Klima Florida

Das Klima in Florida

Hier finden Sie alles über das Klima in Florida: aktuelle Temperaturen, Klimatabelle, Wettervorhersage, beste Reisezeit und die Erfahrungen anderer Reisender in den USA. Das Klima in Florida kann somit zwei Zonen zugeordnet werden. Die umliegenden Gewässer beeinflussen das Klima in Florida. In Florida gibt es zwei Klimazonen. Exakte Übersicht über das Klima und die beste Reisezeit in Florida (USA).

aktuelle Wettervorhersage, Klima-Tabelle und Reise-Tipps

Florida kann mit seinen unterschiedlichen Gesichtern mit jedem anderen paradiesischen Ort aufwarten. Bestmögliche Reisezeit: 28.07. 29.07. 30.07. 31.07. 01.08. 02.08. 03.08. 04.08. 05.08. 06.08. Florida ist mit 800 Kilometern lang und 200 Kilometern breit in zwei Zonen. Im Süden registrieren wir das tropische Klima, das für Großstädte wie Miami, Tampa, Key West und andere gilt.

Ganzjährig geniesst man hier die warmen bis heissen Jahrestemperaturen, nicht ohne Grund wird Florida auch scherzhaft als Seniorenparadies bezeichnet. Der Florida-Klimatisch versprechen auch im Sommer bis zu 24°C. In den nördlicheren Regionen fallen nur wenige Schneefälle. Im Allgemeinen ist der Schneefall in Florida jedoch kaum eisig-kalt, sondern synthetisch-warm. Bei einem Ausflug nach Florida empfiehlt sich jedoch die Vor- und Nachsaison in den Frühlings-, Herbst- und Wintern.

In dieser Zeit inspiriert das Klima Florida und seine Feriengäste mit wohltuenden Wassertemperaturen und mäßigen Niederschlägen. Florida grenzte im Nordteil an die benachbarten Staaten Alabama und Georgia. In der südwestlichen Zone befindet sich ein mystischer Sumpf, der eine Vielzahl von Tieren in den Sumpfgebieten beherbergt, insbesondere Aligatoren. Auch der Biscayne Nationalpark im nördlichen Teil der Florida Keys ist ein idealer Ort zum Schwimmen und Schwimmen.

Du wirst lächeln, aber sag nicht, dass wir dich nicht davor warnen: In vielen Gegenden von Florida sind oben ohne Sonnenbaden und ein Tangabikini untersagt. Traumstrand? In Florida findet man alles. An der Anlegestelle bei Cedar Keys im Südwesten können Sie auch Frühstück mit Pelikanern einnehmen.

Climate Florida - Klimakarten und -tabellen für Florida

Das Klima in Florida kann somit zwei Bereichen zugeordnet werden. Die meisten haben ein Tropenklima, nur im nordwestlichen Teil herrscht subtropisches Klima. Es ist im Allgemeinen etwas kälter als im Suden. Noch immer ist der Herbst sehr heiß mit 18,3 °C im Jänner und 33,3 C im Sommerschnitt.

Die Unterschiede zwischen Nord und Süd zeigen sich vor allem in den Tagestiefs. In den Subtropen des Nordens sinken die Durchschnittstemperaturen im Jänner in der Nacht auf 5,9°C. Dank des Tropenklimas liegt die Durchschnittstemperatur im Sueden bei 15,1°C. Die jährlichen Niederschläge sind im südlichen Teil weniger gleichmäßig als im nördlichen Teil.

Nichtsdestotrotz strahlt die Luft im südlichen Teil Floridas stärker als im nördlichen Teil. Im Durchschnitt gibt es pro Tag wenigstens sieben Sonnenscheinstunden, während die Anzahl der Sonnenscheinstunden im nördlichen Teil nur einen geringeren Durchschnitt von 5,4 Std. pro Tag ausmacht. Die Nordspitze von 9,3 Sonnenscheinstunden pro Tag im Durchschnitt im Monat März wird im Sommer von den Monaten März bis September immer wieder überschritten.

Das Seewasser im Sueden ist auch das ganze Jahr ueber waermer als an der Nordkueste. Die Wassertemperaturen liegen im Durchschnitt bei 23°C, im südlichen Teil bei 26°C im Jahresdurchschnitt. Aufgrund der höheren Fluktuation im hohen Nordwesten wird jedoch im Monat Juni eine Durchschnittstemperatur von 31° Celsius an den gesamten Stränden Floridas erzielt.

Mehr zum Thema