichen Teils ist zum Schwimmen geeignet:

Mittelchile hat ein Mittelmeerklima, das in Ozeannähe für für nasse, heiße, heiße, kalte und trockene Tage sorgen wird. Mehr Sie landeinwärts bewegen, das kontinentale Klima. Das Schwimmen ist im Herbst wegen der sehr niedrigen Wassertemperaturen einerseits und der starken Strömung andererseits nicht empfehlenswert.

Es regnet auf Süden. Aber auch im Hochsommer sollte man mit Niederschlag gerechnet haben, im Sommer kann es zu Gewalttätigkeiten kommen Schneefällen Das alpine Klima ist auch hier in großer Höhe vorherrschend. Für Patagonien ist geprägt durch den schnellen Wetterwechsel; ein Tag mit hellblauem Sternenhimmel kann mit schweren Schauern oder gar Schneefall ausklingen.

Auf der Küste von Punta Arenas und Puerto Natales ist das Klima verhältnismäßig tatsächlich; die stürmische Winde lässt die Lufttemperatur scheint jedoch kälter wie es ist tatsächlich Ausgewogener sind die Temperaturverhältnisse und die Wahrscheinlichkeit von Sonneneinstrahlung; wer einen Besuch von Atacamas - Wüste plant, sollte den Monaten Dez. bis Feb. ausweichen, da in manchen Gegenden, z.B. San Pedro de Atacama, das Phänomen des "Bolivianischen Winters" erscheint, das mehr bedeckte und damit die Ausflugwahl eingeschränkt ist.

Auf den Erhebungen von Wüste und in den Anden erreicht man in den Sommermonaten südamerikanischen den Dezember bis März in paradoxer Weise mit wolken-, kühleren und regenreichen Strömungen unter überrascht. Dieser Phänomen ist bekannt als der bolivianische". Dabei sollte man sowohl an helle Bekleidung (T-Shirts, Shorts, Badeanzüge) als auch an wärmende Bekleidung (Pullover, wind- und regendichte Jacken, lange Hose, wärmende Strümpfe, Tuch, gute Schuhwerk / Outdoor) denken, da es am Abend sehr kühl sein kann oder je nach Platz und Saison in der Nacht, was man auf jeden Falle nicht tun sollte.

Wenn Sie in den Monaten Juni bis August in Chile übernachten, sollten Sie auch sehr warmes Schuhwerk mitnehmen: für im Nord- oder in der Mittelzone. Statt dessen gibt es mobile Öfen, die aber nur vor Ort wärmen und kaum für größere Räume sind. Heizgeräte sind Standard in Süden und Patagonien. Falls Sie keine passende Outdoor-Ausrüstung haben und sich in Patagonien aufhalten, sollten Sie einen Abstecher nach Punta Arenas machen, um sich anzuziehen unter günstig

Arznei: Neben der Notfall-Apotheke üblichen sollte man auf jedenfall an Arzneien für den Bauchdenken, da die Veränderung zu Problemen führen kann. Sonnemilch: Durch den Mangel an Ozon ist die chilenische Bevölkerung sehr sonnig stärker, d.h. ohne Lichtschutz sind schwer zu haben. Schaut man sich einen Sandstrand im hohen Norden an aufhält, so ist für aufhält im Jänner schon zehn min am Badestrand ausreichend!

In Chile wird empfohlen, Sonnenschutzfaktor 30 zu nehmen oder 45 - 60 zu erwerben; zu diesem Zeitpunkt ein Rat, den ich nur im hohen Norden kannte: Das ist eine gute Idee: Wenn Sie eine Analogkamera besitzen, sollten Sie an genügend Film für sich haben.

Mehr zum Thema