Java Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Java

Vacation Java - Daten und Sehenswürdigkeiten für Indonesien Javas ist die am dichtest besiedelte Insel Indonesiens und befindet sich zwischen den südostasiatischen Staaten und Australien zwischen Sumatra und Bali. Hauptanziehungspunkte und Sehenswürdigkeiten für einen Ferienaufenthalt auf Java sind die natürlichen Landschaften, kulturelle Highlights der buddhistischen und hinduistischen Kultur wie z. B. Barobudur oder Prag anan sowie die vielen noch existierenden vulkanischen Ausläufer. Indonesien und Java haben ein Tropenklima mit konstant hohen Luftfeuchtigkeiten, die Trockensaison ist die schönste Reisesaison und geht von Anfang Mai bis Ende September.

Die wichtigsten Aktivitäten auf Java sind die Wassersportarten, Badestrände, kulturelle Besuche, Naturbeobachtungen, Wanderungen, aber auch Tennisturniere und Golfen. Seit 2004 erhalten die deutschen Reisenden ein 30-Tage-Visum für USD 25,00. Reisepass muss mindestens 6 Monaten Gültigkeit haben. In Indonesien ist das Zahlmittel die Rupie. In Indonesien lebten zunächst chinesische und vietnamesische Menschen.

Seit 1966 hat sich die jetzige Präsidentenrepublik dem Abendland geöffnet und wurde 1997 von der Asienkrise hart heimgesucht. Amtssprache in Java ist Bahasa Indonesia. Die englische Handels- und Wirtschaftssprache wird auch in den Tourismusregionen Java und Indonesien verwendet. Für Indonesien ist die Ortsvorwahl für Indonesien die Nummer 66 Für Java wählen Sie die 21....

Ein multiethnischer Staat mit mehr als 100 Volksgruppen und Mundarten aufgrund seiner geographischen Nähe zwischen dem asiatischen Festland und dem australischen Festland sowie der kolonialen Zeit. In der javanischen Kulturgeschichte spielt neben Farbe auch das Thema Marionettentheater eine große Bedeutung. Der Drogenbesitz und -vertrieb wird in Indonesien hart geahndet.

Vor allem Java ist auch von Erdstößen und vulkanischen Eruptionen betroffen. Im Süden Indonesiens werden Malaria und Dengue-Fieber ebenfalls durch Mücken verbreitet. In der javanischen Gastronomie werden oft Kokosnussmilch, Chili, Risotto, diverse Saucen und Gemüsesorten serviert. Indonesiens Flora und Fauna ist extrem artenreich, da sich vor Millionen von Jahren die Vielfältigkeit des Festlands Asien und des Raumes Australiens nach Indonesien ausgebreitet hat.

Sights mit exakten GPS-Koordinaten. Die bevölkerungsreichste der Inseln Indonesiens ist Java und befindet sich zwischen den südostasiatischen Staaten wie Malaysia und Singapur zwischen Sumatra und Bali. Durchquert wird die starke gestreckte Halbinsel von einer Kette von Vulkanen von Osten nach Westen. Der Vulkanboden ist jedoch sehr fruchtbringend, so dass die Inseln ihre großen Menschenmengen nähren kann.

Auf dieser interaktiven Karte von Java und Indonesien finden Sie alle Sehenswürdigkeiten mit ihren GPS-Koordinaten.... Der Hauptanziehungspunkt für eine Fahrt nach Java ist die unberührte Landschaft zu Lande und zu Lande. Die ca. 70000 Inselchen an sich sind eine Augenweide. Die wohl berühmtesten sind die beiden geschichtsträchtigen Tempel von Prambanan und Borobodur, die riesige Metropole Jakarta und der Vulkan Krakatau, der durch seinen Vulkanausbruch 1883 eine der grössten Vulkanausbrüche der modernen Geschichte auslöste.

Nachfolgend sind einige ausgewählte Highlights Java.... Westlich von Java verläuft eine Autobahn von der Stadt Jakarta durch Gebirge und Reispflanzen. Dort sind die Plätze für einen Kurzurlaub sehr beliebt. Carita befindet sich in einer kleinen Ortschaft an der Sundastraße und verfügt über einen einzigartigen Rundblick auf den Vulkan Sundastrasse.

Jakarta, die lebendige und stetig expandierende Großstadt Indonesiens, befindet sich im nordwestlichen Teil von Java und ist die Inselhauptstadt. Die Hauptattraktionen sind die holländische Innenstadt mit vielen Bauten und der riesige Merdeka-Platz mit dem 140 Meter hohem Türmchen des Nationalen Denkmals, das über eine 115 Meter hohe Beobachtungsplattform verfügt.

