Klima Dänemark

Das Klima in Dänemark

Die Klimadiagramme und Klimatabellen für Dänemark. Bei dem Klima in Dänemark weiß man, wie warm es wird. Obwohl das Klima in Dänemark normalerweise milde Winter mit sich bringt, würden nur wenige einen Fahrradurlaub zu dieser Jahreszeit genießen. Ab wann ist die perfekte Reisezeit für Dänemark? Daenemark liegt in der angenehm temperierten Zone und hat ein ausgepraegtes Meeresklima mit maessig warmen Sommern und milden Wintern.

Dänemarks Klima & Klima

In Nordeuropa hat Dänemark das für diese Gegend charakteristische milde und gemäßigte Klima, d.h. gemäßigt heiße und kalte Sommern. Dänemark ist von nahezu allen Himmelsrichtungen von Gewässern umspült, so dass maritime Faktoren mit relativ mildem Klima vorherrschen. Im Laufe des Jahres schwankt die Temperatur relativ wenig. Im Jahresdurchschnitt beträgt die Temperatur etwa 7,5°C.

Niedrige Minusgrade werden in Dänemark im Sommer nur in Ausnahmefällen aufrechterhalten. Die Maximaltemperaturen betragen in den kalten Jänner- und Februarmonaten 2 bis 3 C, in der Nacht sinken sie auf -2 bis -3 C. Dabei wird der Einfluß des Golfstromes klar, der als Nordatlantikströmung Wärme vom Atlantik nach Dänemark befördert und für vergleichsweise geringe Temperaturen im Sommer und Herbst sorgte.

Die Tage werden im Frühling rasch wärm, im Monat May sind es bereits 15/16 °C. Im Durchschnitt steigt die Höchsttemperatur auch im Hochsommer nicht viel über 20°C an. Nachts beträgt die Durchschnittstemperatur 12 - 13 °C. Obwohl Dänemark zwischen zwei Weltmeeren (Ostsee und Nordsee) liegt, hat es wenig Niederschlag und wenig Schneefall.

Die Westseite ist etwas nasser als die Ostseite (500 - 600 mm) mit ca. 700 - 800 m. Im Allgemeinen ist es in Dänemark von Feber bis May am nassesten. In Dänemark liegt die Wassertemperatur zwischen 3°C im Winter und 17°C im Sommer.

Der klimatische Unterschied zwischen Süd- und Nord-Dänemark ist nicht allzu groß. Die Ostsee fungiert im Frühling und Herbst als Kältereservoir und sichert an der Westküste bis in den Frühling hinein niedrige Wassertemperaturen. Es ist im Hochsommer anders herum, dann ist es an der Westküste der Nordsee etwas kühlen.

Das trockene Klima und die langen Tage machen die Frühlings- und Sommerzeit von May bis August besonders erholsam. Niederschläge sind immer zu befürchten, aber die wenigsten Niederschläge werden im Monat Juli und September erwartet. Auch auf Bornholm, wo das Klima im Frühling und Herbst besser ist als im übrigen Dänemark.

In Spätherbst und Überwinterung kann das Klima in ganz Dänemark sehr unangenehm sein, aber diejenigen, die Sturm und raues Wasser lieben, sind goldrichtig. Nähere Infos über das Klima und die beste Reisesaison in Dänemark hier. Die Wettervorhersage in Dänemark: Die Temperatur und der Niederschlag für Kopenhagen in Dänemark kommen von der Website des NWI.

Um sich über das Klima, die beste Reisesaison und das beste Klima in anderen südeuropäischen Staaten zu informieren, klickt man auf die Länder-Namen auf der Karte:

Mehr zum Thema