Italien Einwohner 2016

Südtiroler Bevölkerung 2016

60,59 60,76 60,76 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018*. 2014: 6,5; 2015: 6,2; 2016: 5,3 (in Mrd. cbm).

Das Abkommen mit Italien vom 31.10.25, Länderprofil ITALIEN. 60 627. 206. 84.9. 80.3. (2016) gilt. Die Beziehungen der EU zu Italien.

Die grössten italienischen Metropolen 2018

Die Erhebungsperiode der italienischen Regionen per Stichtag 1. Januar 2017 ist der Quelle zufolge offiziell geschätzt. Für ein besseres Verstehen der Statistiken wurden die Zahlen abgerundet. Die Erhebungsperiode der italienischen Regionen per Stichtag 1. Januar 2017 ist der Quelle zufolge offiziell geschätzt.

Für ein besseres Verstehen der Statistiken wurden die Zahlen abgerundet.

Beben in Italien: Saletta - mehr Opfer als Einwohner

Die Salettaer Bevölkerung glaubt nach dem starken Erbeben in Italien nicht an den Wiederaufstieg. Im Gebirgsdorf, das hauptsächlich von Urlaubern lebt, gab es mehr Tote als Sesshafte. In Saletta, einem kleinen Gebirgsdorf in der Umgebung von Amatrice, könnte das Zittern für die wenigen Überlebenden das Ende ihrer Heimatstadt bedeuten.

Man glaubt nicht, dass genug Mittel für den Aufbau eines Ortes fliessen werden, der vor dem Erdbeben nur 20 Einwohner hatte und erst durch die Sommer-Touristen wirklich jedes Jahr zum Leben erwacht ist. "Die Zahl der Opfer in Saletta ist größer als die der Dauerbewohner: 22 Tote wurden nach dem Erdbeben am vergangenen Wochenende im Bergdorf wiedergefunden.

"Dies ist eine Katastrophe, es gibt nichts mehr, und wir meinen, dass es hier keine Zukunftschancen gibt. "Und wer kommt hierher und investiert für den Aufbau? "Der 28-jährige Marco Beltrame wird nicht an Salzburg denken." "Keiner wird an Salzburg erinnern, sie werden nur an Amatrice erinnern, denn Amatrice ist groß.

"Saletta wird wie so viele kleine Plätze vorher verschwinden." Er verlor seine Großmutter und seinen Großonkel, der ein eigenes zuhause hatte. Er ist nach dem Erdbeben gleich dorthin gegangen. "Das hier - das ist nur ein Steinhaufen - ist das Zuhause meiner Oma und meiner Tante", sagt er.

"Für ihn ist ganz und gar nichts von Bedeutung. Noch vor dem Erdbeben hatte sie eine geringe Überlebenschance. Die Wäscherei im Park des Gästehauses "B&B Saletta" steht noch an der Schnur und läuft leicht im Aufwind. Aber die Rente, die wohl die wichtigste Touristenattraktion Salettas war, existiert nicht mehr. Einer von ihnen war angeblich ein Jüngling, der kurz vor dem Erdbeben hierher gekommen war, um seine Frau und ihre Familie in den Urlaub zu begleiten.

Alle Bewohnerinnen und Bewohner kennen sich gut.

Mehr zum Thema