Kambodscha Wetter

Das Kambodscha Wetter

Cambodia: Alles über Wetter, Klima und die beste Reisezeit in Kambodscha. Neuigkeiten von den Kambodscha Travel & Tour Specialists ABOUTAsia. Alles über die beste Reisezeit für Kambodscha und das Wetter vor Ort. Sie finden hier Informationen über Klima und Wetterbedingungen sowie die beste Reisezeit nach Kambodscha. Aktuelles Wetter in Kambodscha (Südostasien).

Kambodscha Reisezeit: Wetter, Atmosphäre und Reisezeiten

In Kambodscha können Sie das ganze Jahr über reisen. Das kambodschanische Klima unterscheidet sich jedoch je nach Saison. Im Prinzip ist der Sommer die beliebteste Reisesaison für Kambodschas Rundreisen und einen Ausflug nach Angkor Wat. In dieser Zeit sind das Wetter und die Temperatur am schönsten.

Um die für Sie günstigste Reisedauer in Kambodscha auszuwählen, finden Sie hier Hinweise zur besten Reisedauer sowie eine Klimaübersicht und ein Diagramm zur Einordnung. Abhängig davon, welche Kambodscha-Reisesaison Sie wählen, kann das Wetter und das Wetter in Kambodscha sehr verschieden sein. Dieses Jahr war die Trockenheit in Kambodscha während der Trockenperiode besonders gravierend.

In Südostasien hat El Niño viel warmes und trocknendes Wetter gebracht. Der von Ihnen für Ihre Reise in Kambodscha ausgewählte Zeitraum hat einen klaren Einfluß auf das Wetter, das Wetter, das Klima, die Pflanzenwelt und die Kultur. Kambodscha ist in der Regel in den Monaten Winterhalbjahr von Nov. bis Feb. in der Hauptsaison. In Kambodscha kann man am besten im Sommer reisen. Dafür sind die meisten Urlauber in Kambodscha.

Für viele ist der Herbst sowieso die schönste Zeit, um nach Südostasien zu fahren, denn hier kann man dem winterlichen Wetter in Deutschland ausweichen. Die Nachteile der Reise nach Kambodscha in den Wintermonaten: Die hohe Touristensaison bringt natürlich auch viele Gäste und mehr. Es gibt viel mehr Aktivitäten in den winterlichen Monaten als im Sommern.

Dies ist besonders in der Gegend von Angkor Wat und den anderen Tempeln spürbar. In Kambodscha kommen im Hochsommer weniger Ausländer. Dies heißt: günstige Flug- und Übernachtungspreise, da der Winter Nebensaison ist. In Kambodscha war ich schon im Hochsommer und kann es allen weiterempfehlen, die nichts gegen die Hitze und die Feuchtigkeit haben.

Aber: Im Hochsommer ist in Kambodscha regnerische Jahreszeit. Daraus ergibt sich ein warmes, schwüles Wetter mit manchmal über 35°C und einer Luftfeuchte von 90%. Übrigens, die regnerische Jahreszeit heißt nicht, dass es die ganze Zeit über geregnet hat. Die Reisesaison in Kambodscha unterscheidet sich nicht wesentlich von der in Kambodscha. Der Archäologische Garten von Anno dazumal, im Monatsnovember, im Monat Jänner und im Monatsfebruar ist viel los.

Dies ist die schönste Fahrtzeit in der Stadt. Die schönste Fahrtzeit ist natürlich auch ein großer Ansturm auf die Tempel. An dieser Stelle wird klar, dass die große Popularität von Angekor Wat und den anderen Tempelanlagen Angkors zum massenhaften Tourismus führt. Ein Geheimtipp ist ein Ausflug zu den Tempelanlagen im Hochsommer.

In dieser Zeit gibt es viele Menschen in der Stadt, die auch die Tempeln besuchen wollen. Die folgende Klimadarstellung und -tabelle gibt Ihnen einen Einblick in das kambodschanische Klima. Die Klimadiagramme und die Klima-Tabelle verweisen auf den Bezugspunkt in Kambodscha. Kambodscha hat keine regionalen Wetterunterschiede.

Kambodschas Wetter ist im ganzen Land vergleichsweise gleich. In Kambodscha gibt es keine verschiedenen klimatischen Zonen. Die Temperaturdaten und andere Klimadaten aus dem Diagramm und der Tabelle des Klimas beziehen sich auch auf die Ausrichtung des Klimas in allen anderen Teilen des Landes, da es keine verschiedenen Zonen gibt. Die Wettervorhersage hat in Kambodscha, Südostasien und in allen tropischen Ländern nur eine begrenzte Aussagefähigkeit.

Ich muss nach einigen Wochen in Südostasien sagen, dass die Wetterprognose und das aktuelle kambodschanische Wetter zwei separate Paare von Schuhen sind. Am Ende der trockenen Jahreszeit versiegt die kambodschanische Kulturlandschaft buchstäblich. In Kambodscha wie in der ganzen südostasiatischen Welt entscheidet der Regen über das Wetter. Der Monsunwind verändert die Luftströmung und beeinflusst dadurch sowohl das Wetter als auch die Temperaturen und Niederschläge.

Kambodscha wird in den Monaten May bis October vom Südwestmonsun beherrscht. In den Wintermonaten Nov. bis Apr. prägt der Nordostmonsun, der Kambodscha trockene Witterung beschert. Der dominierende Nordostmonsun ist daher die beliebteste Reisezeit in Kambodscha. Kein Geheimnis: Mücken sind in der regnerischen Jahreszeit angenehmer als in der Dürre.

Die Mücken brüten während der regnerischen Jahreszeit. Am Ende der regnerischen Jahreszeit kommt mit der Mückenbrut eine weitere Mückengeneration. Auch in der Regen- und in der beginnenden Trockenperiode wirken Mücken zunehmend als echte Schädlinge. Außerdem ist es in dem feuchtwarmen Wetter während der regnerischen Jahreszeit nicht zwangsläufig leicht, lange Bekleidung als Präventivmaßnahme zu tragen.

Auf einem Ausflug in der trockenen Jahreszeit sind Sie mehr von Mücken verschont geblieben. In Kambodscha sollten die Informationen über Malaria und Dengue-Fieber ungeachtet der Reisedauer berücksichtigt werden. In Kambodscha (und Angkor Wat) ist der Herbst die klassischste und populärste Zeit. In der überwiegenden Trockenperiode ist das Wetter mild und kühl, was dem Lande eine hohe Touristensaison gibt.

In Kambodscha ist der Urlaub im Hochsommer die beste Zeit. In Kambodscha geht die Reise in die Vor- und Nachsaison, aber das heisst nicht, dass man keine gute Zeit haben kann. In Kambodscha ist es regnerisch mit Südwestmonsun, was heisses, schwüles Wetter zur Folge hat. In der Regel werden Kambodschafahrten in den Winterschlaf versetzt (Hochsaison, Trockenzeit). Vorteile bei Sommerreisen (Nebensaison, Regenzeit): Weniger Auslandsgäste in Kambodscha führen zu niedrigeren Preisen und weniger Menschenmassen an den Aussichtspunkten wie Angkor Wat.

Mehr zum Thema