Klima Gardasee April

Gardasee Klima April

Was ist das Wetter am Gardasee im April? Am Gardasee herrscht ein mildes, fast mediterranes Klima. Diejenigen, die den Gardasee im April und Mai besuchen. Inwiefern ist das Klima am Gardasee im April? Gardasee ist die nördlichste Region Europas, wo das Klima ausnahmslos mediterran ist.

Aktuelles Gardaseewetter im April: Temperaturen & Klima Tabelle

Informationen zum Gardasee im April: Ferien am Gardasee für April vorgesehen? Alle Informationen zum Gardasee im April 2019, Mittelwerte und Gesamtwerte basierend auf den Witterungsdaten der vergangenen 9 Jahre: Geschichtliche Angaben der vergangenen 9 Jahre im Detail: Plant ihr einen Aufenthalt bei gutem Sommerwetter im April 2019 am Gardasee?

Was hältst du von einem Führer oder Wanderer, um kein Höhepunkt zu versäumen? Nachfolgend finden Sie eine kleine Übersicht von Reiseführern für den Gardasee:

Temperatur und Klima am Gardasee

Durch sein mildes, beinahe mediterranes Klima ist der Gardasee ein sehr beliebter Urlaubsort. Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt zwischen 13 und 15°C. Man kann den Einfluß des Mittelmeers auf das ausgeglichene, angenehme Klima nachvollziehen. Der Gardasee ist im nördlichen Teil von Hochgebirgen und im südlichen Teil von der Poebene umringt.

Dort ist es etwas ruhiger und heller, da die Landschaft weniger Schatten hat und es noch weniger Niederschläge gibt als im Nord. Der Nordteil ist bekannt für seine Windverhältnisse und ein idealer Ort für Wellenreiter und andere Wassersportbegeisterte. Alles in allem hat die Umgebung des Gardasees sehr wenig Niederschläge, so dass Feriengäste in der Regel das sonnige Klima genießen können.

Am Gardasee ist der Wetterbericht nicht zu verwechseln mit dem, was wir aus Deutschland haben. Schneefall sehr gering und die Temperatur erreicht kaum den Frost. Für diejenigen, die der Erkältung zuhause entfliehen wollen, ist der Gardasee ein gutes Reiseziel.

Auch in den kalten Jahreszeiten sind noch Maximaltemperaturen von zehn Graden zu befürchten. Bereits im Frühling sind die Temperaturverhältnisse am Gardasee sehr mäßig. Schon im April können sich Feriengäste mit etwas Pech über bis zu 20° Celsius erfreuen, und die ersten Liebhaber der Sonne treffen sich teilweise schon Ende Mai am See.

Wenn Sie ein Urlaubsziel für Ihren Sommerurlaub am Meer suchen, ist der Gardasee der richtige Ort: Von Juli bis September können die Temperaturen an den ausgedehnten Stränden bis zu 30° Celsius erreichen. Die Wassertemperaturen sind auch im Hochsommer mit über 20 °C sehr gut.

Mehr zum Thema