Die große und hochmoderne Moschee Istiqlal im Stadtzentrum von Jakarta und die portugiesische Pfarrkirche mit ihrer großen Drehorgel aus dem XVII Jh. sind ebenfalls einen Abstecher wert. Südöstlich von Jakarta, der Landeshauptstadt Indonesiens, befindet sich der Freizeitpark Taman Mini Indonesia Indah, der einen Einblick in verschiedene indonesische Bundesländer gibt. Die Kepulauan Sieribu National Park befindet sich im Norden der Stadt.

Mehr als 300 flache Korallen-Inseln sind ideal zum Schwimmen, schnorcheln und ab Jakarta eintauchen. Von touristischem Interesse ist das nahe der Jakartaküste gelegene und leicht erreichbare Bidadari. Im äußersten südwestlichen Teil von Java gelegen, ist der Ujung-Kulon-Nationalpark über die Landesgrenzen Indonesiens hinaus bekannt.

Zu dieser Zeit wurde die gleichnamige kleine Siedlung vollständig zerstört, etwa 18 Kubikmeter Fels und Esche wurden in die Luft geworfen und beinahe 40.000 Menschen umgebracht. Bootstouren zum Aktivurlaub für Kinder von Jakarta aus oder in Summe. Bogor ist ca. 40 Kilometer von Jakarta entfernt und hat aufgrund der nahezu 300 Meter Höhendifferenz ein etwas angenehmes Raumklima.

Auch das Zoologische Gartenmuseum Bogor an der Südwestecke des Parkes ist zu empfehlen. Die Provinzhauptstadt von West-Java ist noch heute Zeuge der holländischen Zeit. Sie ist bekannt für ihr angenehmes Raumklima und verfügt über zahlreiche Parkanlagen und Gartenanlagen sowie Kolonialbau.

Zusätzlich zu Jalan Cihampelas beliebter Shoppingmeile mit vielen Besuchern ist der Ort als Wissenschaftsstadt mit verschiedenen indonesischen Hochschulen bekannt. Das Fischerdorf Pangandaran befindet sich auf halbem Weg zwischen Banung und Yogyakarta und ist ideal für Reisende, die etwas Zeit zum Entspannen und Schwimmen mitnehmen.

Beide sind die bedeutendsten Schutzgebiete der entsprechenden Religionen auf dem Territorium Indonesiens und wurden 1991 von der Unesco zum Welterbe ernannt. Die Dieng Hochebene befindet sich etwa 100 Kilometer nordöstlich von Yogyakarta und ist ein mythisches Areal mit wolkenverhangenen Gipfeln und einigen antiken Tempelanlagen auf über 2000 Metern Seehöhe.

Yogyakarta (auch Yogya) ist das kulturelle Zentrum der indonesischen Inseln und sollte auf keiner Fahrt ausgelassen werden. Dort begann vor fast 100 Jahren der Kampf gegen die Kolonialmächte, wo die tradierten indonesischen Wertvorstellungen festgeschrieben sind. Eine der grössten Sehenswürdigkeiten der kulturellen Hauptstadt Yogyakarta ist der Ort des Kratons, der im XVIII Jh. in der Nähe des heutigen Sultanspalastes erbaut wurde.

Sureakarta (auch Solo) ist nach Yogyakarta die zweite Sehenswürdigkeit in Zentraljava. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören die beiden Schlösser. Das 8 Hektar große Kraton Kusunanan hat eine besondere Stimmung. Andere Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt sind die Große Marienmoschee, der Markt der Batik, der Fürstenpalast von Mangkunegaran und das Radya Pustaka Magazin, in dem viele Keramiken und Geschirr zu sehen sind.

Die Anlage, bestehend aus mehreren Tempelanlagen, kann als Hindu-Pendant zum Buddhismus betrachtet werden. Besonders erwähnenswert sind jedoch der fast 50 Meter hoch gelegene Tempel und die verschiedenen Reliquien und Sakralbauten. Etwa 30 Kilometer südwestlich von Yogyakarta befindet sich der ausgedehnte Sandstrand von Parangtritis. Auch das Luxus-Hotel "Queen of the South" befindet sich am Ostende des Badestrandes.

Das Kolonialstädtchen Malang befindet sich auf einem Plateau in ca. 500 Metern Seehöhe, umgeben von vulkanischen Massiven. In der östlich von Java gelegenen Großstadt gibt es eine Vielzahl alter Häuser, einen wunderschönen Blumengarten (Pasar Bunga) und unzählige Straßen und Plätzen. Malang ist auf jeden Falle ein guter Ausgangspunkt für die Erforschung des südöstlichen Teils von Java, einschließlich des Tengger-Nationalparks.

