Kanada Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Kanada

Buch mit Viator Touren und Aktivitäten in Kanada. Erleben Sie eine besondere Auswahl an Sehenswürdigkeiten in Kanada für Ihre nächste Kanada-Reise! Vancouver während Ihres Sprachaufenthaltes in Kanada anders erleben: Sightseeing. Viktoria ist die Hauptstadt von British Columbia und eine der ältesten Siedlungen in Kanada. Egal ob Niagarafälle oder Nationalparks: Kanadas Sehenswürdigkeiten sind einzigartige Orte, die von Campern optimal besucht werden können.

Spanne id="1_Niagara-Gehäuse">1. Niagara-Gehäuse

Es ist fast nicht möglich, eine Top 10 der kanadischen Attraktionen einzurichten, da es das zweitgrösste Staat der Erde ist. So ist es kaum möglich, Kanada während nur einer Fahrt vollständig zu durchstreifen. Nachfolgend haben wir für Sie die Sehenswürdigkeiten zusammengetragen, die Sie auf Ihrer kanadischen Tour nicht versäumen sollten.

Die Niagara -Fälle liegen an der Grenzlinie zwischen dem US-Bundesstaat New York und der Provinz Ontario. Dieses einmalige Naturspektakel umfasst zwei Wasserfälle, den 49 meter hoch gelegenen "Horseshoe Fall", der auf der kandischen und einen auf der nordamerikanischen Seite ist.

Von den beiden Wachtürmen, dem 223 m hohen und dem etwas geringeren Minolta, der 200 m hoch ist, kann man auch die Niagara-Fälle bewundern. Eine einzigartige Naturspektakel, die sicherlich ein unvergeßliches Erlebnis Ihrer kanadischen Reise sein wird. Mit 553 m ist der CN Tower ("Canadian National Tower") das zweitgrößte frei stehende Bauwerk der Erde und war bis 2009 auch noch der größte TV-Turm der Erde.

Im Süden der Stadt findet man das Toronto's Aushängeschild. Hier gibt es zahlreiche Lokale, Diskotheken und mehrere Innen- und Aussendecks. Die höchstgelegene Aussichtsplattform liegt 447 Meter über dem Meeresspiegel. Die Columbia Ice Field liegt in den Rocky Mountains in den Nationalparks Banff und Jasper. Mit 325 Quadratkilometer liegt dort die grösste Eisschicht südlich des nördlichen nördlichen nördlichen Polarkreises. 2.

Jährlich fallen bis zu sieben Meter Schneefall, so dass das Gletscherfeld acht große Eisflächen speist. Das Gebiet beherbergt auch einige der höchstgelegenen Gebirge der Rocky Mountains, darunter den Athabasca Glacier. Mitten in der Stadt Vancouver befindet sich Kanadas größter Stadtteilpark. Es gibt 200 km Wanderwege durch den ganzen Nationalpark, auf denen Sie den Nationalpark mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten entdecken können.

Ebenfalls einen Besuch wert ist die "9-O´Clock-Gun", eine Geschütz, die jeden Tag um 21 Uhr zündet. Das Parlament Hill liegt in der Innenstadt von Ottawa und ist ein Berg, auf dem sich die Bauten der Canadischen Behörden aufhalten. Hervorzuheben ist vor allem der CentreBlock mit einem 92 Meter hohen Friedensturm.

Ein wunderschöner barocker Garten, der sich zwischen den Einzelgebäuden erstreckt, bietet zudem die Möglichkeit, die nähere und weitere Umgebung zu erkunden. Es gibt viele Skulpturen von bekannten kanadischen Figuren wie Queen Elizabeth II. oder John MacDonald. Der Rideau Canal ist ein Canal in der kanadischen Metropole Ontario, der die Provinzhauptstadt Ottawa mit der Metropole Kingston verbunden hat.

Er ist auch als Rideau Waterway bekannt und hat eine Gesamtlänge von 202 km. Als ältester künstlicher Wasserweg Nordamerikas wurde der Canal im Jahr 2007 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Die Touristiker können den Canal entweder mit dem Boot oder mit dem Fahrrad erkunden.

Aber auch im kalten Wetter ist der Canal eine Fahrt lohnenswert, da die Wasseroberfläche oft zufriert und man auf dem Eis laufen kann. Im alten Montreal befindet sich die Notre-Dame-Stadtkirche, wortwörtlich Übersetzung "Unsere Lieben Frau von Montreal". Die Basilika wurde zwischen 1824 und 1829 gebaut und galt damals als die grösste in Nordamerika.

Besonders eindrucksvoll sind die beiden 69-Meter-Türme, die das Bild der Stadt Montréal mitbestimmen. Hier werden Sie von den gewaltigen Abmessungen begeistert sein und zahlreiche Galerien und Bänke sowie farbenfrohe gestrichene Scheiben vorfinden. Er schwimmt in einer Seehöhe von 70 m und spannt den Fluss Capilano. Nähere Infos zur Pendelbrücke hier.

Das Rocky Mountains verläuft durch die beiden US-Bundesstaaten und die kanadische Provinz Alberta und British Columbia. Diese sind ein Muss für jeden Kanadier und bestechen durch ihre Höhenlage und die grüne Landschaft. Besonders interessant ist der Mount Robson. Er ist mit einer Gesamthöhe von 3954 Meter der grösste Gipfel der Canadian Rocky Mountains.

Wenn Sie mehr über die geschichtliche und kulturelle Entwicklung Kanadas wissen wollen, sollten Sie auf jeden Fall nach Alert Bay fahren. Die Stadt befindet sich etwa drei km vor der Nord-Ost-Küste von Vancouver Island auf Cormorant Island in der kanadischen Bundesstaat British Columbia. Diese ist dreiteilig und steigt fast 55 m in die Tiefe.

Mehr zum Thema