Irland Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Irland

Die Stadt Cork Cork ist eine Universitätsstadt und ein wichtiges Wirtschaftszentrum Irlands. Mit dem Michelin Green Guide können Sie Ihre Reise und Ihren Urlaub in Irland planen. Die umfassendste Anleitung für Reiseziele in Irland. Die besten Sehenswürdigkeiten Irlands, Reisetipps, Highlights, Wanderungen, Campingplätze. Besichtigungen, Ausflüge und (Rund-)Wanderungen auf der Grünen Insel.

Die TOP 5 Irland Sehenswürdigkeiten: Höhepunkte aus Irland

The Cliffs of Mohr sind wahrscheinlich Irlands berühmteste Felsen. Es liegt im südwestlichen Teil der Grüninsel und bietet eine traumhaft schöne Ausflugslandschaft. In den zerklüfteten Felsen am Atlantik leben viele Vogelwelt. In der südwestlichen Grafschaft Kerry ist der Kerry-Kreis eine 179 km lange Strassennetz.

Sie können die Strecke entweder mit dem PKW zurücklegen oder einen der vielen Wanderpfade nutzen, um das einzigartige Landschaftspanorama Irlands zu erblicken. Vor allem die steilen Klippen und die pulsierende Welle des Atlantischen Ozeans inspirieren immer wieder. Die Stadt Dublin ist die irische Landeshauptstadt und befindet sich im östlichen Teil des Staates.

Überquert vom Liffey, zeigt sich die grösste Metropole der grýnen Inseln ganz originalgetreu in ihrem typischen Irrlicht. Zu Dublins vielen Attraktionen gehören das Guinness Storehouse, das Dublin Castle und die Temple Bar, wo Pub nach Pub und Nightlife bei Einbruch der Nacht auftauchen.

Die Gebirgskette der Wicklow Mountains dehnt sich hauptsächlich im Nord-Osten Irlands aus. In den Wicklow Mountains sind nicht nur Urlauber, sondern auch die Engländer selbst auf der Suche nach Frieden und Entspannung. Im Südosten soll Kilometer von hier aus die am besten geeignete Metropole für das Mittelalter sein. Die von Efeu umgebene Burg ist seit dem XII. Jh. das Stadtgefüge.

Die Stadt Kilkenny befindet sich am Fluss Nore und ist auch für ihr irisches Bier bekannt.

Sehenswertes & Sehenswürdigkeiten

Die anregende Route ist ein beliebter Weg, auf dem Sie eine ganze Serie von kleinen Dörfern passieren, die Sie nicht versäumen sollten. Ein Ausflug durch diese wunderschöne irische Naturlandschaft lässt sich am besten mit einer Kommentierung kombinieren, da man neben der Aussicht auch Infos erhält, die nur ein Ortsansässiger kennen kann.

Besucher Irlands sollten die Region Cork, auch Rebel County getauft, nicht auslassen. Eine märchenhafte Stadt, die von den Einwohnern als "wahre irische Hauptstadt" bezeichnet wird. Wer die unberührte Landschaft liebt, sollte die Felsen von Moher in der Region Clare kennen. Mehr als 30.000 Vogelarten bewohnen ein 300 Mio. Jahre altes Bachbett und die Felsen geben einen phantastischen Aussichtspunkt.

Die Wicklow Mountains, ein paradiesischer Platz für wilde Tiere und die umliegende Landschaft, sind auch ideal für Naturfreunde. Führungen erlauben es dem Besucher, das wahre Irland in möglichst kurzer Zeit zu erproben. Dabei wissen die erfahrenen Urlauber, dass es am besten ist, die Standortwahl und Disposition den Fachleuten zu überlassen.

Mehr zum Thema