Mount Bromo und der höchste Gipfel Javas (3. zu dieser Jahreszeit gibt es hier in der Hauptsaison viel zu tun, wenn ganze Touristenschwärme auf ihrem Weg nach Bali in den Ferien hinaufgefahren werden. Die Stadt Surabaya auf Java ist mit über 4 Millionen Menschen die zweitgrösste Stadt Indonesiens.

Ähnlich wie in Jakarta spiegelt sich hier der starke Kontrast Indonesiens auf kleinstem Raum wieder. Der Verkehrsknotenpunkt im östlichen Teil von Java ist Surabaya. Sie können von hier aus problemlos nach Bali, Singapur, Hongkong oder zurück nach Jakarta fliegen. In Indonesien und Java herrscht ein Tropenklima, die durchschnittlichen Temperaturen variieren nur geringfügig während des Jahres.

In der Regel wird es auf Java zwischen den Monaten Juni und August nicht regnen. In West-Java fängt die Regensaison in der Regel Ende des Oktobers an, im Orient im Nov. Die schönste Zeit für einen Ferienaufenthalt auf Java ist die trockene Jahreszeit von May bis Oct. Dank seiner Beschaffenheit und seiner kulturellen Vielfalt hat Java eine Vielzahl von Tätigkeitsfeldern für den Tourismus.

Ursprüngliche Wildnis finden Sie im extremen südwestlichen Teil von Java, im National Park Uljung Kulon. Mehrtagestouren - am besten mit Führer - in den Naturpark können am besten von Jakarta aus gebucht werden. Ebenfalls östlich von Java liegt der Beru Betiri National Park, ein ideales Ausflugsgebiet.

Auf Java locken die vielen vulkanischen Inseln zum Besteigen der Gipfel. Während Ihres Urlaubs sollten aus Gründen der Sicherheit nur von Ihrem Reiseveranstalter oder Ihrem Hotelbüro vorgeschlagene Reiseleiter verwendet werden. Alte indonesische Baukunst blühte in Java zwischen dem achten und vierzehnten Jh. auf. Zahlreiche weitere Gebäude sind über die gesamte javanische Küste verteilt. Östlich von Java befinden sich weitere Spätbauten, darunter das Candi-Panataran-Grab aus dem XIV. Jh.

Es gibt viele wunderschöne Sandstrände auf Java. Hier, auf den Korallen-Inseln, ist wahrscheinlich das schönste Tauchgebiet Indonesiens und man kann sich am besten im Ferienaufenthalt erholen. Segeltörns in West-Java werden auch von Europa aus durchgeführt, z.B. von Moana Cruising. Seit dem 01. 02. 2004 brauchen Bundesbürger ein Einreisevisum für Indonesien.

Die Erteilung des Visums erfolgt bei der Ankunft und beträgt 25,- USD für einen Zeitraum von bis zu 30 Tagen. Ihr Pass muss zum Zeitpunkt Ihrer Ankunft in Indonesien noch für weitere sechs weitere sechs Wochen Gültigkeit haben. Jakartas internationaler Flugplatz befindet sich ca. 1 Std. außerhalb des Stadtzentrums. Zu den Hauptflughäfen auf Java gehören Djakarta, Surabaya, Banung, Yogyakarta und Sakarta.

Im Allgemeinen bieten wir qualitativ hochstehende und relativ preiswerte Flugverbindungen nach Jakarta an. Zwischen Jakarta und Surabaya über Banung und Yogyakarta gibt es eine Bahnstrecke mit einer klimatisierten Business Class. In Indonesien gibt es immer und überall Autobusse. In Indonesien hingegen treten Dengue-Fieber und Seuchen auf.

Vor dem Hintergrund des Ausbruchs der Geflügelpest in Indonesien wird den Passagieren geraten, den Kontakt mit lebenden oder rohen Geflügelarten oder Vogelarten zu unterlassen. In Indonesien ist Hilfe ein großes Risiko für alle, die das Risiko einer Infektion haben, wie z. B. ungeschützter Sexualkontakt oder unreine Injektionen. Informationen zur aktuellen politischen und gesellschaftlichen Situation in Java erhalten Sie auch beim Auswärtigen Amt, Länderinformation Indonesien.

Auf Java ist die Indische Rupie (idR) die amtliche Wahl. Auch in grösseren Ortschaften, gutem Hotel und Bank in Indonesien können Sie mit Kreditkarte und Reiseschecks (in USD) bezahlen. In Java ist das Kostenniveau relativ niedrig, schwankt aber erheblich zwischen einfacher Ware und hochwertiger Nahrung und Waren sowie in touristisch und ländlich geprägten Zonen.

Die bunten Batikgewebe, Holzschnitzereien, Silber schmuck oder Stroh- und Raffiakörbe sind Souvenirs aus Ihrem Aufenthalt auf Java. Amtssprache in Java ist Indonesisch (Bahasa Indonesia). Die englische Handels- und Wirtschaftssprache wird auch in den Tourismusregionen Java und Indonesien verwendet. Für Indonesien ist die Ortsvorwahl +62 oder 0062 und für Java die Nummer 21st Die Benutzung des eigenen Handys ist billiger, wenn Sie eine Prepaid-Karte kaufen.

Die indonesische Region befindet sich in einer exponierten Position zwischen den asiatischen und australischen Festland. Am 15. August 1945 wurde die unabhängige indonesische Regierung auserkoren. Als Indonesien durch Missmanagement am Rande des ökonomischen Niedergangs stand, übernahmen die Militärs 1965 die Regierung in Indonesien. Indonesien rangiert an vierter Stelle im Bevölkerungsranking.

Nahezu die HÃ?lfte aller Indonesier lebt in Java, das sich aufgrund seiner geographischen Distanz zwischen dem indonesischen Kontinent und Australien zu einem multiethnischen Staat mit Ã?ber 100 Volksgruppen und ebenso vielen Sprach- und Dialektgruppen entwickelte. Auch in Indonesien ist die Glaubensfreiheit durch die Konstitution in Java reguliert. Der spezielle Charakter des Islams ist eines der verbindenden Elemente der indonesischen Volksgruppen.

Damit ist Indonesien eines der grössten muslimischen Länder der Welt. In Indonesien sind immer 10% der Einwohner Christ. In Indonesien wurden die Bereiche Kunst, Marionettentheater und Tanzen von verschiedenen ethnischen Gruppen beeinflusst. Doch jede der Inseln hat ihre eigene Tanzart beibehalten, die vor allem auf Sagen und religiöse Erzählungen basiert. FKK ist an den Badestränden von Java und Indonesien verboten und "oben ohne".

Auch in Java, wie anderswo in Indonesien, gibt es drastische Sanktionen für den Drogenbesitz und die Verteilung von Drogen. In Jakarta und anderen Touristenorten warnt die Sicherheitsbehörde weiterhin vor Angriffen islamischer Extremer. Indonesien und Java sind zudem besonders von Erdstößen und vulkanischen Eruptionen betroffen. Seien Sie vorsichtig während Ihres Urlaubs.

Bitte erkundigen Sie sich in jedem Falle vor Ihrer Reise über die derzeitige Situation in Indonesien oder auf Java im Ausland. Indonesien und Java bieten gutes Essen und - jedenfalls außerhalb der Touristenhochburgen - günstige Unterkünfte. In Java sind die Gerichte in der Regel sehr scharf und haben den Geschmack von Kokosnussmilch, Kokosnussbutter oder scharfem Chilli.

Auf der Speisekarte stehen überwiegend regionaltypische Gerichte. Vor allem auf Java wird das Essen oft süß. Es ist in den indonesischen Gaststätten gebräuchlich, nur für das zu zahlen, was man verzehrt hat. Achten Sie hier darauf, dass das Essen gut zubereitet ist. Indonesiens Flora und Fauna ist extrem artenreich, da sich vor Millionen von Jahren die Vielfältigkeit des Festlands Asien und des Raumes Australiens nach Indonesien ausgebreitet hat.

Alleine auf den indonesischen Inselchen sind von den mehr als zwanzigtausend blühenden Pflanzen 5000 verschiedene Pflanzenarten zuhause. Der tropische Urwald überwiegt im westlichen Teil bis zu 1000 Meter über dem Meeresspiegel. Der Monsunwald in Java und Ostindonesien verliert seine Blätter während der Dürre. Auffallend ist, dass im westlichen Indonesien die asiatische Art und im östlichen Teil auch die australische Tierart vorkommt.

Der Nationalpark im östlichen Teil von Java beherbergt unter anderem Panther, Affen, Giobbons, Wildtiere, Warane und einige andere Nilpferde. Die Kakadus sind in Indonesien sehr verbreitet. Die bunten Batikgewebe, Holzschnitzereien, Silber schmuck oder Stroh- und Raffiakörbe sind Souvenirs aus Ihrem Aufenthalt auf Java. Der Zeitwechsel von CET zu WIT (West Indonesia Time) in Java ist +6 Std., d.h. wenn es 10 Uhr vormittags ist, ist es bereits 16 Uhr mittags in Jakarta.

In Indonesien ist keine Änderung der Uhrzeit geplant. Nehmt euch zwei bis vier Wochen Zeit für Java und besucht nicht nur die benachbarten Inseln von Bali. Auf dem Weg nach Bali eilen viele Urlauber durch Jakarta und Yogyakarta. Sie hat zuviel zu tun!

Sind in Indonesien aktuelle Daten vorhanden oder fehlt eine wesentliche Information über Java?

Mehr zum Thema